Webcams Aktuelle Berichte
Wandern in Lech am Arlberg © Christoph Schöch / Lech Zürs Tourismus
Wandern | Wanderung

Min Weag 17 | Saarbrücker Hütte – Tübinger Hütte

Saarbrückner Hütte
Vermuntsee
Hochmadererjoch
Min Weag Etappe 17
Vorarlberger Wanderwegekonzept

Factbox

Schwierigkeit:mittel
Strecke:10,5 km
Aufstieg:670 m
Abstieg:1050 m
Dauer:04:30 h
Tiefster Punkt:1902 m
Höchster Punkt:2553 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Hochalpin vor mächtigen Gipfeln geht die mittelschwere Halbtagestour hinauf zum Hochmadererjoch und leicht bergab bis zur Tübinger Hütte.

    Mit den mächtigen Gipfeln von Seehorn und Großlitzner im Rücken geht es über das alte Gletscherbett, die Schwarzen Böden, über satte Bergwiesen hinauf zum Hochmadererjoch. Ambitionierte hätten von hier aus die Möglichkeit, über einen schmalen Alpinsteig den Hochmaderer zu besteigen. Die ursprüngliche Route geht aber leicht absteigend, trotzdem in hochalpinem, steilem Gelände, über ein großes Blockfeld zur Tübingerhütte.

    „Min Weag“: Der Vorarlberg Rundweg besteht aus 31 Etappen, die mit vielfältigen Kultur- und Naturräumen in fünf Regionen überraschen.

    Es befinden sich nur am Start- und am Endpunkt Einkehrmöglichkeiten. Es wird daher empfohlen, eine Jause mitzunehmen.

    Hermann Brändle

    Autor:

    Hermann Brändle


    letzte Änderung: 24.07.2018

  • Schwierigkeit:mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2553 m 1902 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)  
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Entwickelt von der Vorarlberg Tourismus GmbH unter Mithilfe von Helmut Düringer, Hanno Dönz und „Moses“ Markus Moosbrugger,
    nach einer Idee von Joe Metzler

  • Wegbeschreibung

    Von der Saarbrücker Hütte (2538 m) steigen wir auf dem Fahrweg (oder alternativ über den kürzeren Fußweg) ab und wandern auf ihm entlang über das alte Gletscherbett, den so genannten Schwarzen Böden, bis wir dann unter uns den Vermuntstausee erblicken.

    Nun geht es über satte Bergwiesen hinauf zum Hochmadererjoch auf 2510 m. Oben angekommen, hätte man die Möglichkeit, auf einem schmalen, nicht markierten Alpinsteig den Gipfel des Hochmaderers zu besteigen (2823 m, ca. 1 h Aufstieg).

    Vom Hochmadererjoch nun immer leicht absteigend durch das Gatschettatäli und dann über ein großes Blockfeld in steilem Gelände zur Tübinger Hütte auf 2191 m.

    Wir empfehlen, aufgrund der hohen Nachfrage auf Alpenvereinshütten früh genug zu reservieren.

    Start Saarbrücker Hütte
    Koordinaten:
    Geogr. 46.898318 N 10.036672 E
    Ziel Tübinger Hütte
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn regelmäßig (www.oebb.at). Vom Bahnhof Schruns fährt die Buslinie 85 Richtung Silvretta Bielerhöhe – Haltestelle “Partenen Saarbrücker Hütte” (www.vmobil.at). Von hier kommen Sie zu Fuß in ca. 3 h auf die Saarbrücker Hütte: Wanderung zur Saarbrücker Hütte

    Alternativ können Sie auch von der Silvretta Bielerhöhe zur Saarbrücker Hütte wandern:  Min Weag Etappe 16

    Anfahrt:

    Über den Grenzübergang Lindau oder Hörbranz aus Deutschland: Pfändertunnel – Rheintalautobahn A14 – Ambergtunnel – Abfahrt Montafon bei Bludenz – ab Bludenz auf der Montafonerstraße L188 durch das Montafon (Partenen) – Silvretta-Hochalpenstraße (mautpflichtig).

    Über den Arlberg: Ebenfalls Abfahrt Bludenz-Montafon – ab Bludenz auf der Montafonerstraße L188 durch das Montafon (Partenen) – Silvretta-Hochalpenstraße (mautpflichtig).

    Aus der Schweiz: Autobahn von Zürich oder Chur – Abfahrt Gams – (Fürstentum Liechtenstein) – Grenzübergang Tisis (Feldkirch) – Walgauautobahn A14 – Abfahrt Montafon bei Bludenz – ab Bludenz auf der Montafonerstraße L188 durch das Montafon (Partenen) – Silvretta-Hochalpenstraße (mautpflichtig).

    Aus St. Gallen (CH): Schweizer Rheintalautobahn – Ausfahrt Oberriet-Meiningen – Autobahn Richtung Bludenz – Auffahrt Rankweil A14 – Ambergtunnel – Abfahrt Montafon bei Bludenz – ab Bludenz auf der Montafonerstraße L188 durch das Montafon (Partenen) – Silvretta-Hochalpenstraße (mautpflichtig).


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Achtung: Derzeit befinden sich im Bereich des Vermuntsees wegen Bautätigkeiten keine Parkplätze.
    Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel für eine bequeme und umweltfreundliche Anreise zum Vermuntsee. 

    Alternativ können Sie auch von der Silvretta Bielerhöhe zur Saarbrücker Hütte wandern: Min Weag Etappe 16