Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Klang-Rast-Stätte in Bludenz © Sarah Kessler / Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
Mitten im Wald

Klang-Rast-Stätte Hellwald

Der ungewöhnliche Holzbau im Wald oberhalb von Bludenz lädt zum Holzstapeln, Ruhen und zum Musizieren am Holzklangspiel ein.

Etwas oberhalb von Bludenz, erreichbar auf verschiedenen Wanderwegen, überrascht der auf zwei Seiten offene, originell geformte und mit Holzschindeln verkleidete kleine Bau. Die im Jahr 2018 eröffnete Klang-Rast-Stätte beherbergt drei unterschiedlich gestaltete Bereiche: eine aktive Zone, einen Ruhebereich und einen Klangraum.

Holz und Töne

Die Form des Baus orientiert sich an den Konturen der Bludenzer Bergwelt. Das Holz stellt den Bezug zur umgebenden Natur her. Das Innere der Klang-Rast-Stätte Hellwald ist spielerisch angelegt. Im ersten Bereich können Besucher zwischen Stützen Rundhölzer stapeln und damit diesen Teil des Baus auf vielfältige Weise verändern. Töne lassen sich mit dem integrierten Holzklangspiel erzeugen. Wer sich ausruhen will, nimmt auf den Sitzstufen Platz oder betrachtet das Geschehen von der Bank-Tisch-Kombination vor dem Holzbau.

Entworfen und geplant hat die Klang-Rast-Stätte die Architektin Cornelia Vonbun (Atelier Ender, Nüziders). Für die bauliche Umsetzung sorgte Holzbau Neyer (Rungelin, Bludenz).

Blick über Bludenz © Dietmar Denger / Vorarlberg Tourismus
Blick auf Bludenz vom Muttersberg (c) Carola Eugster - Bludenz Stadtmarketing GmbH
Wege und Varianten

Erreichbar ist die Klang-Rast-Stätte von Bludenz oder Braz aus auf verschiedenen Wegen. Beim Freizeitbad Val Blu in Bludenz beginnt der knapp 6 Kilometer lange Rundweg. Zum außergewöhnlichen Rastplatz führen auch der 6,2 Kilometer lange Montikel-Panoramaweg sowie die Etappen 2 (3,9 km) und 3 (4,9 km) des Sunna-Wegs. Der „Sunna-Weg“ (Sonnenweg) verläuft auf der Sonnenseite des Tales und durch den Ort Nüziders, einst Stammsitz der Grafschaft Sonnenberg. Entlang der 3 Etappen informieren 25 Tafeln über kulturhistorisch Wissenswertes.
Je nach Schneelage ist eine Wanderung von April bis Oktober zu empfehlen.

Wandertipps

Zu Fuß zur Klang-Rast-Stätte

  • Klangraststätte

    Rundweg zur Klangraststätte „Hellwald“ | Bludenz

    Schöner Rundweg oberhalb von Bludenz bis zur Klangraststätte "Hellwald", welche bei Klein und Groß…

    • 5.55 km

    • 2.5 h

    • leicht

    Schwierigkeit: leicht
    Strecke: 5.55 km
    Aufstieg: 314 m
    Abstieg: 314 m
    Dauer: 2.5 h
    Tiefster Punkt: 564 m
    Höchster Punkt: 835 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Rundweg zur Klangraststätte „Hellwald“ | Bludenz

    Schöner Rundweg oberhalb von Bludenz bis zur Klangraststätte "Hellwald", welche bei Klein und Groß für…

    Start der Tour

    Freizeitbad Val Blu, Bludenz

    Ende der Tour

    Freizeitbad Val Blu, Bludenz

    Beschreibung

    Dieser Rundweg startet beim Freizeitbad Val Blu in Bludenz. Direkt dort führt ein Wanderweg hinauf zum Montikel. Am Montikel dem Panoramaweg immer Richtung Rungelin folgen. Bei der Weggabelung oberhalb des Ortsteiles „Halde“ weiter Richtung Rungelin/Hellwald bzw. Braz wandern. Die Klangraststätte „Hellwald“ befindet sich bei der Weggabelung, bei der der Wanderweg, der von Rungelin nach Gasünd führt und sich weiter bis Radin erstreckt, auf den Wanderweg trifft, der von der Halde…

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos
  • Aussichtspunkt - Blick auf den Rätikon

    Montikel Panoramaweg | Bludenz

    Sehr schöner, stadtnaher Panorama-Weg mit vielen Ruhebänken und wunderschönen Aussichtsplätzen.

    • 6.23 km

    • 2 h

    • leicht

    Schwierigkeit: leicht
    Strecke: 6.23 km
    Aufstieg: 248 m
    Abstieg: 338 m
    Dauer: 2 h
    Tiefster Punkt: 572 m
    Höchster Punkt: 835 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Montikel Panoramaweg | Bludenz

    Sehr schöner, stadtnaher Panorama-Weg mit vielen Ruhebänken und wunderschönen Aussichtsplätzen.

    Start der Tour

    Wasserschloss (rechter Hand der Talstation Muttersbergbahn), Bludenz

    Ende der Tour

    Freizeitbad VAL BLU, Bludenz

    Beschreibung

    Direkt beim Wasserschloss in Hinterplärsch befindet sich der Einstieg in den Wanderweg. Zu Beginn wandern Sie den reizvollen Spazierweg durch einen der schönsten Föhren- und Buchenwälder Vorarlbergs. Leicht ansteigend verläuft der Weg, welcher zudem ein Waldlehrpfad ist, weiter über den sogenannten Kuhberg bis zur parkartig angelegten Hinterebene (großer Rastplatz). Auf dem Ferdinand Gassner Weg geht es dann weiter, über Platzalma und Lawilskehre nach Hellwald. Auf dem Güterweg spazieren Sie nun…

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos
  • Einstieg in die zweite Etappe und Beginn des Waldlehrpfades

    Sunna-Weg: Etappe 2 | Bludenz

    Entlang der Gemeinden Nüziders, Bludenz und Braz begeistert ab Sommer 2019 ein neuer kulturhistorischer…

    • 3.88 km

    • 1.5 h

    • leicht

    Schwierigkeit: leicht
    Strecke: 3.88 km
    Aufstieg: 249 m
    Abstieg: 90 m
    Dauer: 1.5 h
    Tiefster Punkt: 661 m
    Höchster Punkt: 835 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Sunna-Weg: Etappe 2 | Bludenz

    Entlang der Gemeinden Nüziders, Bludenz und Braz begeistert ab Sommer 2019 ein neuer kulturhistorischer Themenweg,…

    Start der Tour

    Daneubrücke, Bludenz

    Ende der Tour

    Rungelin, Bludenz

    Beschreibung

    Seinen Namen hat der „Sunna-Weg“ aufgrund seiner Lage auf der Sonnenseite des Tales und seines Verlaufs durch die Sonnenberg Gemeinde Nüziders. Nüziders war nämlich einst der Stammsitz der Grafschaft Sonnenberg. Auf diesem stadtnahen Wanderweg informieren 25 Tafeln mit kulturhistorischen Schwerpunkten. Sie umfassen aber auch landschaftliche, naturkundliche und geologische Themen. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Vermitteln von Geschichten rund um Mensch und Landschaft.

    Etappe 2
    Die zweite Etappe des neuen…

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos
  • Blick hinein ins Klostertal

    Sunna-Weg: Etappe 3 | Bludenz-Außerbraz

    Entlang der Gemeinden Nüziders, Bludenz und Braz begeistert ab Sommer 2019 ein neuer kulturhistorischer…

    • 4.9 km

    • 1.5 h

    • leicht

    Schwierigkeit: leicht
    Strecke: 4.9 km
    Aufstieg: 108 m
    Abstieg: 256 m
    Dauer: 1.5 h
    Tiefster Punkt: 687 m
    Höchster Punkt: 871 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Sunna-Weg: Etappe 3 | Bludenz-Außerbraz

    Entlang der Gemeinden Nüziders, Bludenz und Braz begeistert ab Sommer 2019 ein neuer kulturhistorischer Themenweg,…

    Start der Tour

    Rungelin, Bludenz

    Ende der Tour

    TRAUBE BRAZ Alpen.Spa.Golf.Hotel, Außerbraz

    Beschreibung

    Seinen Namen hat der „Sunna-Weg“ aufgrund seiner Lage auf der Sonnenseite des Tales und seines Verlaufs durch die Sonnenberg Gemeinde Nüziders. Nüziders war nämlich einst der Stammsitz der Grafschaft Sonnenberg. Auf diesem stadtnahen Wanderweg informieren 25 Tafeln mit kulturhistorischen Schwerpunkten. Sie umfassen aber auch landschaftliche, naturkundliche und geologische Themen. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Vermitteln von Geschichten rund um Mensch und Landschaft.

    Etappe 3
    Die dritte Etappe des neuen…

    Beste Jahreszeit
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Alle Routeninfos

Weitere Informationen/Linktipps

Kultur & Architektur erleben in Vorarlberg!