skip to main content

"Min Weag", der Vorarlberg-Rundwanderweg

Der neue „Vorarlberg-Rundwanderweg“ überrascht mit vielfältigen Kultur- und Naturräumen in fünf Regionen. Die Höhenprofile reichen von sanften Hügellandschaften des Bregenzerwaldes bis über die Baumgrenze in der Silvretta oder im Rätikon.

"Min Weag", der Vorarlberg-Rundwanderweg

Min Weag, Wanderetappe, Batzenalpe, (c)Ludwig Berchtold, Vorarlberg Tourismus GmbH.
Min Weag - Batzenalpe

„Min Weag“ ist Vorarlberger Dialekt und bedeutet „Mein Weg“: Rund um Vorarlberg in einem Stück oder vielleicht doch nur eine kurze Etappe? Einsteigen, wo man will. Im Uhrzeiger- oder gegen den Uhrzeigersinn? Wie auch immer. Ein Reigen an Möglichkeiten. Geschichten auf Schritt und Tritt.

Eine einzigartige Vielfalt auf engstem Raum, die Landschaft als Kunstwerk, Begegnungen mit Menschen, die in der Region verwurzelt sind und interessante Episoden erwarten Sie. Zum Beispiel das Wirken der Bregenzerwälder Barockbaumeister oder der Aufstieg und Fall der Wälder Käsebarone. Im Rätikon, der Silvretta und dem Arlberggebiet belegen urgeschichtliche Funde, dass es schon damals einen regen Austausch über die Pässe gab. Und im Vorarlberger Rheintal kann man sich auf Spurensuche nach jenen frühen Fabrikanten begeben, die die Erschließungsgeschichte unserer Berge wesentlich mitgeprägt haben, wie etwa John Sholto Douglass, der in der Villa Falkenhorst in Thüringen lebte.

Natur und Kultur lassen sich auch jenseits von Kitsch entdecken. In vielfältigen Naturzonen, die den Begriff Landpartie neu interpretieren. Dort, wo die Berge rufen (oder ein Hirt), die Wälder rauschen (oder ein Bach) und die Seen plätschern (oder ein SPA).

„Min Weag “ für unterwegs

Der Vorarlberg-Rundwanderweg ist auch in der kostenlosen Vorarlberg-App eingebunden. Ein besonders realistisches Feature sind die imposanten 3D-Animationen der Wanderrouten. Streckenverlauf, Gehzeiten, Schwierigkeitsgrad, Höhenangaben, Routenbeschreibung, Wissenswertes, sowie Einkehrmöglichkeiten und Verkehrsverbindungen werden detailliert beschrieben. Bilder und Videos illustrieren die jeweilige Strecke.

Über die nützliche Tourendatenbank für unterwegs sind zurzeit über 400 Wander- und über 90 Rad- und Mountainbike-Tipps abrufbar. Wegbeschreibungen, Höhenprofile, GPS-Daten, Bilder und Videos geben einen Vorgeschmack. Infos über Unterkünfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten ergänzen die Anwendung.

Josef Metzler hat mit seiner Leidenschaft für Weitwanderwege, der er bereits auf der ganzen Welt nachgegangen ist, auch Vorarlberg Tourismus angesteckt. Dank seiner Erfahrung und seinem Blick auf die Vorarlberger Heimat hat er wertvolle Impulse zum Projekt „Min Weag“ beigetragen. Bei der Zusammenstellung der einzelnen Routen waren die drei staatlich geprüften Bergführer Helmut Düringer, Hanno Dönz und „Moses“ Markus Moosbrugger eine unschätzbare Hilfe. Sie haben übrigens auch jede Etappe dem Praxistest mit Wanderschuhen unterzogen. Bei beidem haben sie nicht nur Kompetenz, sondern auch jede Menge Herzblut einfließen lassen.

Artikel auf Ihrer Merkliste

    Min Weag Vorarlberg-Rundwanderweg

    Folder "Min Weag" mit Karte

    Schnupperwandern "Min Weag" - der Vorarlberg-Rundwanderweg in 31 Etappen

    Sommerbergbahnen 2015

    Seilbahn_Widget_180px.jpg

    Die Vorarlberger Sommerberg-bahnen im Überblick inkl. der Betriebszeiten

    Sommer-Infofolder-Vorarlberg-2015

    Aktueller Prospekttipp

    Informationsfolder Sommer 2015

    In Bewegung -
    Der Sommer 2015
    in Vorarlberg.
    Tipps, Anregungen, Ideen für Ihren Urlaub
     

    V-CARD 2015

    2015_V-Card_Osteraktion_180px.jpg

    Mit der V-CARD von 1. Mai bis 31. Oktober Vorarlberg entdecken: Museen, Bergbahnen, Bäder - die V-CARD ist die ideale Begleiterin für Ihre Entdeckungsreise.
     

    Vorarlberg APP

    App

    Gratis App "Urlaub & Freizeit" im App Store und Google Play Store