Webcams
Sonnenaufgangswanderung aufs Walmendingerhorn im Kleinwalsertal © Oliver Farys / Kleinwalsertal Tourismus

Wandern in Vorarlberg

Berge spüren. Wander-Momente, die in Erinnerung bleiben

Sommer 2017
in Vorarlberg

Wandertipps

Erlebnisse in der Natur

Unterwegs in den Vorarlberger Bergen. Wer einmal oben ist, will eigentlich gar nicht mehr runter. Es ist nicht nur die Weite, die dir zuflüstert: Bleib noch ein bisschen! Es ist das Glück des Gehens, das plötzlich in großen Gefühlen explodiert.

Wanderwege gibt es in Vorarlberg in reicher Zahl, ganz gemütliche und auch herausfordernde. Viele Wege öffnen Einblicke in die Lebenskultur und in Naturbesonderheiten. Wissenswertes über Land und Leute, Flora und Fauna erfährt man außerdem bei geführten Wanderungen. Wer den Zauber der Natur auf sich wirken lassen will, macht sich am besten zu Fuß auf den Weg.

Naturvielfalt Vorarlberg
Auf kleinem Raum weist Vorarlberg eine erstaunlich große Landschaftsvielfalt auf – von Mooren über Uferlandschaften bis hin zum Hochgebirge. Um allen, die gerne in der Natur unterwegs sind, diesen Genuss auch in ferner Zukunft zu ermöglichen, hat das Land Vorarlberg die Initiative „Naturvielfalt Vorarlberg“ ins Leben gerufen. Sie versteht sich als breit angelegte Wertegemeinschaft für integrativen Naturschutz. Im Fokus stehen die 40 Natura-2000-Schutzgebiete.

Interaktiv wandern
Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Helferlein. Interaktive Landkarten beschreiben zahlreiche Wege im Detail. Zu allen erfassten Routen lassen sich die Informationen ausdrucken und herunterladen. Zusätzlich kann man über Layer Informationen einspielen, von Sehenswertem bis zu Einkehrmöglichkeiten, von Fotos bis zur Bushaltestelle. Diese Informationen und einige weitere vereint außerdem die kostenlose Vorarlberg-App „Urlaub und Freizeit“.

Unterwegs in den Vorarlberger Bergen.

Wandertipps in Vorarlberg

Wanderrouten interaktiv

    • Walser Omgang Entdecke die Vielfalt des Lebens

      Walser Omgang – Vielfalt des Lebens

      Prachtvolle Ausblicke und die zauberhafte Bergnatur mit allen Sinnen genießen. Beim gemächlichen Gehen bleibt…

      • 11,8 km

      • 03:30 h

      • mittel

      Walser Omgang – Vielfalt des Lebens
      Walser Omgang – Vielfalt des Lebens
      Walser Omgang – Vielfalt des Lebens
      Schwierigkeit: mittel
      Strecke: 11,8 km
      Aufstieg: 300 m
      Abstieg: 940 m
      Dauer: 03:30 h
      Tiefster Punkt: 1272 m
      Höchster Punkt: 1934 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Walser Omgang – Vielfalt des Lebens

      Prachtvolle Ausblicke und die zauberhafte Bergnatur mit allen Sinnen genießen. Beim gemächlichen Gehen bleibt viel…

      Start der Tour

      Mittelberg Dorf

      Ende der Tour

      Auenhütte

      Beschreibung

      Mittelberg Dorf – Walmendingerhorn Bergstation – Obere Lüchlealp – Innerer Stierhof – Ochsenhofer Scharte – Schwarzwassertal – Melköde – Auenhütte

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • BürserSchlucht

      Bürser Schlucht I Bürs

      Die Bürser Schlucht bietet äußerst seltene Einblicke in die jüngere Erdgeschichte und gilt zudem…

      • 4,8 km

      • 02:00 h

      • leicht

      Bürser Schlucht I Bürs
      Bürser Schlucht I Bürs
      Bürser Schlucht I Bürs
      Schwierigkeit: leicht
      Strecke: 4,8 km
      Aufstieg: 220 m
      Abstieg: 220 m
      Dauer: 02:00 h
      Tiefster Punkt: 567 m
      Höchster Punkt: 787 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Bürser Schlucht I Bürs

      Die Bürser Schlucht bietet äußerst seltene Einblicke in die jüngere Erdgeschichte und gilt zudem mit…

      Start der Tour

      Bürs, Ortsmitte

      Ende der Tour

      Bürs, Ortsmitte

      Beschreibung

      Der Weg durch das Naturdenkmal „Bürser Schlucht“ ist unbeschwerlich und dauert über das „Kuhloch“ bis zurück nach Bürs ca. 2 Stunden. Zu beachten: Wegen des möglichen Steinschlags ist die Benützung des Weges nur auf eigene Gefahr erlaubt und wegen des nahen  Schießstandes der Schützengilde sollten Sie die markierten Wege nicht verlassen.

      Die Bürser Schlucht gilt als eine der landschaftlich schönsten in den Alpen mit einem fast urwaldähnlichen Baumbestand und ist…

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Silvrettasee

      Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte

      Mittelschwere Halbtagestour vor atemberaubender Hochgebirgsszenerie: teils flach über eine Hochfläche und teils steil zur…

      • 7,0 km

      • 03:00 h

      • mittel

      Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte
      Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte
      Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte
      Schwierigkeit: mittel
      Strecke: 7,0 km
      Aufstieg: 730 m
      Abstieg: 230 m
      Dauer: 03:00 h
      Tiefster Punkt: 1929 m
      Höchster Punkt: 2553 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte

      Mittelschwere Halbtagestour vor atemberaubender Hochgebirgsszenerie: teils flach über eine Hochfläche und teils steil zur höchstgelegenen…

      Start der Tour

      Partenen, Bielerhöhe

      Ende der Tour

      Saarbrücker Hütte

      Beschreibung

      Schon die Anreise auf die Bielerhöhe die (mautpflichtige) Panoramastraße Serpentine für Serpentine hinauf, versetzt in „Hochgebirgsstimmung“. Die Wanderung startet beim architektonisch interessanten Silvrettahaus in Richtung Madlenerhaus, das als Skitourenstützpunkt von Ernest Hemingway sogar Eingang in die Weltliteratur gefunden. Man passiert die Tschifernella, eine landschaftlich reizvolle Hochfläche, und die „Schwarzen Böden“, ein altes Gletscherbett. Und gelangt schlussendlich zur Saarbrücker Hütte, die wie ein Adlerhorst an einem Felsen klebt

      „Min Weag“: Der…

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Güterweg Richtung Hochsträss

      Sulzberg | Panoramarundweg Hochsträss

      Sehr leichter Wander- und Spazierweg mit Panoramaaussicht, kein nennenswerter Höhenunterschied, Anbindung zum Naturerlebnisweg "Grenzerpfad"…

      • 5,5 km

      • 01:30 h

      • leicht

      Sulzberg | Panoramarundweg Hochsträss
      Sulzberg | Panoramarundweg Hochsträss
      Sulzberg | Panoramarundweg Hochsträss
      Schwierigkeit: leicht
      Strecke: 5,5 km
      Aufstieg: 75 m
      Abstieg: 75 m
      Dauer: 01:30 h
      Tiefster Punkt: 975 m
      Höchster Punkt: 1036 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Sulzberg | Panoramarundweg Hochsträss

      Sehr leichter Wander- und Spazierweg mit Panoramaaussicht, kein nennenswerter Höhenunterschied, Anbindung zum Naturerlebnisweg "Grenzerpfad" mit…

      Start der Tour

      Sulzberg Dorfplatz

      Ende der Tour

      Sulzberg Dorfplatz

      Beschreibung

      Vom Dorfplatz Sulzberg (schöne Aussicht in den Bregenzerwald) folgt man dem Wegweiser Richtung Hochsträß / Naturhlehrpfad. Die Route führt auf einer wenig befahrenen Straße bis zu einem Waldrand.

      Der schattige Waldweg zieht sich am Rande einer noch ungestört natürlich erhaltenen Moorlandschaft hin mit dem zugänglichen Wildroosemoos. Beim dortigen Wegweiser lohnt es sich, auf dem eigens angelegten Hackschnitzelweg einen Abstecher ins Moor zu machen.

      Der Weg führt noch ein bisschen weiter…

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Bartholomäberg

      Bergknappenweg Bartholomäberg

      Litzkapelle Schruns - Montjola - Gasthaus Fischerstöbli - Plattaweg - Barockkirche Bartholomäberg - Roferweg…

      • 4,8 km

      • 02:02 h

      • mittel

      Bergknappenweg Bartholomäberg
      Bergknappenweg Bartholomäberg
      Bergknappenweg Bartholomäberg
      Schwierigkeit: mittel
      Strecke: 4,8 km
      Aufstieg: 653 m
      Abstieg: 1 m
      Dauer: 02:02 h
      Tiefster Punkt: 685 m
      Höchster Punkt: 1338 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Bergknappenweg Bartholomäberg

      Litzkapelle Schruns - Montjola - Gasthaus Fischerstöbli - Plattaweg - Barockkirche Bartholomäberg - Roferweg -…

      Start der Tour

      Litzkapelle, Schruns

      Ende der Tour

      Knappagruaba beim Historischen Bergwerk, Bartholomäberg

      Beschreibung

      Der Bergknappenweg auf dem Bartholomäberg – auf den Spuren der alten Bergleute

      Am Bartholomäberg gibt es vom Talboden bei Schruns bis hinauf in die Bergbauzone einen alten Weg, der im Volksmund „Bergknappenweg“ genannt wird. Es herrscht die Ansicht, dass es sich um eine alte Wegeführung handelt, die von den Bergleuten auf dem Weg in die Bergbauzone benutzt wurde. Tatsächlich ist für das späte Mittelalter aus historischen Quellen bekannt, dass die…

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    preloader