Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Winterlandschaft Niedere Andelsbuch (c) Nora Fröhlich - Bregenzerwald Tourismus
Basisinformationen

Bewegter Winter in Vorarlberg

Vorarlberg zählt zu den Wiegen des alpinen Skilaufs. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts kultiviert man hier die Kunst des Skifahrens und entwickelt sie beständig weiter. Innovationen wie beispielsweise beheizte Sesselliftsitze stammen aus dem kleinen Land im Westen Österreichs. Die Winternatur können Besucher auf den Skipisten, bei Skitouren, beim Freeriden, Langlaufen, Winter- und Schneeschuhwandern erkunden. Baukultur, Kultur & Kulinarik erfreuen auch im Winter alle Sinne.

Das Skiland Vorarlberg: Vielfalt auf kleinem Raum

Vorarlberg profitiert von der langen Tradition als Pionierland des alpinen Skilaufs: Vor über 110 Jahren wurden am Arlberg die Grundsteine für das alpine Skifahren gelegt. Seither wurden die Berge maßvoll erschlossen. Die meisten Skigebiete reichen in schneesichere Höhen von 1.400 bis 2.400 Metern. Vorarlberg macht es Skifahrern leicht, viele neue Eindrücke mitzunehmen. Die Entfernungen sind kurz, die regionalen Skipassverbünde bieten viel Flexibilität, die Verbindungen mit der Bahn, Linienbussen und Skibussen sind sehr gut ausgebaut.

Vielerorts präsentiert sich Wintersportlern ein faszinierendes Landschaftskino. Bis zum Bodensee reicht der Blick zum Beispiel von den Bergstationen in Damüls-Mellau und am Diedamskopf im Bregenzerwald. Weit über die Bergwelt Vorarlbergs und der Nachbarländer schauen Skifahrer am Arlberg, im Montafon, im Kleinwalsertal, im Brandnertal und im Klostertal. „Grenzenlos“ nämlich auf Pisten in Österreich und Deutschland, sind Skifahrer im Kleinwalsertal unterwegs. Zwischen Vorarlberg und Tirol erstreckt sich das Ski Arlberg-Gebiet, aktuell das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Vom Montafon nach Tirol und zurück führt die Silvretta Skisafari.

Vielfalt bedeutet in Vorarlberg auch, dass die Skigebiete Pisten für alle Könnerstufen bieten. Viel Raum lassen einige Skigebiete auch für eine Kombination aus präparierten und unpräparierten Hängen. Innerhalb der Skigebiete sind die Wege kurz. Einige Dörfer sind perfekt für Ski in – Ski out geeignet, zum Beispiel Oberlech, Damüls-Mellau im Bregenzerwald sowie das Brandnertal.

Abseits von Pisten

Auch für Aktivitäten Abseits der Pisten hat Vorarlberg einiges zu bieten. Gut erschlossen ist Vorarlberg mit Winterwanderwegen, wahlweise auf geräumten oder präparierten Wegen. Geführte Schneeschuhtouren tagsüber und abends finden in einigen Orten statt. Schöne Langlaufgebiete gibt es vor allem im Bregenzerwald und im Brandnertal. Auf der 2.032 Meter hohen Silvretta-Bielerhöhe im Montafon verlaufen Vorarlbergs höchst gelegene Langlaufloipen. Zur Wahl stehen zahlreiche Rodelbahnen, einige von ihnen sind abends beleuchtet. Wer möchte, probiert eine Husky-Schlittenfahrt aus oder verbringt eine Nacht im Iglu hoch oben am Berg.

Baukultur und Kultur erleben

Hier das altehrwürdige Holzhaus. Dort der moderne Neubau, selbstverständlich auch aus Holz gebaut. In vielen Orten in Vorarlberg überrascht das Miteinander von alter und zeitgenössischer Architektur. Längst schon gilt das kleine Land im Westen Österreichs als Musterland der zeitgenössischen (Holz-)Architektur im Alpenraum. Ob im Dorf oder im Skigebiet: Moderne Bauten finden sich überall. Von Liftstationen über Bergrestaurants und Hütten bis hin zu Hotels spannt sich der sehenswerte Bogen. Zu den herausragenden Bauten zählen beispielsweise die Skihütte „Der Wolf“ und die Balmalpe in Lech Zürs am Arlberg, die Tal- und Bergstation der Mellau Bahn im Bregenzerwald, das Restaurant Frööd im Skigebiet von Brand im Brandnertal, das Alpinsportzentrum in Schruns im Montafon oder die Bergstation der Nebelhornbahn im grenzüberschreitenden Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf.

Am Vormittag Skifahren, am Nachmittag Kultur erleben? In Vorarlberg, wo alles nah beieinander liegt, lässt sich diese Kombination leicht verwirklichen. Auch im Winter sind die meisten Museen geöffnet. Klein, fein und qualitätsvoll ist Vorarlbergs Veranstaltungsdevise. Mit kunstvollen Lichtinstallationen eröffnet beispielsweise Lech Zürs am Arlberg mit „Fantastic Gondolas“ die Wintersaison. Im März 2022 spielen bei „Firnklang Brandnertal“ jeden Sonntag 9 Livebands in 9 Restaurants. Mit dem Tanzcafé Arlberg, das Swing, Pop und Jazz spielt, klingt die Skisaison im April in Lech Zürs am Arlberg aus.

Vorzügliche Küche

Bewegung an der Winterluft regt den Appetit an. Da trifft es sich gut, dass Vorarlberg so reich mit erstklassigen Restaurants, Wirtshäusern und Skihütten bestück ist. Die stolze Zahl von 80 Genussadressen im Land weist der Guide Gault Millau aus. Lech Zürs am Arlberg, wo 19 Haubenrestaurants ihr Zuhause haben, darf sich zurecht „Weltgourmetdorf“ nennen. Doch auch in allen anderen Regionen ist die Zahl an exquisiten Einkehradressen groß. Ob mit Haube oder ohne: Vorarlbergs Köchinnen und Köche verstehen sich besonders gut darauf, aus Zutaten, die vorwiegend aus der Region stammen, Einfallsreiches zu zaubern.

Sicher zu Gast in Vorarlberg

Wer Vorarlberg bereist, kann sich auf die hohe Qualität beim Wohnen und Essen sowie auf sichere Gastlichkeit verlassen. In den zumeist von Familien geführten Hotels, Pensionen, Wirtshäusern und Restaurants schaffen aufmerksame Gastgeber ein herzliches Wohlfühlambiente. Details zum sicheren Miteinander und über die aktuelle Corona-Situation finden sich auf www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast

WInterandern in Lech Zürs am Arlberg, Sicher in Vorarlberg, Corona © Daniel Zangerl I Lech Zürs Tourismus
Freerider unterhalb Flexenbahn Zürs, Arlberg © Sepp Mallaun / Vorarlberg Tourismus
Kulinarisch Winterwandern im Bregenzerwald, Schönenbach, Wintertipps (c) Adolf Bereuter / Bregenzerwald Tourismus
Langlaufen auf Vital-Loipen im Kleinwalsertal (c) Frank Drechsel / Kleinwalsertal Tourismus eGen
Bregenz im Winter © Petra Rainer, Bodensee-Vorarlberg Tourismus
Hochalpila Bahn © Silvretta Montafon
Husky Toni, Bürserberg-Brandnertal (c) Markus Gmeiner - Vorarlberg Tourismus GmbH
Ski Ifen, Sonnenski, Kleinwalsertal © Dominik Berchtold null

Winterwandern in Lech Zürs am Arlberg

Freerider unterhalb der Flexenbahn in Zürs am Arlberg

Kulinarisch Winterwandern in Schönenbach im Bregenzerwald

Langlaufen auf den Vital-Loipen im Kleinwalsertal

Promenade am Bodensee in Bregenz

Hochalpila Bahn im Skigebiet Silvretta Montafon

Mit Huskies durch das Brandnertal

Skifahren im Kleinwalsertal

Downloads

Aktuelles