Webcams Schneebericht Lawinenbericht Service
Ferienhotel Fernblick, Winterwandern, Winterwanderwege im Montafon (c) Hotel Fernblick

Auf weißen Wegen

Momente der Ruhe genießen

Die Winternatur erkunden

Winterwanderwege in Vorarlberg

Die Winternatur gehend erkunden

Winterwanderwege:

Im Schnee und in der Stille der Winternatur unterwegs zu sein, hat einen besonderen Reiz. Zahlreiche Wanderwege führen zu aussichtsreichen Plätzen.

Nützliches für Winterwanderer
Alle Regionen in Vorarlberg verfügen über ein gut ausgebautes Netz an einheitlich beschilderten Winterwanderwegen. Geführte Wanderungen werden vielerorts angeboten.

Anregungen und Tipps finden Sie hier. Dargestellt, auch in Form von interaktiven Landkarten, sind rund 180 im Detail aufbereitete Winterwanderungen, vom gemütlichen Spaziergang bis zur anspruchsvollen Tour. Die Landkarten zeigen den Wegverlauf und informieren über die Länge, Gehzeit und die Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten und Sehenswertes entlang der Routen sind in den Karten eingezeichnet. Optische Eindrücke geben Fotos.

    • Auf dem Rückweg immer im Blick: die Zimba

      Plandedonweg | Bürserberg

      Stimmungsvolle Wanderung im verschneiten Winterwald und auf dem Rückweg mit tollem Blick auf das…

      • 3,6 km

      • 01:30 h

      • leicht

      Plandedonweg | Bürserberg
      Plandedonweg | Bürserberg
      Plandedonweg | Bürserberg
      Schwierigkeit: leicht
      Strecke: 3,6 km
      Aufstieg: 35 m
      Abstieg: 35 m
      Dauer: 01:30 h
      Tiefster Punkt: 1224 m
      Höchster Punkt: 1259 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Plandedonweg | Bürserberg

      Stimmungsvolle Wanderung im verschneiten Winterwald und auf dem Rückweg mit tollem Blick auf das Hochplateau…

      Start der Tour

      Wanderparkplatz Tschengla

      Ende der Tour

      Wanderparkplatz Tschengla

      Beschreibung

      Vom Wanderparkplatz Tschengla über die Kneippstelle bei der Alpe Rona rechts ab in den eindrucksvollen Plandedonweg. Nach Belieben weiterwandern und den selben Weg zurück nehmen. Der Weg führt bis nach Nenzing, ist aber im Winter nicht durchgehend begehbar.

       

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Winterwandern am Hochplateau Tschengla

      Mottakopfweg | Bürserberg

      Winterwanderung durch eine abwechslungsreiche Winterlandschaft am Hochplateau Tschengla.

      • 5,3 km

      • 02:00 h

      • mittel

      Mottakopfweg | Bürserberg
      Mottakopfweg | Bürserberg
      Mottakopfweg | Bürserberg
      Schwierigkeit: mittel
      Strecke: 5,3 km
      Aufstieg: 163 m
      Abstieg: 156 m
      Dauer: 02:00 h
      Tiefster Punkt: 1156 m
      Höchster Punkt: 1221 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Mottakopfweg | Bürserberg

      Winterwanderung durch eine abwechslungsreiche Winterlandschaft am Hochplateau Tschengla.

      Start der Tour

      Parkplatz bei Talstation Einhornbahn II

      Ende der Tour

      Parkplatz bei Talstation Einhornbahn II

      Beschreibung

      Start beim Parkplatz der Einhornbahn II auf der Tschengla. Über die Brücke in den Ortszteil Dunza wechseln, dann vom Doppelhaus auf der Tschengla über den Unteren Stafel,  geradeaus weiter zum Plattenbachtobel und Vilschena. Weiter den Hang hinauf bis zum Mottakopf, einem wunderschönen Aussichtspunkt. Retour den gleichen Weg.

       

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Winterwandern zum Glinzgi Egg

      Glinzgi Egg | Bürserberg

      Vom Wanderparkplatz Tschengla vorbei an der Rona-Säge (Armbrust-Stand Bürserberg/Tschengla) über den Schutzwaldweg Richtung Glinzgi…

      • 6,5 km

      • 02:15 h

      • mittel

      Glinzgi Egg | Bürserberg
      Schwierigkeit: mittel
      Strecke: 6,5 km
      Aufstieg: 225 m
      Abstieg: 223 m
      Dauer: 02:15 h
      Tiefster Punkt: 1221 m
      Höchster Punkt: 1446 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Glinzgi Egg | Bürserberg

      Start der Tour

      Wanderparkplatz Tschengla

      Ende der Tour

      Wanderparkplatz Tschengla

      Beschreibung

      Vom Wanderparkplatz Tschengla vorbei an der Rona-Säge (Armbrust-Stand Bürserberg/Tschengla) über den Schutzwaldweg Richtung Glinzgi Egg. Von hier hat man eine wunderbare Aussicht ins Tal. Retour den gleichen Weg.

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Winterwanderung am Rüfikopf

      Höhenrundweg Rüfikopf

      Dieser Höhenrundwanderweg befindet sich auf 2.350 Meter, am unvergleichlichen Rüfikopf.

      • 2,7 km

      • 01:30 h

      • leicht

      Höhenrundweg Rüfikopf
      Höhenrundweg Rüfikopf
      Höhenrundweg Rüfikopf
      Schwierigkeit: leicht
      Strecke: 2,7 km
      Aufstieg: 90 m
      Abstieg: 110 m
      Dauer: 01:30 h
      Tiefster Punkt: 2243 m
      Höchster Punkt: 2350 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Höhenrundweg Rüfikopf

      Dieser Höhenrundwanderweg befindet sich auf 2.350 Meter, am unvergleichlichen Rüfikopf.

      Start der Tour

      Bergstation Rüfikopfbahn

      Ende der Tour

      Bergstation Rüfikopfbahn

      Beschreibung

      Mit der Rüfikopf Bergbahn geht es bergauf an den Gipfel des Rüfikopf. Dort befindet sich das Panoramarestaurant und Kästle Museum. Den beschilderten Winterwanderweg folgend legen Sie etwa 2,7 Kilometer am Rüfikopf in der wunderschönen Alpenlandschaft zurück.

      Nach der Wanderung lohnt sich eine Einkehr im Restaurant der Bergstation der Rüfikopfbahn. Neben Hausmannskonst und österreichischen Spezialitäten, genießen Gäste einen wundervollen Rundumblick auf der großen Sonnenterrasse auf 2350 Meter Höhe. 
      Das Restaurant hat…

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    • Kapelle im Vorsäß Boden

      Au-Schoppernau | Bergkristall-Hütte

      Gemeindeamt Au - Bäckerei Fetz - Bergkristall-Hütte, auf dem selben Weg wieder zurück

      • 11,2 km

      • 04:00 h

      • mittel

      Au-Schoppernau | Bergkristall-Hütte
      Au-Schoppernau | Bergkristall-Hütte
      Au-Schoppernau | Bergkristall-Hütte
      Schwierigkeit: mittel
      Strecke: 11,2 km
      Aufstieg: 420 m
      Abstieg: 420 m
      Dauer: 04:00 h
      Tiefster Punkt: 814 m
      Höchster Punkt: 1251 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Au-Schoppernau | Bergkristall-Hütte

      Gemeindeamt Au - Bäckerei Fetz - Bergkristall-Hütte, auf dem selben Weg wieder zurück

      Start der Tour

      Gemeindeamt/Tourismusbüro Au

      Ende der Tour

      Bergkristall-Hütte

      Beschreibung

      Die sportliche Alternative zum Winterwandern im Talboden ist eine Tour zur Bergkristall-Hütte. Von Au führt ein bestens präparierter Weg entlang der Nordflanke des Lug vorwiegend im Wald hinauf ins Dürrenbachtal zum idyllisch gelegenen Bodenvorsäß. Hier befindet sich auch die Bergkristall-Hütte auf über 1.200 m. Dieses stille und schöne Hochtal wird durch die beeindruckenden, steil aufragenden Felsmassive des Zitterklapfenstockes (2.403m) abgeschlossen. Der Abstieg erfolgt über denselben Weg. Bei guten Bedingungen ist die Mitnahme eines Schlittens für die…

      Beste Jahreszeit
      JAN FEB MRZ APR MAI JUN
      JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Alle Routeninfos
    preloader