Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Blumenwiese (c) Marxgut Siegfried / Vorarlberg Tourismus GmbH
Bergsteigen | Bergtour

Mellau | Hoher Freschen

SitzBänkle Sachverständigenbüro Johann Dorner
SitzBänkle Gemeinde und Tourismusbüro
Altar Pfarrkirche Mellau
Pfarrkirche Mellau
Friedhof Mellau
Pfarrkirche Mellau
Ziegen auf der Ziegenalpe Buchen im Mellental
Kind mit Ziege
Ziegen auf der Ziegenalpe
Alphütte auf der Ziegenalpe Buchen
Ziegen auf der Ziegenalpe Buchen
Gemeindeamt und Tourismusbüro
Hoher Freschen
Gipfelkreuz Hoher Freschen
Freschenhaus

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 28,1 km
Aufstieg: 1359 m
Abstieg: 1375 m
Dauer: 10:45 h
Tiefster Punkt: 689 m
Höchster Punkt: 2004 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Mellental – Alpe Lindach – Alpe Vordermellen – Schusterstuhl – Gipfel Hoher Freschen  - Schusterstuhl - Alpe Vordermellen - Alpe Lindach - Mellental

    Ihre Bergtour beginnt mit dem Anmarsch über den Mellentalweg bis zur Alpe Lindach. Von hier gehen sie zur Alpe Vordermellen, dann im steilen Anstieg am sogenannten Schusterstuhl vorbei zum Hochplateau und rechts hoch zum Gipfel des Hohen Freschen. Rückweg über dieselbe Route oder den langgezogenen Firstgrat (Zweitagestour). Auf dem Hochplateau befindet sich das Freschenhaus (Übernachtungsmöglichkeit) und die Freschenkapelle.

    Diverse bewirtschaftete Alpen (während der Alpzeit von Mitte/Ende Juni bis Mitte September),Freschenhaus (Übernachtungsmöglichkeit) T +43 664 327 27 25;

    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Autor: Mellau Tourismus, www.mellau.at
    letzte Änderung: 14.09.2021

  • Schwierigkeit: schwer
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2004 m 689 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    • Nur mit guter körperlicher Kondition in die Berge gehen.
    • Jause und (warme) Getränke mitnehmen.
    • Nicht zu spät aufbrechen – die Dämmerung setzt im Herbst früher ein.
    • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen. Nicht bei Nebel aufbrechen. Bei Wetterverschlechterung die Tour abbrechen.
    • Orientierungshilfen wie Karte, Höhenmesser sind hilfreich. Auf dem markierten Weg bleiben.
    • Biwaksack, Stirnlampe,Mobiltelefon und Erste-Hilfe-Paket mitnehmen.

    Notruf-Nummern (kostenlos): 112

    140 Alpine Notfälle Österreich

    Ausrüstung:

    Als Ausrüstung sind wasserdichte Berg- oder Wanderschuhe, Bergbekleidung im Schichtenprinzip, Funktionsoberteil zum Wechseln zu empfehlen. Sonnenbrille und Sonnenschutz nicht vergessen.

  • Wegbeschreibung

    Wegmarkierung: blau-weiß
    Alpiner Steig – Bergerfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit erforderlich

    Start Ortszentrum Mellau
    Koordinaten:
    Geogr. 47.350232 N 9.8821230000001 E
    Ziel Ortszentrum Mellau
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at l Linie 40

    Anfahrt:

    Über Lindau:
    Pfändertunnel – Autobahnausfahrt Dornbirn-Nord – Bregenzerwald (B 200) – Mellau, ca. 40 km.

    Über Kempten-Immenstadt:
    Oberstaufen – Ach – Lingenau – Egg – Mellau, ca. 50 km.

    Über Füssen:
    Reutte/Tirol – Lechtal – Warth – Schröcken – Au – Mellau, ca. 85 km.

    Sie benötigen auf Österreichs Autobahnen eine Vignette, die Sie bei allen Tankstellen und beim ÖAMTC/ARBÖ erhalten.


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Bergbahnen Mellau, Ortszentrum Mellau