Webcams Lawinenbericht Aktuelle Infos Wetter/Verkehr
Auf dem Weg von der Mittelstation der Versettlabahn zur Alpe Garnera, Montafon © Dietmar Denger
Bergsteigen | Bergtour

Montafoner Hüttenrunde – Tilisunahütte bis Lindauer Hütte

Lindauer Hütte
Tilisunahütte mit Tilisunasee und Seehorn
Tilisunasee
Tilisunasee
Über den Bilkengrat zur Linderauer Hütte
Schwarzhorn
Blick vom Schwarzhornsattel
Weg des Biklengrats mit Blick zum Drusestock mit den Drei Türmen
Bilkengrat bei der Schwarzen Scharte - Trittsicherheit und Schwindelfreihet erforderlich
Am Bilkengrat
Am Bilkengrat mit Drei Türmen
Kurz vor dem Übergang Schwarze Scharte ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
Lindauer Hütte
Lindauer Hütte
Lindauer Hütte

Factbox

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 4,6 km
Aufstieg: 211 m
Abstieg: 679 m
Dauer: 02:30 h
Tiefster Punkt: 1667 m
Höchster Punkt: 2346 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Eine kurze, aber atemberaubende Wanderung am Bilkengrat. Das Panorama der Kalkberge des Rätikons sind auf diesem Abschnitt besonders beeindruckend!

    Diese Wunderschöne Hüttenetappe führt im Herzen des Rätikons. Im ersten Teil beeindruckt die Tilisuna mit dem Tilisunasee, dem Tilisuna Seehorn sowie der Weißplatte. Beim ersten Anstieg liegt das Schwarzhorn vor dir. Dieser Vulkanberg besticht durch sein schwarzes Gestein und fühlt sich etwas Fremd im größtenteils hellen kalkigen Rätikon. Sobald man zum Übergang, der Schwarzen Scharte kommt, eröffnet sich ein atemberaubendes Panorama. Vor dir liegt das Gauertal mit dem Talabschluss des Drusenstock mit den Drei Türmen, der Drusenfluh sowie der Sulzfluh. Die Sulzfluh ist allerdings von der Schwarzen Scharte noch nicht zu sehen. Der Weg ins Gauertal führt über den Bilkengrat. Im ersten Teil ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Ein Sicherungsseil hilft dir an den markanten Stellen (ca. 100 m).

    Aufgrund der hohen Nachfrage auf den Hütten, empfehlen wir früh genug die Schlafplätze, direkt bei den Hütten, zu reservieren.

    Autor: Roland Fritsch
    letzte Änderung: 16.06.2020

  • Schwierigkeit: mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2346 m 1667 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Festes Schuhwerk ist besonders wichtig

  • Wegbeschreibung

    Von der Tilisunahütte führt ein kurzer Anstieg zur Schwarzen Scharte. Über den Bilkengrat (im oberen Teil ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich) mit tollem Ausblick auf die Sulzfluh, Drei Türme sowie Drusenfluh (mit der Sporaplatte) führt der Weg ins Tal zur bekannten Lindauer Hütte. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ist auf dem Bilkengrat erforderlich. 

    Start Tilisunahütte
    Koordinaten:
    Geogr. 47.024534 N 9.872694 E
    Ziel Lindauer Hütte

    Wegpunkte

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at