Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Kartoffel-Käseaufstrich © Alma
neue Käsevariante aufs Brot

Alpkäse-Kartoffelaufstrich

Der ursprungsgeschützte Alpkäse ist eine besondere saisonale Spezialität. Er wird nur von Mai bis September hoch oben auf den Sennalpen hergestellt. Mit Kartoffeln verbindet er sich zu einem cremig-deftigen Brotaufstrich.

Play
So wird's gemacht: Kochanleitung für Alpkäse-Kartoffelaufstrich

Alpkäse-Kartoffelaufstrich mit Holzofenbrot

  • Zutaten für 4 Personen
    4 Scheiben Holzofenbrot
    200g Kartoffel speckig geschält, gekocht und mit der Gabel zerdrückt
    120g 6 Monate alter Alpkäse gerieben
    3 EL Butter, schaumig geschlagen, Zimmertemperatur
    120g Topfen 20% F.i.T.
    1 Zwiebel klein, in Würfel geschnitten
    1 TL Paprika edelsüß
    1 TL Kümmel grob gehackt
    Salz
    Pfeffer schwarz a.d. Mühle
    Muskat
    4 EL Schnittlauch, fein geschnitten zum garnieren
    4 EL Speckwürfel gebraten

  • Zubereitung
    1. Die Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne knusprig anbraten.
    2. Die Zwiebelwürfel in kochendem Wasser 15 Sekunden kochen, abschütten und mit
    kaltem Wasser abschrecken.
    4. Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und kräftig würzen.
    5. Mit Holzofenbrot, Speckwürfeln und Schnittlauch servieren.

    Rezept: Florian Mairitsch, Alma

  • Tipp
    In ein Glas gefüllt und gut verschlossen hält sich der Kartoffelkäse für einige Tage im Kühlschrank.