Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Berge, Vorarlberg (c) Kevin Artho
Bergsteigen | Bergtour

Montafoner Hüttenrunde – Wormser Hütte bis Neue Heilbronner Hütte (Wormser Höhenweg)

Neue Heilbronner Hütte mit Sonnenaufgangsstimmung
Neue Heilbronner Hütte
Wormser Höhenweg
Wormser Höhenweg
Wormser Höhenweg
Wormser Höhenweg
Kaisersee
Scheidsee vor Sonnenaufgang
Valschavielsee mit Maderer
Vorarlberger Wanderwegekonzept

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 22,6 km
Aufstieg: 1297 m
Abstieg: 1292 m
Dauer: 08:30 h
Tiefster Punkt: 1964 m
Höchster Punkt: 2396 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Wormser Hütte - Furkla - Wormser Törl - Roßbergjoch - Grat - Rossberg - Valschavieljöchle - Neue Heilbronner Hütte


    Hinweis : auf dem gesamten Weg gibt es kaum Bäche, daher ist zu empfehlen viel zu Trinken und Powersnacks mitzunehmen. Eine Kopfbedeckung ist ebenfalls ratsam.

    Atembereaubende Hochlandschaft mit tollen Ausblicken auf das Montafon.

    Aufgrund der hohen Nachfrage auf den Hütten, empfehlen wir früh genug die Schlafplätze, direkt bei den Hütten, zu reservieren.

    Montafon Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Montafon Tourismus GmbH, Autor: Roland Fritsch
    letzte Änderung: 02.10.2021

  • Schwierigkeit: schwer
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2396 m 1964 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    knöchelhohe Wanderschuhe, Wanderstöcke sowie Kopfbedeckung zu empfehlen

    Weitere Infos & Links:

     Zelten in Schutzgebieten verboten!

    Auch wenn sie landschaftlich wohl oft die reizvollsten Gegenden sind: In Schutzgebieten ist das Zelten tabu. Bei dieser Tour befindet man sich im Europaschutzgebiet Verwall und ein Campen ist daher nicht möglich.

  • Wegbeschreibung

    Von der Wormser Hütte führt der Weg hoch zum Kreuzjoch und danach runter zur Furkla (Grasjoch). Anschließend erfolget ein leichter Anstieg zum Wormser Törl und weiter zum Roßbergjoch. Auf weiteren Auf- und Abstiegen führt der Weg unterhalb des Valschavieler Maderer durch die atemberaubende Hochlandschaft dieses Tals. Beim letzten Abschnitt empfehlen wir den Weg über das Gaschurner Winterjöchle mit dem wunderschönen Kessisee und Valschavielsee. Etwas kürzer wäre der Weg über das Valschavieljöchle, allerdings nicht so schön.

    Start Wormser Hütte
    Koordinaten:
    Geogr. 47.06373 N 9.974543 E
    Ziel Neue Heilbronner Hütte
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at