Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Wanderung

Davennaspitze – fantastischer Ausblick mit ruhigem Flair

Gipfelkreuz der Davenna
Zwölferkopf
Auf dem Weg zur Davenna
Gipfelkreuz von unten
Kapelle Valleu
Valleu
Ausblick von Valleu nach Vandans
Ausblick nach Bludenz/Walgau
Blick aufs Hochjoch
Ausblick von der Davenna ins Walgaugebiet

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 17.58 km
Aufstieg: 981 m
Abstieg: 981 m
Dauer: 6.2 h
Tiefster Punkt: 1068 m
Höchster Punkt: 1874 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Barockkirche Bartholomäberg - Luttweg -Lutt -Graves - Kapelle Valleu - Spitzguf - Davenna - Spitzguf - Alplegi - Alpengasthaus Rellseck - Kapelle Rellseck - Lindaweg - Barockkirche Bartholomäberg

    Auf der Wanderung eröffnen sich immer wieder fantastische Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Von der Davennaspitze wird der Rundumblick mit dem benachbarten Klostertal, dem Arlberg und der gegenüberliegenden Roten Wand belohnt.

    Besonders im frühen Herbst ist die Tageswanderung besonders schön. Mitunter kann man ins Nebelmeer hinab blicken, sodass Bludenz und das Walgaugebiet nicht mehr erkennbar ist, nur die Bergspitzen ragen aus dem Nebelmeer hervor. Die Wiesen sind mit herbstlichen Farbtönen eingefärbt. Wunderschöne Fotos werden entstehen.

    Präsentiert von: Montafon,

  • Schwierigkeit: schwer
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1874 m 1068 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil, Wanderstöcke

    Weitere Infos & Links:

    Die Tour kann mit Hilfe des Wanderbus Rellseck verkürzt werden. Alle Informationen findest Du auf www.montafon.at/wanderbus

    Ein Abstecher zur Alpe Latons ist lohnenswert. Hier wird traditionell die Montafoner Spezialität Sura-Kees hergestellt. Alpe Latons

  • Wegbeschreibung

    Die Wanderung startet beim Parkplatz der gegenüberliegenden Barockkirche Bartholomäberg über den Luttweg nach Graves. Weiter geht es zur Kapelle Valleu und von hier weg besteht Dir der größte Anstieg bevor nämlich zur Spitzguf. Anschließend steigst Du noch weiter auf zur Davenna. Jetzt bist Du am höchsten Punkt der Tour (1.874 m) angekommen. Du gehst wieder retour zur Spitzguf und weiter Richtung Alplegi. Du wanderst jetzt über herrliche Wiesen mit einem mäßigen Abstieg und kannst einen tollen Ausblick auf die Itonskopfgruppe genießen. Rechts unten erkennt man die Alpe Latons mit ihrem wunderbaren Plätzchen. In den Sommermonaten sind die Kühe auf der Alpe und wird Käse produziert. Bist Du bei der Alplegi angekommen geht es etwas steiler weiter runter zum Alpengasthaus Rellseck, wo Du gerne eine Rast einlegen kannst. Nun folgst Du dem Lindaweg, einer asphaltierten Bergstraße, wieder zurück zu Deinem Startpunkt, der Kriche Bartholomäberg.

    Start Barockkirche Bartholomäberg
    Koordinaten:
    Geogr. 47.092108 N 9.908264 E
    Ziel Barockkirche Bartholomäberg

    Wegpunkte

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

    Vom Bahhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 84 zum Bartolomäberg. Die Ausstiegsstelle ist: „Kirche„. Retour ebenfalls mit der Buslinie 84 bis zum Bahnhof Schruns.

    vmobil.at

    Anreise mit der Bahn

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

    vmobil.at

    Anfahrt:

    Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon. Über Schruns gelangst du auf den Bartolomäberg.

    www.maps.google.com


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    kostenfreier Parkplatz gegenüber der Barockkirche Bartholomäberg