Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Dorfplatz in Mellau © Johannes Fink / Bregenzerwald Tourismus
Wissenswertes von Kennern erfahren

Architektur erleben & verstehen

Mit welchen Ideen gingen Architekten und Handwerker an ihre Arbeit?
Welche gestalterische Geschichte erzählt das Gebäude,
die Bushaltestelle,
die Inneneinrichtung?
Welche Materialien wurden verwenden und warum?

Geführte Architekturbesichtigungen öffnen neue Blickwinkel und Sichtweisen. Auf die zeitgenössische Vorarlberger Architektur ebenso wie auf traditionelle Bauten. Experten erklären das gestalterische Konzept, gehen auf die verwendeten Materialien ein und auf Spezifika des jeweiligen Standortes.

Rund ums Jahr finden regelmäßig Führungen zu unterschiedlichen Themen und Zielen  statt, in den Städten und auch in Dörfern. Bei manchen Führungen kann man sich spontan ohne Anmeldung anschließen, bei anderen reicht eine kurzfristige Anmeldung.

 

Architektur vor Ort

Baukultur betrifft alle Menschen – so lautet eine der Grundhaltungen des Vorarlberger Architektur Instituts (VAI), das 2017 sein 20-jähriges Bestehen feierte. Das VAI mit Sitz in Dornbirn zeigt an seinem Bürostandort im Zentrum von Dornbirn Sonderausstellungen und lädt unter dem Titel „Architektur vor Ort“ regelmäßig zu Architekturbesichtigungen mit Informationen aus erster Hand ein.
„Architektur vor Ort“ führt immer am letzten Freitag des Monats ab 17 Uhr zu ausgesuchten neuen Objekten aus den Bereichen Wohnen, öffentlicher Bau, Freiraumgestaltung, Bildung und Soziales, Gewerbe und Industrie in ganz Vorarlberg. Bei den öffentlichen Architekturbesichtigungen informieren Bauherren und  fachkundige Architekten zu den Gebäuden und stehen für Fragen zur Verfügung.
Termine der Veranstaltungsreiche „Architektur vor Ort“
Teilnahmegebühr: frei, keine Anmeldung nötig

Montforthaus Feldkirch, Montforter Zwischentöne @ Petra Rainer
Verena Konrad, Schanerloch Brücke, Ebnit, Dornbirn (c) Dietmar Denger / Vorarlberg Tourismus

Landwirtschaft und Baukultur im Kleinwalsertal

Was ist das Besondere an einem Walser Haus? Warum wurden die Häuser und Ställe einst so gebaut? Was ist eine Brüüge, was ein Seelenloch oder ein Vorhuus? Während der Sommermonate begleitet der Kleinwalsertaler Gemeinde-Chronist Stefan Heim jeden Dienstag eine leichte Wanderung und gibt Einblicke in die 700-jährige Geschichte der Walser in Vorarlberg. Dabei erfahren die Teilnehmer auch so manches Dialektwort.
Termine und Buchung für die Veranstaltungsreihe „Landwirtschaft und Baukultur“
Teilnahmegebühr: EUR 18,- pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei

 

Umgang Bregenzerwald

12 gestaltete Rundwege durch 13 Dörfer im Bregenzerwald öffnen Einblicke wie die Menschen hier ihr Leben gestaltet haben und heute noch gestalten. Mit den bei den örtlichen Tourismusbüros erhältlichen Informationsfoldern oder der kostenlosen „Vorarlberg“-App können die Wege auf eigene Faust erkundet werden.
Wer mehr über die Besonderheiten der regionalen Architektur, des regionalen Handwerks und der Lebenskultur im Bregenzerwald erfahren möchte, nimmt bei einem der wöchentlich stattfindenden geführten Dorfrundgängen teil.
Mehr Informationen über den Umgang Bregenzerwald
Anmeldung: bis spätestens 17.00 Uhr am Vortag beim jeweiligen Tourismusbüro
Treffpunkt: 9.30 Uhr im jeweiligen Tourismusbüro, die Führung dauert rund zwei Stunden
Teilnahmegebühr: die Teilnahme ist kostenlos

Schauraum Mohr Polster in Andelsbuch © Ian Ehm / friendship.is
Das Haus von Lucia Riezler in Mittelberg © Dietmar Denger / Vorarlberg Tourismus

vorarlberg museum, Bregenz

Eine 23 Meter hohe Lehmwand, Blütenmuster an der Fassade und überraschende Ausblicke machen neugierig, mehr über die einzigartige Architektur des vorarlberg museums in Bregenz zu erfahren. Führungen finden im Rahmen der öffentlichen Führungen zu unterschiedlichen Terminen sonntags um 15.00 Uhr statt.
Termine zu Führungen mit Architekturschwerpunkt im vorarlberg museum
Teilnahmegebühr: EUR  5,- pro Person plus Eintritt, keine Anmeldung nötig

 

Kunsthaus Bregenz (KUB)

Das Kunsthaus Bregenz, ein Bau des Schweizer Architekten Peter Zumthor, gehört zu den architektonisch und programmatisch herausragenden Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst in Europa. Im Rahmen einer Architekturführung ist es möglich, mehr über die spezifische Charakteristik des Kunsthauses zu erfahren. Erläutert werden die Baugeschichte des KUB, seine Konstruktion, die Materialien sowie auch die klimatechnischen Besonderheiten des Gebäudes.
Jeden ersten Sonntag im Monat um 11.00 Uhr.
Aktuelle Termine zu Architekturführungen im Kunsthaus Bregenz
Teilnahmegebühr: EUR 5,- € pro Person plus Eintritt, keine Anmeldung nötig

Vorarlberg Museum Bregenz (c) Gregor Lengler / Vorarlberg Tourismus
Kunsthaus Bregenz, 2016, Foto Markus Tretter (c) Kunsthaus Bregenz

kumm ga luaga

Unter diesem Motto öffnen alle zwei Jahre Eigentümer von Wohnungen und Häusern aus Holz ihre Türen für interessierte Besucher*innen.
Die Objekte aus 2020 können online besichtigt werden. Der nächste Termin findet 2022 statt.
Alle Objekte aus 2020 im Überblick
Teilnahmegebühr: frei, keine Anmeldung nötig

Das könnte Sie auch interessieren

Weiterlesen