Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Wandern in Lech am Arlberg © Christoph Schöch / Lech Zürs Tourismus
Wandern | Wanderung

Min Weag 27 | Laterns – Viktorsberg

Laterns (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Laterns (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Laterns  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Alpwegkopfhütte  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Alpwegkopfhaus  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Alpwegkopf  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Mühltobelbrücke  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Mädchenturm, Marte.Marte Architekten in Dafins  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Dafinser Kirche  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus
Stiftung Kloster Viktorsberg  (c) Martin Vogel / Vorarlberg Tourismus

Factbox

Schwierigkeit:mittel
Strecke:14,0 km
Aufstieg:870 m
Abstieg:900 m
Dauer:05:30 h
Tiefster Punkt:624 m
Höchster Punkt:1477 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Kurzweilige fünfeinhalbstündige Wanderung von Dorf zu Dorf, von Laterns nach Viktorsberg - über den Alpwegkopf Panoramaweg (tolle Bergschau).

    Eine mittelschwere Wanderung, auf der es Einiges zu sehen gibt: Von Laterns aus wandern wir über schöne Wiesen zum Alpwegkopfhaus hinauf. Von dort geht es auf einem Panoramaweg hinunter nach Furx. Tolle Bergschau: Schesaplana, Wildberg, Panüeler, Drei Schwestern, Schweizer Berge.

    Der Weg zum Fluss und über die Brücke ist rot-weiß markiert, aber sehr gut mit Seilen, Geländern und Metallstiegen abgesichert.

    „Min Weag“: Der Vorarlberg Rundweg besteht aus 31 Etappen, die mit vielfältigen Kultur- und Naturräumen in fünf Regionen überraschen.

    Autor:

    Hermann Brändle


    letzte Änderung: 31.03.2020

  • Schwierigkeit:mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1477 m 624 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Entwickelt von der Vorarlberg Tourismus GmbH unter Mithilfe von Helmut Düringer, Hanno Dönz und „Moses“ Markus Moosbrugger,
    nach einer Idee von Joe Metzler

  • Wegbeschreibung

    Wegverlauf (lt. Wanderwege-Beschilderung): Laterns-Thal – Alpwegkopf (über Schwende) – Untere Schwende – Obere Schwende – Alpwegkopfhaus – Furx (Nordweg) – Furx (Peterhof) – Sennewies – Älpele – Dafins (über Morsch) – Dafins (Kirche) – Viktorsberg (Wiegenweg) – Viktorsberg Kloster

    Wir starten bei der Kirche Laterns zum Alpwegkopfhaus und wandern über den Panoramaweg hinunter nach Furx. Nun über das Sennewies Älpele und Morsch bis nach Dafins.

    Dann steigen wir auf dem Wiegenweg hinunter zum Fluss Frödisch und überqueren ihn auf einer Brücke im Mühltobel. Nun nochmals ca. 300 Höhenmeter hinauf bis nach Viktorsberg.

    Unterkünfte in Viktorsberg

    Start Kirche, Laterns
    Koordinaten:
    Geogr. 47.266241 N 9.702672 E
    Ziel Kirche, Viktorsberg
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Laterns ist vom Bahnhof in Rankweil gut mit dem Bus (Landbus 65) erreichbar – Haltestelle ” Laterns Gasthaus Löwen” (www.vmobil.at). 

    Anfahrt:

    Nach Laterns kommen Sie sowohl aus Richtung Innsbruck ( Ausfahrt Feldkirch Nord ), als auch aus Richtung Stuttgart/Lindau ( Ausfahrt Rankweil ) über die A 14 – Rheintalautobahn. Ab der Autobahnausfahrt sind es nur noch ca.15 Minuten ins Laternsertal. Folgen Sie den gut beschilderten Straßen durch Rankweil (Laternsertal) und Sie gelangen sicher an Ihr Ziel.


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Es befinden sich kostenfreie Parkplätze in Laterns-Thal.