Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Blick auf Bregenz, Bregenzer Bucht, Bodensee (c) Petra Rainer / Bodensee-Vorarlberg Tourismus

Pulsierende Ruhe-Insel

Bodensee-Vorarlberg

Am Bodensee und im Rheintal inspirieren rund ums Jahr Kulturfestivals und Ausstellungen. Bezaubernd schön zeigt sich die Natur.

Pulsierend
Sie lieben großartige Kultur, faszinierende Architektur und charmante Natur? All‘ das vereint die Region Bodensee-Vorarlberg mit den Städten Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch.
Festivals wie die Bregenzer Festspiele besuchen, im Kunsthaus Bregenz zeitgenössische Kunst bestaunen, durch die mittelalterlichen Gassen von Feldkirch spazieren, den Konzerten der Schubertiade in Hohenems lauschen, in der interaktiven Erlebnis Naturschau inatura in Dornbirn Geheimnisse der Natur entdecken. Wandern, Radfahren, Feines genießen, Schiffs-Ausfahrten auf dem Bodensee unternehmen: Ein Besuch der Region Bodensee-Vorarlberg verheißt Tag für Tag Neues.

Play
Das Rheindelta am Bodensee

Kultiviert
Längst schon gilt die Region als Kulturzentrum am Bodensee. Internationale Aufmerksamkeit wecken die Bregenzer Festspiele (Juli/August) mit Opernaufführungen auf der spektakulär gestalteten Seebühne. Opernraritäten, Theater und Konzerte ergänzen das facettenreiche Programm. Modernen Tanz präsentiert der Bregenzer Frühling (März bis Mai). Klassisches spielt die Schubertiade mehrmals im Jahr in Hohenems. Zu Konzerten und Gesprächen laden die „Montforter Zwischentöne“ dreimal im Jahr nach Feldkirch. Mit moderner Musik belebt poolbar, das Festival für Popkultur, den Sommer in Feldkirch. Auf dem Programm stehen außerdem spannende Tagungen und Kongresse.

Kunstsinnig
Ausstellungen von vier verschiedenen zeitgenössischen Künstlern zeigt das renommierte Kunsthaus Bregenz jedes Jahr. Sehenswert ist auch das Gebäude: Den gläsernen Kubus hat der bekannte Schweizer Architekt Peter Zumthor geplant. An der Fassade des vorarlberg museums in Bregenz erstaunen über 16.000 Betonblüten. Geschichte und Gegenwart des Bodenseeraums beleuchten wechselnde Ausstellungen. Unbedingt besuchen sollte man den „Schauraum“ im 4. Stock: Durch ein riesiges Fenster sieht man auf den Hafen von Bregenz und die Szenerie am Bodensee. Spannend: die interaktive Erlebnis Naturschau inatura mit Science Center in Dornbirn. Anregend: die Ausstellungen im Jüdischen Museum in Hohenems.

Ästhetisch
Viele Tage lang kann man sich allein damit beschäftigen, herausragende zeitgenössische Bauten zu besuchen. Glas, Beton und der traditionelle Baustoff Holz sind die bevorzugten Materialien der Architekten, die zumeist aus Vorarlberg stammen. Sie verstehen es nicht nur, die Gebäude perfekt für den jeweiligen Ort zu gestalten. Sie sind auch wahre Könner, wenn es um Energieeffizienz geht. Von Experten emfpohlene Architektouren laden zu individuellen baukulturellen Entdeckungsreisen. Ausstellungen zeigt das vai (Vorarlberger Architektur Institut) in Dornbirn, das auch Exkursionen anbietet.

Charmant
Besucher wie Bewohner schätzen die hohe Freizeitqualität. Rad- und Wanderwege gibt es in großer Zahl. Beliebt im Sommer sind die Strand- und Freibäder. Von Bregenz aus steuern Schiffe Ziele rund um den Bodensee an. Bequem bergauf geht’s von Bregenz mit der Pfänderbahn auf den 1.064 Meter hohen Pfänder. Oben öffnet sich ein besonders schöner Blick über den Bodensee. Von Dornbirn schwebt die Karrenseilbahn auf den 900 Meter hohen Karren mit Panoramarestaurant und spektakulärer Aussichtsplattform „Karren-Kante“. Im Winter stehen eine Reihe kleiner Skigebiete zur Wahl. Mit Bahn und Bus in kurzer Zeit erreichbar sind die großen Skigebiete in Vorarlberg.

Fischersteg in Bregenz bei Nacht, Bodensee-Vorarlberg ©Bregenz Tourismus & Stadtmarketing
vorarlberg museum, bregenz (c) vorarlberg museum
Tanzfestival Bregenzer Frühling, Akram Khan Company, Until the Lions (c) Jean Louis Fernandez
Rigoletto bei den Bregenzer Festspielen © Karl Forster / Bregenzer Festspiele
Bregenz im Winter © Petra Rainer / Bodensee Vorarlberg Tourismus
Weihnachtsmarkt Feldkirch, Bodensee-Vorarlberg, Advent in Vorarlberg © Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH
Kulturmeile Bregenz, Kunsthaus Bregenz (KUB) (c) Rudolf Sagmeister / Kunsthaus Bregenz
Skifahren am Pfänder, Bodensee-Vorarlberg ©Curt Huber / Pfänderbahn AG

Bewundern Sie auf dem Fischersteg in Bregenz romantische Sonnenuntergänge über dem Bodensee

Die Fassade des vorarlberg museums in Bregenz schmücken 16.656 Betonblüten, tatsächlich Abdrücke von handelsüblichen PET-Flaschenböden

Die Region Bodensee-Vorarlberg ist Schauplatz zahlreicher Festivals wie z.B. dem Bregenzer Frühling

Jeden Sommer begeistern die Bregenzer Festspiele ein internationales Publikum auf der größten Seebühne der Welt

Die Promenade in Bregenz lädt zu ausgedehnten Winterspaziergängen ein

Stimmungsvolle Adventsmärkte verzaubern in den Städten in der Region Bodensee-Vorarlberg

Das Kunsthaus Bregenz (KUB), ein Bau des bekannten Schweizer Architekten Peter Zumthor, ist eines der führenden Ausstellungshäuser für zeitgenössische Kunst in Europa

Skifahren auf dem Pfänder mit Panoramablick auf den internationalen Bodensee

Wir werden unsere Gäste dazu verführen – das Echte - das Authentische zu finden, zu erleben, vielleicht sogar in seiner Tiefe zu begreifen.

Karlheinz Hehle, Präsident Bodensee-Vorarlberg Tourismus
Geschichten aus der Region Bodensee-Vorarlberg

  • Im Westen Vorarlbergs -

    liegt die Region Bodensee-Vorarlberg. In zauberhafter Natur und bester Lage für Ausflüge rund um den internationalen Bodensee.  Wasser & Berge sind die Grenzen. Im Norden der Bodensee. Im Westen, zur Schweiz und zu Liechtenstein der Rhein. Im Süden und Osten sind es die Alpen.

  • Städte in der Region Bodensee-Vorarlberg

    Bedeutende Festivals, attraktive Ausstellungen, moderne Architektur: All das vereint die Region Bodensee-Vorarlberg mit den Städten Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch.

  • Kontakt

    Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
    Römerstraße 2
    6901 Bregenz | Vorarlberg
    T +43 5574 43443-0
    office@bodensee-vorarlberg.com