Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Winterwandern Baumgarten Bezau im Bregenzerwald © Benjamin Schlachter / Bregenzerwald Tourismus
Langlauf | Wintertouren

Bizau | Loipe Unterdorf – Ulfen

Winter in Bizau
Auch die Kleinen haben Spaß auf der Loipe in Bizau
Langlaufloipe Bizau
Langlaufspaß in Bizau

Factbox

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 4,3 km
Aufstieg: 29 m
Abstieg: 28 m
Dauer: 00:50 h
Tiefster Punkt: 655 m
Höchster Punkt: 684 m
Kondition:

Landschaft:


  • Ein schöner Rundkurs (klassich und skating) in Bizau.

    Einstiegsstellen: Dorfplatz beim Hotel Schwanen, erreichbar über Loipe Oberdorf und Loipe Reuthe.

    Über die Loipen “Oberdorf” und “Unterdorf – Ulfen” sind die Loipen in Reuthe und Bezau erreichbar.

    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Autor: Elisabeth Schneider
    letzte Änderung: 16.06.2020

  • Schwierigkeit: leicht
    Kondition:

    Landschaft:

    Höhenlage: 684 m 655 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
  • Wegbeschreibung

    In Bizau stehen Ihnen ca. 8,5 km Langlauf- und Skatingloipen in herrlicher und sonniger Landschaft zur Verfügung.

    Die Bizauer Loipe ist mit den Loipen der Nachbargemeinden Reuthe und Bezau verbunden – somit sind das insgesamt ca. 33 km Langlaufvergnügen!

    Neben unseren schönen Winterwanderwegen gibt es auch entlang unserer Loipen gewalzte Wanderwege über die verschneiten Wiesen und Felder. Diese können auch von Skatern benutzt werden.

    Start Biohotel Schwanen, Bizau
    Koordinaten:
    Geogr. 47.369143 N 9.928269 E
    Ziel Biohotel Schwanen, Bizau
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Buslinie 34

    Anfahrt:

    Über Lindau Pfändertunnel – Autobahnausfahrt Dornbirn-Nord – Bregenzerwald (B 200) – Bizau

    Über Kempten-Immenstadt Oberstaufen – Ach – Lingenau – Egg – Bizau

    Über Füssen Reutte/Tirol – Lechtal – Warth – Schröcken – Au – Bizau


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Beim Gemeindeamt