Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Mountainbike |

Bike & Hike Rote Wand (2.704 m).

Rote Wand

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 48.87 km
Aufstieg: 1993 m
Abstieg: 1806 m
Dauer: 7.4 h
Tiefster Punkt: 1261 m
Höchster Punkt: 2638 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Vom Zentrum Schröcken fahren Sie den breiten Schotterweg aufwärts bis ins Auenfeld. Über den Auenfeldsattel geht es nun Richtung Oberlech und ins Zentrum von Lech. Gegenüber vom Hotel Post, müssen Sie rechts abbiegen, über eine Brücke, danach gleich wieder links halten Richtung Zug. Eine asphaltiere Straße führt Sie nun ca. 1 Stunde durch Zug bis zur Abzweigung Spullersee/Formarinsee. Hier biegen Sie rechts ab, um zum Formarinsee zu gelangen. Durch eine wunderschöne Landschaft entlang des Lechs bleibt die Straße asphaltiert und wird auf den letzten 600 Metern steiler. Ein breiter Schotterweg führt am Formarinsee vorbei und weiter geht es zu Fuß auf die Rote Wand. Zurück geht es am selben Weg bis nach Lech ins Zentrum und mit dem Bus zurück nach Warth-Schröcken.

    Die Tour kann auch von Warth gestartet werden. Hier geht es über die Alte Salzstraße zum Hochtannbergpass und über den Salobersattel gelangen Sie ins Auenfeld und weiter, wie oben beschrieben.

    Präsentiert von: Warth-Schröcken Tourismus,

  • Schwierigkeit: schwer
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2638 m 1261 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Ausrüstung:

    Das sollte am Berg nie fehlen.

    Rucksack, Erste-Hife Set inkl. Blasenpflaster, Telefon mit Notfallnummer, Bargeld, Trinkflasche, Taschenmesser, Proviant, Sonnenschutz bei schönem Wetter.

    Weitere Infos & Links:

    Weitere Touren in unserer Region finden Sie hier.

  • Start Warth Dorfplatz/Schröcken Dorfplatz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.257992 N 10.092337 E
    Ziel Warth Dorfplatz/Schröcken Dorfplatz

    Wegpunkte