Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Austausch Lieferant und Köche © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus

Vorarlberg schmeckt ausgezeichnet

Gutes zu genießen ist ein wichtiger Teil der Vorarlberger Lebenskultur. Das Miteinander von Gastronomen und Landwirten spielt dabei eine große Rolle.

Vorarlberg überrascht Genussfreudige auf angenehme Weise mit einem durchwegs hohen Qualitätsniveau und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Ein Erfolgsrezept der Köchinnen und Köche ist, dass sie schon seit vielen Jahren eng mit der heimischen Landwirtschaft zusammenarbeiten. Ob im Restaurant oder Gasthaus, in der Alphütte oder auf dem Bodensee-Schiff: Wo immer möglich, verwenden sie regionale und saisonale Köstlichkeiten und zaubern Bodenständiges und Kreativ-Leichtes daraus. Regionale Initiativen fördern das Zusammenspiel von Gastronomen und Landwirten sowie das kooperative Miteinander der Gastgeber. Überzeugen Sie sich selbst bei den Vorarlberger GastgeberInnen oder einer der zahlreichen kulinarischen Veranstaltungen im Land: Vorarlberg schmeckt ausgezeichnet!

 

Önsche Walser Chuche (= Unsere Walser Küche) im Kleinwalsertal
Schon die Vorfahren der heutigen Kleinwalsertaler hatten eine lukullische Auswahl an Grundzutaten für die Küche, viel Phantasie, Mut zur Kreativität und vor allem einen erlesenen Geschmack. „Önsche Walser Chuche“ ist der Name einer Vereinigung, die aus fünf Walser Betrieben aus dem Kleinwalsertal besteht. Für sie ist es Herausforderung und Verpflichtung, das kulinarische Erbe der Walser mit regionalen Produkten zeitgemäß, innovativ und authentisch umzusetzen.

Lammroulade vom Montafoner Steinschaf MoMäh © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus
Lammroulade rollen © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus

Vorarlberger Köche kreieren Bodenständiges & Kreativ-Leichtes.

bewusstmontafon
Der Verein „bewusstmontafon“ bemüht sich um die Erhaltung der unverwechselbaren Montafoner Kulturlandschaft und ihrer kulinarischen Genüsse. Eine Gemeinschaft aus Land- und Gastwirten sowie Handel, Tourismusvertretern und dem Stand Montafon entwickeln traditionelle Spezialitäten und neue Leitprodukte der Genussregion. Traditionell für das Montafon ist beispielsweise der „Sura Kees“, ein mild-aromatischer Magerkäse.

Klostertaler Bauerntafel
Der  Verein „Klostertaler Bauerntafel“ hat sich zum Ziel gesetzt, regionale Produkte aus den Klostertaler Landwirtschaftsbetrieben mit jeweils individuellen Betriebsstrukturen zu einem unverwechselbaren Angebot zu entwickeln. Dabei soll sowohl der Erhalt der Kulturlandschaft als auch wachsende Wertschätzung und Steigerung der regionalen Wertschöpfung durch die Herstellung regionaler Spezialitäten gefördert werden.

Jonathan Burger in der Stube des Hirschen Schwarzenberg © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus
Restaurant Fuxbau Stuben © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus

Traditionelle und moderne Gaststuben laden in ganz Vorarlberg zum Verweilen & Genießen ein.

KäseStrasse Bregenzerwald
Die „KäseStrasse Bregenzerwald“ ist ein Zusammenschluss von Bregenzerwälder Bauern, Sennern, Wirten, Handwerkern und Handelsbetrieben und mehr als nur eine Route, auf der man Käse kaufen kann. Mitglieder und Partner der KäseStrasse tragen dazu bei, die Bregenzerwälder Landschaft, die kleinen Strukturen und die heimischen Produkte zu bewahren und zu fördern. Über 40 sogenannte Käsewirte machen den Bregenzerwald genussvoll erlebbar.

Moorwirte im Bregenzerwald
Seit der Ort Krumbach seine Moorlandschaft mit einem Wanderweg erschlossen hat, widmen sich drei Moorwirte den kulinarischen Genüssen aus dem Moor: Pflanzen, Beeren und Kräuter verfeinern Speisen und Getränke. Die drei Krumbacher Moorwirte bieten ganzjährig unvergleichliche Genüsse mit Produkten aus der umliegenden Moorlandschaft. Im Sommer vermitteln ausgebildete MoorführerInnen persönlich, mit individuell gestalteten Moorführungen, ihr Wissen und ihre Eindrücke um die einzigartigen Landschaftselemente.

Sura Kees auf der Alpe Rongg, Montafon © Daniel Zangerl / Montafon Tourismus GmbH
Moorraum Krumbach © Restaurant Schulhus Krumbach

Regionaltypische Produkte wie der Sura Kees aus dem Montafon oder Erzeugnisse aus dem Moorgebiet in Krumbach im Bregenzerwald können bei zahlreichen GastgeberInnen ganzjährig verkostet werden.

Slow Food Vorarlberg

Slow Food wurde 1986 von Carlo Petrini gegründet und 1989 zu einer internationalen Vereinigung mit heute über 100.000 Mitgliedern weltweit. Der Verein hat nationale Niederlassungen und Mitglieder in 132 Ländern. Slow Food Vorarlberg hat es sich zum Ziel gesetzt, die einheimische Küche zu pflegen, jedoch auch neue Küchen kennenzulernen. Darum sind auch internationale Kontakte ein wesentliches Kriterium ihrer Arbeit. Slow Food Vorarlberg organisiert Besichtigungen bei Produzenten, Verkostungen, besondere kulinarische Events, Veranstaltungen mit anderen Slow Food Organisationen und auch diverse Studienreisen.

zemma wirta in Rankweil
„zemma wirta“ ist eine kulinarisch-kulturelle Kooperation von sechs Rankweiler Traditionsgasthäusern. Nach dem Motto: Aus Wettbewerb wird Mitbewerb. Die Gastgeber haben sie es sich zum Ziel gemacht, das gastfreundliche Ambiente in Rankweil auszubauen und gastronomisch-kulturelle Impulse zu setzen. „zemma wirta“ macht die Vielfalt und die Qualität der traditionellen Gastronomie sichtbar und ruft neue Veranstaltungen ins Leben.

#zäm
Die aktuell herausfordernden Zeiten haben bewiesen, welchen Stellenwert Zusammenhalt und gemeinsame Weiterentwicklung unter heimischen Partnern haben. Das praktizieren Betriebe der Region Bodensee-Vorarlberg aber nicht erst seit der Krise.
Das Projekt ‚#zäm – Leben in der Region‘ stellt Menschen der Region Bodensee-Vorarlberg vor, die branchenübergreifend und durch ihren bewussten Umgang mit regionalen Produkten den Lebensraum nachhaltig prägen. Online Kochshows und Rezepte liefern Genuss-Inspiration in die heimischen Küchen. Auch Literaturtipps aus Vorarlberg oder Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet finden sich auf Plattform.

 

Schobel Höchstgenuss, Made in Vorarlberg © Markus Gmeiner Matak films / Vorarlberg Tourismus GmbH
Anlieferung Lamm Montafoner Steinschaf Fuxbau Stuben © Angela Lamprecht / Vorarlberg Tourismus

Regionale Initiativen fördern das Zusammenspiel von Gastronomen und Landwirten sowie das kooperative Miteinander der Gastgeber.

Das könnte Sie auch interessieren