Webcams Lawinenbericht Aktuelle Infos Wetter/Verkehr
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Wandern | Wanderung

Schönenbach | Rundweg auf die Stoggertennalpe

Das Vorsäß Schönenbach
Das Jagdgasthaus Egender im Vorsäß Schönenbach
Stogger Sattel
Kässpätzle im Jagdgasthaus Egender
Schönenbach im Bregenzerwald
Vorsäß Schönenbach
Kässpätzle im Jagdgasthaus Egender Schönenbach
Das Jagdgasthaus Egender im Vorsäß Schönenbach

Factbox

Schwierigkeit:mittel
Strecke:11,9 km
Aufstieg:500 m
Abstieg:500 m
Dauer:03:30 h
Tiefster Punkt:1021 m
Höchster Punkt:1544 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Diese  Wanderung führt an vielen schön gelegenen Sennalpen vorbei, wo im Sommer zwischen 40 und 80 Stück "gesömmert" werden.

    Schönenbach gehört zu den schönsten Vorsäßsiedlungen Vorarlbergs. Die Wanderung führt zur Almisguntenalpe, welche abgeschieden in einem Kar unterhalb des Diedamskopfes liegt. Bei der neu erbauten Alphütte Stoggertenn erreicht man den höchsten Punkt der Wanderung. Entlang des Osterguntenbaches führt der Weg abwärts zurück zum Parkplatz.

     

     

    Einkehrmöglichkeiten: Jagdgasthaus Egender, Almisguntenalpe und Stoggertennalpe während der Alpzeit

    Elisabeth Sohm
    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Autor: Elisabeth Schneider
    letzte Änderung: 16.06.2020

  • Schwierigkeit:mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1544 m 1021 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
       
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Tourenplanung:
    • Nur mit guter körperlicher Kondition in die Berge gehen.
    • Als Ausrüstung sind wasserdichte Berg- oder Wanderschuhe, Bergbekleidung im Schichtenprinzip, Funktionsoberteil zum Wechseln zu empfehlen. Sonnenbrille und Sonnenschutz nicht vergessen.
    • Jause und (warme) Getränke mitnehmen.
    • Nicht zu spät aufbrechen – die Dämmerung setzt im Herbst früher ein.
    • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen. Nicht bei Nebel aufbrechen. Bei Wetterverschlechterung die Tour abbrechen.

  • Wegbeschreibung

    Schönenbach ist nur von Juni bis September bewohnt und zählt zu den schönsten Vorsäßsiedlungen in Vorarlberg. Die Ansiedlung liegt auf einem Plateau zwischen dem Hirschberg und dem Diedamskopf, durch das sich ein Bach schlängelt. Die Wanderung führt zur Almisguntenalpe, welche abgeschieden in einem Kar unterhalb des Diedamskopfes liegt. Kurz vor der neu erbauten Stoggertennalphütte erreicht man den höchsten Punkt der Wanderung. Entlang des Osterguntenbaches führt der Weg über die Osterguntenalpe wieder abwärts zum Parkplatz.

    Wenn man am Ende der Wanderung nicht mehr ins Schönenbachvorsäß will, gelangt man über das Hänslervorsäß direkt zum Parkplatz.

    Start Parkplatz Schönenbach
    Koordinaten:
    Geogr. 47.372617 N 10.024071 E
    Ziel Parkplatz Schönenbach
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Linie 36

    Anfahrt:

    Aus Deutschland: Ulm – Memmingen – Kempten – Oberstaufen bzw. Bodensee – Lindau – Pfändertunnel – Dornbirn/Nord – Bödele oder Achraintunnel – Alberschwende – Bezau – Bizau – Schönenbach

    Aus d. Schweiz: Zürich – St. Gallen – St. Margarethen – Dornbirn – Bödele oder Achraintunnel – Alberschwende – Bezau – Bizau – Schönenbach


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Parkplatz Schönenbach