Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Silvrettahaus-Bielerhöhe, Montafon (c) GSL Tourismus-Patrick Säly
Schwungvolle Rundungen

Silvrettahaus Bielerhöhe

Die Anreise ist kurvenreich und lässt sich auch im Linienbus absolvieren: In 34 Kehren windet sich die Silvretta-Hochalpenstraße vom Montafon auf die 2.000 Meter hohe Bielerhöhe.

Oben fasziniert der Blick auf die vergletscherten Dreitausender, den blaugrünen Stausee und das Silvrettahaus mit seiner geschwungenen Front. Es ist sowohl während der Sommer- als auch der Wintersaison geöffnet.

Min Weag, Silvretta-Stausee, Montafon (c) Popp Hackner / Vorarlberg Tourismus
Silvretta Hochalpenstraße © Christoph Schöch - Silvretta-Bielerhöhe
Alpine Architektur

Unten der Natursteinsockel, weiter oben weiße Wände, die Fenster der 14 Hotelzimmer, das nach oben strebende Holzdach: Das Silvrettahaus erinnert in seiner Stilistik an alpine Hotelbauten aus den 1930er Jahren und ist doch viel jünger. Eröffnet wurde es Anfang der 1990er Jahre, gebaut nach Plänen des Vorarlberger Architekturbüros Dietrich/Untertrifaller, das für das Silvrettahaus den renommierten Piransi Preis erhielt.

Einblicke und Ausblicke

Sei es zum Übernachten oder zum Essen im Restaurant: Das Silvrettahaus, Hotel, Pass-Hospitz und Stützpunkt der Straßenräumung zugleich, lohnt einen Besuch. Die feinsinnige Gestaltung beeindruckt. Von den Zimmern und vom Restaurant reicht der Blick weit über den Stausee und auf die zahlreichen Gipfel. Im Sommer sieht man so manches Auto oder Motorrad vorbei fahren. Die Silvretta-Hochalpenstraße ist nur im Sommer geöffnet. Im Winter herrscht selige Ruhe. Dann erreicht man die Bielerhöhe mit einer Seilbahn und einer Fahrt mit dem Tunnelbus.

Erhabene Erkundungen

Die hochalpine Landschaft der Bielerhöhe lässt sich auf gemütliche Weise erkunden. Rund zwei Stunden dauert die Umrundung des Stausees auf dem weitgehend ebenen Weg. Höher hinauf führt zum Beispiel die gut fünfstündige Tour zur Wiesbadner Hütte. Von dort lässt sich auch der höchste Berg Vorarlbergs erklimmen, der 3.312 Meter hohe Piz Buin. Dafür sollte man sich zwei Tage Zeit nehmen und kleinere Kletterpassagen bewältigen können.

Das Silvrettahaus ist von Anfang/Mitte Juni bis Anfang Oktober geöffnet sowie von Dezember (kurz vor Weihnachten) bis April.

Min Weag

Zu Fuß auf die Bielerhöhe

  • Silvretta Stausee (c) Lucas Tiefenthaler / Vorarlberg Tourismus

    Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte

    Mittelschwere Halbtagestour vor atemberaubender Hochgebirgsszenerie: teils flach über eine Hochfläche und teils steil zur…

    • 7,1 km

    • 03:00 h

    • mittel

    Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte
    Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte
    Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte
    Schwierigkeit: mittel
    Strecke: 7,1 km
    Aufstieg: 630 m
    Abstieg: 150 m
    Dauer: 03:00 h
    Tiefster Punkt: 1929 m
    Höchster Punkt: 2538 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Min Weag 16 | Bielerhöhe – Saarbrücker Hütte

    Mittelschwere Halbtagestour vor atemberaubender Hochgebirgsszenerie: teils flach über eine Hochfläche und teils steil zur höchstgelegenen…

    Start der Tour

    Bielerhöhe, Partenen

    Ende der Tour

    Saarbrücker Hütte

    Beschreibung

    Schon die Anreise auf die Bielerhöhe die (mautpflichtige) Panoramastraße Serpentine für Serpentine hinauf, versetzt in „Hochgebirgsstimmung“. Die Wanderung startet beim architektonisch interessanten Silvrettahaus in Richtung Madlenerhaus, das als Skitourenstützpunkt von Ernest Hemingway sogar Eingang in die Weltliteratur gefunden. Man passiert die Tschifernella, eine landschaftlich reizvolle Hochfläche, und die „Schwarzen Böden“, ein altes Gletscherbett. Und gelangt schlussendlich zur Saarbrücker Hütte, die wie ein Adlerhorst an einem Felsen klebt.

    „Min Weag“: Der…

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos
  • Am Silvrettasee entlang, vor einem der Piz Buin mit dem Ochsentaler Gletscher

    Silvrettasee Rundweg

    Silvretta-Bielerhöhe - Restaurant Silvrettasee - rechte Uferseite - Staumauer - Überquerung Klostertaler Bach -…

    • 6,4 km

    • 01:50 h

    • leicht

    Silvrettasee Rundweg
    Silvrettasee Rundweg
    Silvrettasee Rundweg
    Schwierigkeit: leicht
    Strecke: 6,4 km
    Aufstieg: 124 m
    Abstieg: 124 m
    Dauer: 01:50 h
    Tiefster Punkt: 2028 m
    Höchster Punkt: 2089 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Silvrettasee Rundweg

    Silvretta-Bielerhöhe - Restaurant Silvrettasee - rechte Uferseite - Staumauer - Überquerung Klostertaler Bach - Überquerung…

    Start der Tour

    Silvretta-Bielerhöhe

    Ende der Tour

    Silvretta-Bielerhöhe

    Beschreibung

    Die aussichtsreiche Rundwanderung um den Silvrettasee mit dem fantastischen Bergpanorama (18 Berge über 3.000m in der Vorarlberger Silvretta) begeistern jeden Bergliebhaber.

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos
  • WinterWANDERN

    Winterwanderweg nach Galtür

    Von der Bielerhöhe nach Wirl/Galtür und über denselben Weg retour. Man könnte es auch…

    • 17,2 km

    • 05:05 h

    • mittel

    Winterwanderweg nach Galtür
    Winterwanderweg nach Galtür
    Winterwanderweg nach Galtür
    Schwierigkeit: mittel
    Strecke: 17,2 km
    Aufstieg: 406 m
    Abstieg: 406 m
    Dauer: 05:05 h
    Tiefster Punkt: 1632 m
    Höchster Punkt: 2037 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Winterwanderweg nach Galtür

    Von der Bielerhöhe nach Wirl/Galtür und über denselben Weg retour. Man könnte es auch Grenzüberschreitung…

    Start der Tour

    Berggasthof & Hotel Piz Buin, Silvretta-Bielerhöhe

    Ende der Tour

    Berggasthof & Hotel Piz Buin, Silvretta-Bielerhöhe

    Beschreibung

    Der präparierte Winterwanderweg verläuft parallel zur Loipe Galtür. Eine Strecke beträgt 8,6 km und die Dauer beträgt von der Silvretta-Bielerhöhe nach Wirl ca. 2 Stunden. Für den Rückweg muss deutlich mehr Zeit eingeplant werden. Da der Hinweg fast ausschließlich bergabwärts führt, muss man auf dem Rückweg die Höhenmeter wieder aufwärts gehen. Dies erfordert auf jeden Fall etwas Kondition. Im Schnee zu gehen sollte nicht unterschätzt werden. Der Weg verläuft durch…

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos

Weitere Informationen/Linktipps

Geschichten, Tipps und Informationen

Natur & Kultur erleben in Vorarlberg!