Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Vor Sonnenaufgang Golmer See mit Blick auf Zimba © Oberhauser Photography
Ein eindrückliches Bergerlebnis

Unterwegs zur Morgensonne oder dem Abendrot

Sonnenaufgangswanderungen, meist mit anschließendem Bergfrühstück, sind ein unvergessliches Bergerlebnis für Frühaufsteher. Oder sind Sie lieber in der Abenddämmerung unterwegs? Mit der Gondel auf den Berg: Wer den Sonnenuntergang am Berg erleben und den Tag romantisch ausklingen lassen möchte, der findet gleich mehrere Angebote. Atemberaubende Blicke über die Berggipfel bis zum Bodensee inklusive.

Für die Tierwelt sind die Stunden in der Dämmerung eine wichtige Zeit, um Nahrung aufzunehmen und Energie zu tanken. Wenn sie hier Ruhe und Zeit finden, um genügend Nahrung aufzunehmen, können sie überleben. Daher haben wir als Wanderer und Naturliebhaber eine besondere Verantwortung der Natur gegenüber. Nutzen Sie deshalb die geführten und begleiteten Angebote!

 

Wandern zum Sonnenaufgang

  • Im Bregenzerwald können dienstags vom 8. Juni bis 5. Oktober 2021 Frühaufsteher mit kundiger Begleitung die markante Kanisfluh erklimmen. Von Au-Schoppernau aus führt die frühmorgendliche Wanderung auf die markante Kanisfluh (2.044 m). Nachdem die Wanderer den Sonnenaufgang vom Gipfel aus bestaunt haben, können sie auf der Alpe Wurzach oder im Alpengasthof Edelweiß zum Frühstück einkehren. Dauer: ca. 5 Stunden. Gäste aus Au-Schoppernau nehmen kostenlos teil, andere zahlen 25,- Euro. Anmeldung bis 17 Uhr am Vortag im Tourismusbüro Au-Schoppernau.
  • Vom 24. Juni bis 30. September 2021 führt jeden zweiten Donnerstag von Warth aus eine Wanderung zum Sonnenaufgang aufs Wartherhorn (2.256 m). Es ist eine mittelschwere Bergtour, die Trittsicherheit erfordert. Dauer: 3 – 4 Stunden, Anmeldung bis Mittwoch, 12.00 Uhr im Tourismusbüro Warth oder Schröcken. Gäste aus Warth und Schröcken nehmen kostenlos teil (exkl. Frühstück), Gäste von außerhalb zahlen 25,- Euro. Die Morgenwanderung lässt sich mit einem Bergfrühstück auf der Hochalp-Hütte verbinden.
  • Jeweils samstags vom 5. Juli bis 12. September führt Martin Murr von Lech aus zum Sonnenaufgang auf die Mohnenfluh (2.542 m). Dreistündige Wanderung. Trittsicherheit erforderlich. Buchung am Vortag bis 17 Uhr bei Lech-Zürs Tourismus.
Sonnenuntergang Diedamskopf, Bergerlebnis (c) Ludwig Berchtold / Vorarlberg Tourismus
Sonnenaufgangswanderung auf die Mondspitze, Brandnertal© Melanie Fleisch / Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH

Wandern zum Sonnenuntergang

  • Jeden zweiten Donnerstag vom 1. Juli  bis 7. Oktober 2021 kann man jede zweite Woche von Warth aus geführt zum Sonnenuntergang auf die Höferspitze (2.131 m) wandern. Gäste aus Warth und Schröcken nehmen kostenlos teil. Gesamtgehzeit 2,5 bis 3 Stunden. Gäste aus Warth /Schröcken nehmen kostenlos teil, andere Gäste zahlen 25,- Euro. Anmeldung im Tourismusbüro Warth bis 12 Uhr am Vortag.
  • Wer wahrhaft malerische Sonnenuntergänge schätzt, findet entlang des Bodenseeufers zahlreiche perfekt nach Westen ausgerichtete Aussichtsplätze. Beliebt sind zum Beispiel die „sunset“-Stufen an der Halfenmole in Bregenz, der Uferbereich zwischen Bregenz und Lochau sowie die Cafés und Restaurants im Bereich des Hafens von Bregenz. Empfehlenswert ist ein genussvoller Abend im Panoramarestaurant „Karren“ bei Dornbirn mit Blick auf die Stadt, das Rheintal und den Bodensee. Die Karrenseilbahn in Dornbirn fährt – sobald es die Corona-Maßnahmen erlauben – auch abends.
  • Man sagt, wer den Sonnenuntergang am Diedamskopf nicht gesehen hat, der war nicht im Bregenzerwald. Eine romantische Sonnenuntergangsfahrt ist ohne Frage das höchste der Gefühle. Sonnenuntergangsfahrten mit Buffet  im Bergrestaurant bietet die Diedamskopfbahn jeden Donnerstag vom 15. Juli bis 9. September 2021 ab 18.20 Uhr an. Vom Diedamskopf öffnet sich ein faszinierender Weitblick bis zum Bodensee. Sommerbuffet im Bergrestaurant heuer nur mit Voranmeldung.
Sonnenuntergangstour am Bodensee (c) Martin Stiegler, Ländle SUP, Lochau
Sonnenuntergang am Rohrspitz © Oberhauser Photography I Vorarlberg Tourismus