Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Bärguntalpe, Kleinwalsertal (c) Dietmar Denger / Vorarlberg Tourismus
Basisinformationen

Bewegter Sommer in Vorarlberg

Vorarlbergs schöne Natur lässt sich auf vielseitige Weise erkunden und erleben. Im Sommer zählt Wandern zu den bevorzugten Aktivitäten. Rad- und Mountainbikewege gibt es in großer Zahl. E-Biken wird zunehmend beliebter. Wer Neues ausprobieren will oder das Abenteuer sucht, versucht sich im Klettern, Paragleiten, Canyoning oder Rafting.

Im eigenen Rhythmus wandern

Ob individuell oder von kundigen Guides geführt: Möglichkeiten, sich zu Fuß auf den Weg zu machen, gibt es in Vorarlberg viele. Zu den Wanderspezialitäten zählen Themenwege, die mehr über die Natur und Lebenskultur erzählen. Einige von ihnen sind künstlerisch gestaltet, zum Beispiel die Georunde Rindberg im Bregenzerwald, wo „schiefe“ Installationen erstaunen oder der „Grüne Ring“ in Lech Zürs am Arlberg, auf dem eine literarische Wanderkarte Entdeckungsfreudige begleitet. In mehreren Regionen führen kulinarische Wanderungen von Mahlzeit zu Mahlzeit. Mehr über die Käsekultur erfahren Wanderer bei Besuchen auf Alpen. Eindrucksvoll schöne Landschaften beeindrucken Weitwanderer entlang des Vorarlberg-Rundwanderwegs Min Weag, dem Lechweg und auf der Montafoner Hüttenrunde. Im Bregenzerwald führen mehrtägige Wanderungen, buchbar als Package mit Gepäcktransport, auf die Spuren von Architektur, Käse und der Wasserwelten. Einige Gipfel sind mit Bergbahnen erschlossen. In manchen Regionen sind Bergbahnfahrten mit der regionalen Gästekarte im Übernachtungspreis inkludiert. In anderen Regionen gibt es die Gästekarte zum vorteilhaften Pauschalpreis.

Im Fahrtwind

An den Ufern des Bodensees, in den Ebenen von Rheintal und Walgau, in den Bergtälern: Das Radwegenetz ist bestens ausgebaut. Im bergigen Land stehen darüber hinaus zahlreiche Mountainbike-Routen zur Wahl. Zum Üben bieten sich Bikeparks an, zum Beispiel der Bikepark Brandnertal. Geführte Mountainbike- und E-Bike-Touren werden vielerorts angeboten.

Neues ausprobieren

So gut wie alle Sommer- und Bergsportarten lassen sich in Vorarlberg praktizieren oder ausprobieren. Das Revier für Surfer und Stand-up-Paddler ist der Bodensee. Läufer und Trailrunner finden schöne Strecken und können an Laufbewerben teilnehmen. Kletterer erklimmen Felswände und Steige. Beliebt, vor allem bei Familien, sind Waldseilparks. Mit mehreren Attraktionen – vom Waldrutschenpark bis zum Alpine Coaster – punktet der Erlebnisberg Golm im Montafon. Versuchen kann man sich auch im Paragleiten, Rafting und Canyoning. Oder, wenn man es ruhiger bevorzugt, im Bogenschießen, Golfen und Fischen.

Auenfeld, Arlberg (c) Daniel Zangerl / Lech Zürs Tourismus
Hirten, Bärguntalpe, Kleinwalsertal (c) Dietmar Denger / Vorarlberg Tourismus
Pfänder Bregenz (c) Petra Rainer
Alpe Garnera, 1680 m, Montafon © Dietmar Denger
SUP am Bodensee © Christiane Setz / visitbregenz
Bikepark Brandnertal (c) Michael Marte / Bikepark Brandnertal
Wochenmarkt Dornbirn © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus

Lech Zürs am Arlberg

Bärguntalpe im Kleinwalsertal

Blick vom Pfänder in Bregenz auf den Bodensee

Alpe Garnera im Montafon

Stand-up-Paddler am Bodensee

Bikepark Brandnertal

Marktplatz Dornbirn

Downloads

Aktuelles