Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Kraeuterwanderung-Silvretta Montafon-Patrick Säly
Die Kraft der Natur erfahren

Kräuterwanderungen in Vorarlberg

Mit einer Pflanzenheilkundlerin spüren Interessierte den Geheimnissen der Kräuter nach – um sie anschließend zu verkosten oder zu wertvollen Naturprodukten verarbeiten.

Wiesen- und Kräuterwanderung im Großen Walsertal

Einmal wöchentlich begleitet eine der Alchemilla Kräuterfrauen aus dem Biosphärenpark Großes Walsertal eine zweieinhalbstündige Wiesen- und Kräuterwanderung. Unterwegs lernen die Wanderer Kräuter kennen und erfahren, welche Kräuter man essen kann und wie man sie verarbeitet. Zur Auswahl stehen eine Kräuterwanderung durch die Pflanzenwelt der Magerwiesen sowie ein Kräuterausflug zur Alpe Stafel. Die Termine für den Sommer 2020 werden noch bekannt gegeben.

Kräuterwanderung in Lech am Arlberg

Für Inhaber der Lech Card steht jeden Montag eine geführte Kräuterwanderung mit Veronika Walch auf dem Programm. Die diplomierte Kräuterpädagogin und Wanderführerin gibt Einblick in die spannende Welt der Lecher Bergkräuter und verrät Wissenswertes über die Kräuter und Heilpflanzen.

In ihrer eigenen Kräuterwerkstatt Lech bietet Veronika Walch weitere tolle Angebote für Kräuter-Interessierte, wie beispielsweise ein Krüterwibletag, ein Doldenblütler-Seminar oder einen Tag zum Thema Wurzelkraft und Haubenküche.

Kräuterwanderung durch das Naturschutzgebiet “Fohramoos”

Am Bödele oberhalb von Schwarzenberg lädt die Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger vom Hotel Berghof Fetz zur Kräuterwanderung durch das Naturschutzgebiet “Fohramoos” ein. Während einer einfachen Wanderung erklärt sie die Wildkräuter, deren Inhaltsstoffe sowie Verwendungsmöglichkeiten. Anschließend gibt’s eine leckere Kräuterjause aus den gesammelten Pflanzen. Die geführte Wanderung findet jeden Donnerstag von Mai bis September statt, dauert etwa 2,5 Stunden und kostet 25,- Euro pro Person.

Eva Wachter Kräuterwandern-3 © Udo Bernhart / Vorarlberg Tourismus
am Bödele - Blick auf den Geißkopf © packyourthingsandtravel / Vorarlberg Tourismus

Sie sind so wertvoll und doch gehen die meisten einfach an ihnen vorbei: wilde Kräuter und Heilpflanzen

Natur Erlebnis Holdamoos, Au im Bregenzerwald

Zum Natur-Erlebnis Holdamoos gehört ein Kräutergarten, der mit seinen Farben, Düften und verborgenen Kräften beeindruckt. Ein begleiteter Rundgang durchs “Reich der Kräuter” findet von 3. Juni bis 9. September 2020 jeden Mittwoch um 14 Uhr statt und dauert ca. 1,5 Stunden.

“Hüttenzauber und Zauberkräuter” heißt es einmal in der Woche von 15. Juli bis 2. September 2020: Wie lebte man auf einer Vorsäßhütte, wie sieht’s im dunklen Käsekeller aus und welche Heilpflanzen helfen bei einem Bienenstich? Das alles und noch mehr erfährt man bei der geführten Tour.

Die Moorlandschaft in Krumbach, Bregenzerwald, erkunden

In Krumbach kann man auf einem Wanderweg die örtliche Moorlandschaft erkunden. Die MoorführerInnen laden vom 4. Juni bis 24. September 2020 jeden Donnerstag um 9:30 Uhr zu einem zweistündigen Ausflug durch die Moore in Krumbach ein. Die Teilnahme kostet 8,- Euro. Kinder bis 14 Jahre sind in Begleitung eines Erwachsenen frei.

Kulinarischen Genüssen aus dem Moor widmen sich die vier Moorwirte, die 2019 ihr zehnjähriges Bestehen feierten. Pflanzen, Beeren und Kräuter aus dem Moor verfeinern deren Speisen und Getränke. Während der Sommermonate, genauer gesagt am 6. Juni, 4. Juli, 1. August und 5. September laden die Moorwirte zum Moorspaziergang in der Morgendämmerung mit anschließendem Moorfrühstück. Los geht’s um 6 Uhr, ab 8 Uhr wird gefrühstückt.

Moorlandschaft (c) - Moore Krumbach
Holdamoos © Markus Gmeiner / Vorarlberg Tourismus GmbH
Kräuterwanderungen im Montafon

Bei der Kräutersuche in der Silvretta Montafon lernen die Teilnehmer jeden Donnerstag von 2. Juli bis 3. September 2020 von der Wanderführerin und Kräuterpädagogin Konny mehr über die Kraft der Alpenkräuter. Nach der Wanderung werden die gesammelten Kräuter in der “Nova Stoba” gemeinsam zu etwas Köstlichem zubereitet. Die Teilnahme kostet 42,- Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 25,- Euro. Das Mittagessen ist im Preis inkludiert.

Jeden Mittwoch von 27. Mai bis 28. Oktober 2020 geht’s im Montafon über die saftigen Wiesen des Maisäss Montiel in St. Gallenkirch. Bei der Blumen- und Kräuterwanderung entdeckt man die Vielfalt & Wirkung der heimischen Pflanzenwelt – und das bei tollem Ausblick! Die geführte Tour dauerst ca. 4 Stunden und kostet 20,- Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 12,- Euro. Mit der Montafoner Gästekarte gibt es 20% Ermäßigung, für BergePLUS Gäste ist das Bergerlebnis kostenlos.

Eva Wachter Kräuterwandern © Udo Bernhart / Vorarlberg Tourismus
Alchemilla Kraeuterwanderung (c) Alpenregion Bludenz Tourismus