Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Auf dem Weg von der Mittelstation der Versettlabahn zur Alpe Garnera, Montafon © Dietmar Denger
Mountainbike | Radfahren

Mellau l Mellau – Bezau – Rimsgrund – Langenalpe – Bizau – Mellau

Seevorsäß mit Kanisfluh
Rimsgrund

Factbox

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 20,1 km
Aufstieg: 584 m
Abstieg: 584 m
Dauer: 02:00 h
Tiefster Punkt: 632 m
Höchster Punkt: 896 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Mellau - Bezau - Rimsgrund - Seevorsäß - Bizau - Reuthe - Mellau

    Über den Fahrradweg geht es zuerst von Mellau nach Bezau Ortsmitte, von wo aus man links aufwärts zur Kirche fährt. Bei der Kirche auf der Asphaltstraße rechts Richtung Seilbahn halten. Beim Brunnen rechts abbiegen und der Beschilderung Richtung Schönenbach (an einer Hauswand) folgen (Achtung: bei der Abfahrt Richtung Bizau, bei der Rechtskehre: hier geht es geradeaus auf einem schlechterem Karrenweg). Nun dem Schotterweg folgen über Rimsgrund und Seevorsäß. Nach der Durchquerung der Langenalpe kommt man zu einer Weggabelung, hier rechts abbiegen Richtung Bizau (links führt der Weg weiter nach Schönenbach). Nun der asphaltierten Straße bis zum Ortsende von Bizau folgen, dort rechts abbiegen und dieser Straße folgen bis nach Reuthe (Radweg entlang des Bizauer Baches). Beim Holzbauwerk Kaufmann links abbiegen und über die „Heerburg“ wieder zurück nach Mellau.

    - Einkehrmöglichkeiten: Hotels/Gasthöfe in Mellau, Bezau, Bizau

    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Autor: Mellau Tourismus, www.mellau.at
    letzte Änderung: 14.09.2021

  • Schwierigkeit: mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 896 m 632 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    Mountainbikerouten führen in ein Gelände, in dem besondere Anforderungen an die Eigenverantwortung der Mountainbiker gestellt werden. So können Steine und Bäume den Weg kurzfristig unpassierbar machen oder der Weg führt durch ein Steilgelände an Gefahrenstellen vorbei, wo Absturzgefahr besteht. Durch die Bewirtschaftung der Wälder und Alpen ist auch jederzeit mit Gegenverkehr, abgestellten Fahrzeugen oder Wegsperren zu rechnen. Beim Mountainbiking ist es wichtig, dass gewisse Verhaltensregeln eingehalten werden, um Konfrontationen mit anderen Nutzergruppen zu vermeiden und um die eigene Sicherheit zu gewährleisten. Dazu gehören vor allem:

    Verantwortungsvolles Fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht , besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist: Steine, Äste, Wegschäden, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weidegatter, Schranken, Fahrzeuge und Forstmaschinen, Wegsperren, etc.

    Wanderer und Fußgänger haben Vorrang. Rücksichtsvolles Überholen erfolgt im Schritttempo.

    – Die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung hat auf den freigegebenen Wegen Vorrang. Weidegatter sind wieder zu schließen, vorübergehende Wegsperren werden eingehalten.

    – Die vorgesehenen, beschilderten Strecken nicht verlassen. Damit werden Natur- und Wildlebensräume geschont.

    – Eine gute Tourenplanung nimmt Rücksicht auf die Schwierigkeit der Strecke und das eigene Können. Dazu gehören auch Helm, Schutzausrüstung und ein technisch einwandfreies Mountainbike.

    Notruf-Nummern (kostenlos):
    – 112 Euro-Notruf
    – 140 Alpine Notfälle Österreich

  • Wegbeschreibung

    Fortgeschrittene
    ·        Mountainbike-Grundkenntnisse
    ·        In der Regel verkehrsfreie möglichst nicht asphaltierte Wege
    ·        Anspruchsvolle kurze Abschnitte nur in Ausnahmefällen (z.B. Schiebepassagen)

    Länge: ca. 19 km
    Höhenmeter: ca. 400 hm

    Start Ortszentrum Mellau
    Koordinaten:
    Geogr. 47.350338 N 9.8818290000001 E
    Ziel Ortszentrum Mellau
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Anfahrt:

    Über Lindau:
    Pfändertunnel – Autobahnausfahrt Dornbirn-Nord – Bregenzerwald (B 200) – Mellau, ca. 40 km.

    Über Kempten-Immenstadt:
    Oberstaufen – Ach – Lingenau – Egg – Mellau, ca. 50 km.

    Über Füssen:
    Reutte/Tirol – Lechtal – Warth – Schröcken – Au – Mellau, ca. 85 km.

    Sie benötigen auf Österreichs Autobahnen eine Vignette, die Sie bei allen Tankstellen und beim ÖAMTC/ARBÖ erhalten.


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Ortszentrum Mellau