Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Restaurant Frööd-Brandnertal (c) Restaurant Frööd-Schwärzler Hotel Management
In luftigen Höhen

Das Bergrestaurant Frööd

Moderne Architektur zum Genießen ist längst in Vorarlbergs Bergen angekommen.

In Vorarlbergs Bergen gibt es eine Reihe von Bergrestaurants im Stil der zeitgenössischen Vorarlberger Holzarchitektur. Eines davon ist das Bergrestaurant Frööd oberhalb von Brand bzw. Bürserberg. Im lokalen Dialekt bedeutet Frööd „Freude“. In diesem Sinne soll ein Besuch in diesem gastlichen Haus Freude machen, kulinarisch ebenso wie optisch.

c) Restaurant Frööd-Schwärzler Hotel Management
Bergrestaurant Frööd, Terrasse, Brandnertal (c) Restaurant Frööd
Ausblick mit Genuss

Das Bergrestaurant Frööd steht auf 1.680 Metern Seehöhe am Burtschasattel, nur wenige Schritte von der Bergstation der Panoramabahn entfernt. Von der großen Terrasse und dem Innenraum öffnet sich ein wunderschöner Blick auf die umliegenden Berge. Regionalität und Nachhaltigkeit spielen für die Gastgeber eine wichtige Rolle. Wo immer möglich, verwendet die Küche Zutaten aus der Region. Ausgeklügelt ist auch das Energiekonzept: Das „Frööd“ ist energieneutral. Für die benötigte Energie sorgen eine Solaranlage und der Holzofen. Geplant hat den Holzbau das Vorarlberger Architekturbüro Rainer und Amann.

Verweilen und entdecken

Das Frööd ist im Sommer wie auch im Winter ein beliebter Ort für eine genussvolle Pause. Von hier geht’s auf zu Wanderungen, zu Mountainbike-Touren oder auf die Piste. Oder man stärkt sich nach bewegten Stunden im Frööd. Praktisch für Familien: Das Bergrestaurant Frööd steht am Ausgangspunkt zum interaktiven Natursprünge-Weg und zum Tierwelten-Weg.

Rund ums Jahr stehen kulinarische Veranstaltungen auf dem Programm. Im Sommer gibt’s sonntags ein Bergfrühstück, an mehreren Abenden wird beim Mountain BBQ gegrillt. Im Winter verwöhnen zu bestimmten Terminen köstliche Abendmenüs.

Brand ist von Bludenz (Bahnstation) per Bus erreichbar.

Aktiv im Brandnertal

Das Bergrestaurant Frööd als Genuss-Pause

  • Mountainbike-Erlebnis Brandnertal

    Brandnertal-Rundtour | Brand-Bürserberg-Bürs

    Das Brandnertal bei einer aussichtsreichen MTB-Tour entdecken und erleben!

    • 31,1 km

    • 06:30 h

    • schwer

    Brandnertal-Rundtour | Brand-Bürserberg-Bürs
    Brandnertal-Rundtour | Brand-Bürserberg-Bürs
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:31,1 km
    Aufstieg:1367 m
    Abstieg:1312 m
    Dauer:06:30 h
    Tiefster Punkt:564 m
    Höchster Punkt:1673 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Brandnertal-Rundtour | Brand-Bürserberg-Bürs

    Das Brandnertal bei einer aussichtsreichen MTB-Tour entdecken und erleben!

    Start der Tour

    Bürs Ortsmitte

    Ende der Tour

    Bürs Ortsmitte

    Beschreibung

    Diese anspruchsvolle MTB-Tour startet in Bürs und führt auf der Landstraße Richtung Bürserberg/Brand. Beim Einmünden in die Hauptstraße überqueren Sie diese und fahren auf der alten Straße über den Ortsteil Außerberg Richtung Bürserberg. Am Außerberg angekommen folgen Sie der ausgeschilderten MTB-Route Richtung Hochplateau Tschengla bzw. bis zum Parkplatz P3. Am Hochplateau Tschengla fahren Sie über den Burtschaweg an der Burtscha Alpe vorbei hinauf zum Burtschasattel. Hier bietet sich eine Einkehr…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Mountainbikeregion Brandnertal

    Kleine Runde um den Loischkopf | Bürserberg

    Diese leichte MTB-Rundtour – fahrbar für fast jeden – begeistert mit tollen Ausblicken ins…

    • 13,7 km

    • 02:00 h

    • leicht

    Kleine Runde um den Loischkopf | Bürserberg
    Kleine Runde um den Loischkopf | Bürserberg
    Kleine Runde um den Loischkopf | Bürserberg
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:13,7 km
    Aufstieg:515 m
    Abstieg:515 m
    Dauer:02:00 h
    Tiefster Punkt:1161 m
    Höchster Punkt:1676 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Kleine Runde um den Loischkopf | Bürserberg

    Diese leichte MTB-Rundtour – fahrbar für fast jeden – begeistert mit tollen Ausblicken ins Tal…

    Start der Tour

    Parkplatz bei Talstation Einhornbahn II

    Ende der Tour

    Parkplatz bei Talstation Einhornbahn II

    Beschreibung

    Die MTB-Tour startet direkt bei der Talstation der Einhornbahn II am Hochplateau Tschengla, Bürserberg. Konditionsstärkere Biker starten über den Forstweg zur Bergstation der Einhornbahn II. Alle, die es lieber gemütlich angehen wollen, können die ersten Höhenmeter mit der Einhornbahn II überwinden und sparen sich so einige Höhenmeter. Ab der Bergstation der Einhornbahn II führt uns die Tour über den Forstweg “Burtscha” zum Burtschasattel. Am Burtschasattel lädt das Bergrestaurant Frööd zur…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Bei den interaktiven Stationen viel Wissenswertes über die Natur erfahren.

    Natursprünge-Weg im Sommer | Brandnertal

    Lernen Sie auf elf interaktiven Stationen am Natursprünge-Weg die Natur das Brandnertals kennen! Spiel…

    • 4,6 km

    • 02:00 h

    • leicht

    Natursprünge-Weg im Sommer | Brandnertal
    Natursprünge-Weg im Sommer | Brandnertal
    Natursprünge-Weg im Sommer | Brandnertal
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:4,6 km
    Aufstieg:10 m
    Abstieg:308 m
    Dauer:02:00 h
    Tiefster Punkt:1397 m
    Höchster Punkt:1676 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Natursprünge-Weg im Sommer | Brandnertal

    Lernen Sie auf elf interaktiven Stationen am Natursprünge-Weg die Natur das Brandnertals kennen! Spiel und…

    Start der Tour

    Bergstation Panoramabahn bzw. Bergstation Dorfbahn, Brand

    Ende der Tour

    Bergstation Panoramabahn bzw. Bergstation Dorfbahn, Brand

    Beschreibung

     

    Woher kommt das Wasser im Fluss? Was passiert auf einer Alpe und wie kommen eigentlich Steine auf den Berg? Auf dem interaktiven Wanderweg, der in Kooperation mit der Inatura Dornbirn geschaffen wurde, gibt es viel zu entdecken. 

    Mit der Dorf- und Panoramabahn geht es hoch in die Brandnertaler Bergwelt. Leicht abwärts führt der leichte Wanderweg vom Burtschasattel zur Inneren Parpfienzalpe und weiter zur Dorfbah Bergstation. Der Weg kann in…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos

Weitere Informationen/Linktipps

Geschichten, Tipps und Informationen

Natur & Architektur erleben in Vorarlberg!