Webcams Schneebericht Lawinenbericht Service
Freerider unterhalb Ruefispitze-Arlberg © Sepp Mallaun / Vorarlberg Tourismus

Sicherheit abseits der Piste

Wie verhält man sich im freien Gelände? Wertvolle Tipps erhalten Interessierte bei einer Konferenz, in Sicherheitscamps und bei Safety Checks.

Die Snow & Safety Conference findet vom 30. November bis 1. Dezember 2018 zum siebenten Mal in Lech Zürs am Arlberg statt. In Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen können sich die Teilnehmer informieren, mit Experten austauschen, die neuesten Produkte testen und so ihr Bewusstsein für bestehende Gefahren abseits von präparierten Pisten schärfen. www.lech-zuers.at/snow-and-safety-conference

Eine LVS-Übungsanlage befindet sich im Skigebiet Warth-Schröcken beim Steffisalp Express. Hier kann man täglich von 9 bis 16 Uhr den Umgang mit LVS-Geräten lernen, Suchstrategien üben und sich unter realistischen Bedingungen für einen Ernstfall rüsten. Zu bestimmten Terminen werden auch SAAC Lawinen- und Sicherheitscamps für Ski- und Snowboardfahrer angeboten. www.saac.at

Vom 22. bis 24. März veranstalten das ALPIN Magazin und Sport Conrad Tiefschneetage im Kleinwalsertal. Rund 500 Teilnehmer testen aktuelle Ski, Skischuhe, Lawinensets, Stöcke und Bekleidung der Ausrüstungspartner. Zudem werden geführte Skitouren, Workshops und Freerideprogramme angeboten. Teilnehmen können alle, die sich auf der Website der Veranstalter angemeldet haben.

Bei den Freeride Safety Checks in der Silvretta Montafon lernt man, die Gefahr von Lawinen richtig einzuschätzen und den Umgang mit der Lawinenausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, ABS-Airbag). Wie imposant abgehende Schneemassen sind, macht ein besonderes Ereignis deutlich: Vor den Augen der Teilnehmer wird eine Lawine gesprengt, in sicherem Abstand, versteht sich. Details und Preise auf www.silvretta-montafon.at

weitere Informationen und Tipps: