Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Mountainbike |

Andelsbuch | Rund um die Winterstaude

Schwendevorsäß
Kapfvorsäß oberhalb von Egg
Vorsäß Schetteregg
Bezau Sonderdach

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 38.43 km
Aufstieg: 1396 m
Abstieg: 1442 m
Dauer: 5 h
Tiefster Punkt: 570 m
Höchster Punkt: 1526 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Die Tour für Profis verläuft durch ein landschaftlich schönes, einsames Tal. Gute Mountainbike-Fahrtechnik wird vorausgesetzt!

    Zuerst geht es gemächlich entlang des Radweges Bregenzerwald von Andelsbuch nach Egg. Dort folgt ein Anstieg über Ebenwald nach Schetteregg. Leicht aufwärts radelt man dann durch die schönen Vorsäßsiedlungen Eggatsberg und Hammeratsberg bis man schließlich zur Auenalpe kommt. Hier geht es dann wieder steil aufwärts zur Helbockstobelalpe. Ab hier wird es anspruchsvoll! Es folgt eine kurze Schiebepassage zum Schreiberesattel. Dann kommt man zum Sonderdach (Mittelstation Seilbahn Bezau). Ab hier verläuft der Weg steil bergab durch den Wald ins Tal. In Bezau angekommen geht es noch einmal aufwärts über die Bezegg (alter Passübergang) und auf der anderen Seite wieder hinunter nach Andelsbuch.

    Wissenswertes:Vorsäßsiedlungen von Eggatsberg und Hammeratsberg: Beide sind zwei Gemeinschaftsvorsäße. Die Flächen sind Gemeinschaftseigentum, die Hütten Privatbesitz. Das Vieh wird im Frühjahr und im Herbst für einige Wochen hierher gebracht. Aus der Milch entsteht in einer eigenen Sennerei Butter und Käse.

    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald,

  • Schwierigkeit: schwer
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1526 m 570 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    Verantwortungsvolles Fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht , besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist: Steine, Äste, Wegschäden, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weidegatter, Schranken, Fahrzeuge und Forstmaschinen, Wegsperren, etc.
    Wanderer und Fußgänger haben Vorrang. Rücksichtsvolles Überholen erfolgt im Schritttempo.
    – Die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung hat auf den freigegebenen Wegen Vorrang. Weidegatter sind wieder zu schließen, vorübergehende Wegsperren werden eingehalten.
    Die vorgesehenen, beschilderten Strecken nicht verlassen. Damit werden Natur- und Wildlebensräume geschont.
    – Eine gute Tourenplanung nimmt Rücksicht auf die Schwierigkeit der Strecke und das eigene Können. Dazu gehören auch Helm, Schutzausrüstung und ein technisch einwandfreies Mountainbike.

    Notruf-Nummern (kostenlos):
    – 112 Euro-Notruf
    – 140 Alpine Notfälle Österreich

    Ausrüstung:

    Helm, Brille, Schutzausrüstung, witterungsangepasste Kleidung, Rucksack mit Erste-Hilfe-Set, Pumpe, Reserveschlauch

    Weitere Infos & Links:

    Einkehrmöglichkeiten: 
    Schetteregg, Gasthäuser in Bezau und Andelsbuch

  • Wegbeschreibung

    Zuerst radelt man auf dem Radweg Richtung Egg. In Rain zweigtman rechts ab und gelangt mit einigen steilen Anstiegen über Ebenwald nach Schetteregg. Durch schöne Vorsäßsiedlungen (Eggatsberg, Hammeratsberg) gelangt man schließlich in das Alpgebiet von Egg. Nach der Auenalpe führt ein mäßig steiler Alpweg zur Helbockstobelalpe. Danach wird der Weg rau und anspruchsvoll und es folgt eine kurze Schiebepassage zum Schreiberesattel (1.526 m). Durch das Bezauer Alpgebiet erreicht man Sonderdach, eine Vorsäßsiedlung auf 1.200 m Höhe. Danach verläuft der Weg steil bergab (!) ins Tal nach Bezau. Dort beginnt noch einmal ein Anstieg hinauf zur Bezegg, einem alten Passübergang nach Andelsbuch.

    Start Andelsbuch, Kirchplatz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.412563 N 9.894693 E
    Ziel Andelsbuch, Kirchplatz

    Wegpunkte

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Anfahrt:

    Aus Deutschland: Ulm – Memmingen – Kempten – Oberstaufen bzw. Bodensee – Lindau – Pfändertunnel – Dornbirn/Nord – Bödele oder Achraintunnel – Alberschwende – Andelsbuch

    Aus d. Schweiz: Zürich – St. Gallen – St. Margarethen – Dornbirn – Bödele oder Achraintunnel – Alberschwende – Andelsbuch


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Andelsbuch, Ortsmitte