Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Auto |

Stadt und Raum

Dornbirn Steinebach
Blick auf Marktplatz Dornbirn
Bregenz Vorarlberg Museum
Bushaltestelle Sägerbrücke Dornbirn abends
Brunnen Hohenems jüdisches Viertel

Factbox

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 43.98 km
Aufstieg: 390 m
Abstieg: 344 m
Dauer: 6 h
Tiefster Punkt: 398 m
Höchster Punkt: 616 m
Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    … unterwegs in den Vorarlberger Städten.

    Das Vorarlberger Rheintal entwickelt sich zum zusammenhängenden Siedlungsraum mit einer besonderen Form der Urbanität zwischen Land und Stadt. Siedlungsgrenzen verschwimmen, urbane Lebensformen treffen auf kleinteilige Strukturen.

    Gerade die Städte Vorarlbergs haben sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Ehemalige Industrieareale werden kulturell genutzt oder in Büro- und Wohnraum verwandelt. Historische Ortskerne erleben eine Renaissance und Aktualisierung. Die Tour führt zu stadtraumprägenden Bauten, zeigt aber auch wichtige Frei- und Zwischenräume.

    Die erste Fußgängerzone Vorarlbergs wurde 1973 in der Feldkircher Schmiedgasse eingerichtet. Inzwischen ist fast die gesamte Altstadt von Feldkirch autofrei. Auch die anderen Innenstädte des Landes erfahren eine deutliche Aufwertung durch ein maßvolles Zurückdrängen des Individualverkehrs, durch Begegnungszonen und hochwertige Freiraumgestaltungen. Belebte Stadträume mit Handel und Gastronomie bezeugen den Erfolg genauso wie attraktive Plätze, Parks und Promenaden.

  • Schwierigkeit: leicht
    Technik:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 616 m 398 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
  • Wegbeschreibung

    Die Tour beginnt im Zentrum von Bregenz (Kornmarktplatz, Seepromenade) und führt über Bregenz-Rieden (Schöller-Areal), nach Dornbirn (Stadtnaht, Fachhochschule und Sägerbrücke, Hämmerle Areal) nach Hohenems (Marktgasse und Jüdisches Viertel), Götzis (Am Garnmarkt) und Feldkirch (Montforthaus).

    Weitere Tipps entlang der Route:

    Im Stadtzentrum von Dornbirn, um den Marktplatz, gruppieren sich Häuser aus mehreren Jahrhunderten. Vom über 400 Jahre alten „Roten Haus“ über die klassizistische Kirche bis zu neuzeitlichen Bauten. Auf dem Platz findet jeden Mittwoch und Samstag ein Markt statt, auf dem es Kulinarisches und Blumen zu kaufen gibt. Auch ein Spaziergang durch die Altstadt von Feldkirch mit ihren Bürgerhäusern und Arkaden ist äußerst lohnend. Die Stadt wurde Ende des 12. Jahrhunderts am Fuß der gleichzeitig errichteten Schattenburg angelegt. Das Ensemble der Altstadt steht unter Denkmalschutz. Viele Grundmauern haben mittelalterlichen Ursprung. Am nordöstlichen Rand der Altstadt steht der stadtbildprägende spätgotische Dom der Diözese Feldkirch.

    Entlang der Strecke und im näheren Umfeld der Route befinden sich einige Hotels und Gastronomiebetriebe von besonderem baukulturellem Interesse, die sich als Unterkunft oder kulinarische Zwischenstopps bei den „Architektouren“ durch Vorarlberg anbieten.

    Start Bregenz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.503967 N 9.74654 E
    Ziel Feldkirch

    Wegpunkte