Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Wanderung

Übersaxner Panorama-Rundweg

Pfarrkirche Heiliger Bartholomäus
Vorarlberger Wanderwegekonzept

Factbox

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 7.24 km
Aufstieg: 605 m
Abstieg: 555 m
Dauer: 2.8 h
Tiefster Punkt: 897 m
Höchster Punkt: 1102 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Breite Gehwege mit geringen Höhenunterschieden wechseln mit kurzen Steilstücken auf Bergpfaden ab.

    Abwechslungsreiche Ausblicke in den Walgau und ins Rheintal. Verschiedenartige Wiesenbiotope mit kleinen Hangmooren.

    Präsentiert von: Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH,

  • Schwierigkeit: mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1102 m 897 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

  • Wegbeschreibung

    In Übersaxen wandern wir in Richtung Düns zum Aussichtspunkt Glath, über die Bergwiesen der Harba und durch Bergwald nach Gartis. Im Wald oberhalb von Gartis biegen wir auf einen Serpentinenpfad ab und gelangen nach dem Queren der Dünserberger Straße zur Satteinser Gulmalpe. Der Rückweg nach Übersaxen führt durch Alpweiden und auf einem Waldweg zum Hangmoor von Tiefenbach. Von dort erreichen wir auf einem Fahrweg die Hangterrasse Weiherberg und kommen auf dem Rufisweg und Berggässle wieder zum Ausgangspunkt.

    Start Übersaxen Dorfplatz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.252634 N 9.671085 E
    Ziel Übersaxen Dorfplatz

    Wegpunkte

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Anfahrt:

    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Übersaxen Ortsmitte