Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Kunsthaus Bregenz, 2015, Foto Matthias Weissengruber (c) Kunsthaus Bregenz
An der Kulturmeile

Kunsthaus Bregenz

KUNST VERBINDET MENSCHEN

Das Kunsthaus Bregenz ist ein weit über die Landesgrenzen hinaus renommiertes Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst. Seit seiner Gründung hat es sich in der internationalen Kunstszene erfolgreich etabliert. Sein spezifisches Profil basiert auf der Brillanz der Architektur, der Qualität des Programms und der Offenheit des Diskurses. Seine Aufgabe ist die Information über Entwicklung und Tendenzen zeitgenössischer internationaler und nationaler bildender Kunst. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der Dialog zwischen Kunst, Architektur und Gesellschaft.

Die Architektur
Der eigentlichen Aufgabe eines Museums, nämlich ein Ort für Kunstwerke zu sein und ein Ort für Menschen, die diesen Kunstwerken in Ruhe begegnen möchten, hat sich der Schweizer Architekt Peter Zumthor nach eigenen Worten mit seinem Entwurf für das Kunsthaus Bregenz verpflichtet.

KUB und KUB Cafe © Gregor Lengler / Vorarlberg Tourismus
Kunsthaus Bregenz (KUB), Innenansicht Architektur Peter Zumthor (c) Hélène Binet / Kunsthaus Bregenz

Das Kunsthaus Bregenz ist ein international agierendes Ausstellungshaus für herausragende zeitgenössische Kunst. Aufgrund seines ambitionierten Programms und seiner einmaligen Architektur ist das Kunsthaus auch international bei Kunst- und Architekturinteressierten bekannt.

Aktuelle Ausstellung

 

KUB 2020.03
Peter Fischli
12 | 09 – 29 | 11 | 2020

Der Schweizer Künstler Peter Fischli, der kürzlich mit einer Skulpturenausstellung im Museum of Modern Art in New York vertreten war, zeigt neue Arbeiten, die er zum Teil für das KUB entwickelt. Er beginnt mit einer paradoxen Intervention. Normalerweise befinden sich in der Eingangshalle des KUB schwarze Möbel. Über die eleganten Flächen, die Peter Zumthor aus kostbarem Vogelaugenahorn entworfen hat, setzt Fischli für seine Einzelausstellung im Kunsthaus Bregenz einen Verbau aus weiß getünchtem Pressspan. »Es ist ein Um-Bau im wortwörtlichen Sinn«, kommentiert Fischli. Das Interieur der Lobby wird überzeichnet, das Besondere durch das Billige verkehrt.

In allen Geschossen hängen Boxen an den Wänden. Sie enthalten ein von Fischli gestaltetes Faltblatt. Üblicherweise sind diese Halterungen aus Holz oder Kunststoff gefertigt. Doch Fischli gießt sie in Bronze. Abermals provoziert er eine Umkehr der Hierarchie — allerdings in entgegengesetzter Richtung. Die Dinge werden aufgewertet: vom Ausstellungsbehelf zum aufwendigen Einzelstück und Kunstwerk. Die Einladungskarte zeigt eine Abbildung des Solomon R. Guggenheim Museums in Bilbao. Die Illustration ist von dürftiger Qualität, offenkundig aus dem Internet geladen und vorgeblich ungeschickt an den oberen Bildrand gesetzt. Darüber steht »BREGENZ«, so als habe jemand Bregenz mit Bilbao verwechselt.

Vergangene Ausstellung:
KUB 2020.02
Unvergessliche Zeit
05 | 06 – 30 | 08 | 2020

In der Sonderausstellung Unvergessliche Zeit vereint Thomas D. Trummer sechs bedeutende Künstler*innen: Helen Cammock, Annette Messager, Rabih Mroué, Markus Schinwald, Marianna Simnett und Ania Soliman sowie William Kentridge zeigen Arbeiten, die während der Coronakrise oder zuvor diese vorausahnend entstanden sind. Die Werkzusammenstellung im Kunsthaus Bregenz ist ein Abdruck einer unvorhersehbaren, unvergesslichen Zeit.

Die ursprünglich geplante Ausstellung Sammlung König-Lebschik (27. Juni bis 31. August 2020) im KUB Sammlungsschaufenster wird auf Sommer 2021 verschoben.

Die Architektur des Kunsthaus Bregenz steht stets am Anfang der Auseinandersetzung. Die Geschichte seiner Ausstellungen ist eine Geschichte künstlerischer Antworten auf die Gegenwart im Dialog mit einem herausragenden Gebäude. Freuen Sie sich mit uns auf ein aufregendes KUB Programm 2020!

Thomas D. Trummer, Direktor Kunsthaus Bregenz

Aktuelles:

  • KUB ArtClass
    Treffpunkt für kreative Jugendliche im KUB Atelier.
    Freitag, 25. September, 16. Oktober, 20. und 27. November, jeweils 14-17 Uhr, kostenlos
    KUB ArtClass

  • Architekturführungen
    Sonntag, 4. Oktober und 1. November, 11 Uhr

  • Kunstankäufe I - Film und Talk mit Künstlerin Ona B.
    Als Gründungsmitglied der Gruppe DIE DAMEN hält Ona B der männerdominierten Kunstwelt den Spiegel vor. 2019 hat das KUB seine Sammlung mit ihren Werken erweitert. Aus diesem Anlass spricht Thomas D. Trummer mit Ona B. über ihr Werk, inkl. Filmpräsentation.
    Freitag, 23. Oktober, 18 Uhr, Eintritt frei
    Kunstankäufe I im KUB

  • Kunstankäufe II - Talk mit Künstlerin Angelika Loderer
    Künstlerin Angelika Loderer nutzt für ihre skulpturalen Arbeiten vorgefundene Formen und macht dabei Unsichtbares sichtbar. Thomas D. Trummer spricht mit ihr über ihre Werke, wovon einige seit 2019 Teil der KUB Sammlung sind.
    Mittwoch, 18. November, 18 Uhr, Eintritt frei
    Kunstankäufe II im KUB

  • Dialogführung mit Peter Fischli und Kaspar Müller
    In seinem vielschichtigen Werk hinterfragt der Schweizer Künstler Kaspar Müller die Funktion alltäglicher Gebrauchsgegenstände und transformiert diese auf ironische Weise im Galerieraum. Peter Fischli und Kaspar Müller werfen gemeinsam einen Blick auf die Ausstellung.
    Donnerstag, 26. November, 18 Uhr
    Beitrag: 5€ zzgl. Eintritt
    Dialogführung im KUB

  • Das Kunsthaus digital erleben
    Auf der Website des Kunsthaus Bregenz finden Sie die digitalen Angebote des Ausstellungshauses, verschiedene KünstlerInnengespräche, Vermittlungsfilme von Ausstellungen, digitale Broschüren und "Shortcuts" - Videotouren durch das Kunsthaus. Sehen Sie selbst:
    Kunsthaus Bregenz digital

Facts, Eintritt & Ermäßigungen

  • Eintrittspreise
    Eintritt Erwachsene: EUR 11,-I Ermäßigter Eintritt: EUR 9,-
    Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre

    Kombiticket KUB und vorarlberg museum: EUR 17,-
    Gruppenpreise, Führungen, Architekturführungen, Kinderworkshops u.m.

    1maliger Gratis-Eintritt mit der V-CARD bis 31.10.2020

  • Happy Friday - Freier KUB Eintritt
    Jeden ersten Freitag im Monat freier Eintritt und Spezialführungen. Beitrag für Führung und Sekt: € 8,-
    Führung jeweils 11 und 16 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
    Donnerstag 10 - 20 Uhr

    Von 30. November bis 11. Dezember 2020 geschlossen
    Eröffnung Ashley Hans Scheirl & Jakob Lena Knebl: 11. Dezember 2020

  • Kinderkunst
    jeweils Samstag, 10 - 12 Uhr
    Führung und Workshop für Kinder im Alter von 5 bis 10
    Jahren. Beitrag: € 5,50 pro Person. Ohne Anmeldung möglich.

  • Kulturhäuser Card
    365 Tage volles Kulturprogramm mit der Kulturhäuser Card
    Mit der Kulturhäuser Card schenken Sie ein Jahr lang freien Eintritt im vorarlberg museum, im Kunsthaus Bregenz und drei á la Carte Vorstellungen im Vorarlberger Landestheater.
    Preis: Euro 99,- EUR
    Bestellung und Information: info@kulturhaeuser.at, Tel +43 (0) 5574 53106-0

  • Information/Kontakt
    Kunsthaus Bregenz
    Karl-Tizian-Platz, Postfach 45
    6900 Bregenz Österreich
    T +43 5574/48594-0
    kub@kunsthaus-bregenz.at
    Kunsthaus Bregenz (KUB)

  • Gratis Anreise
    Die KUB-Eintrittskarte gilt als Maximo-Tagesticket für die An- und Abreise zum Kunsthaus Bregenz am Besuchstag im Rahmen des VVV (Vorarlberger Verkehrsverbunds)!
    VMOBIL

    • Kunsthaus Bregenz am Bodensee

      Kunsthaus Bregenz

      Das Kunsthaus Bregenz ist ein international agierendes Ausstellungshaus für herausragende zeitgenössische Kunst. Im Mittelpunkt…

      Kunsthaus Bregenz
      Kunsthaus Bregenz
      Kunsthaus Bregenz
      Straße: Karl-Tizian-Platz
      Ort: 6900 Bregenz
      Telefon: +43 5574 485940
      Fax: +43 5574 48594-408
      Website: http://www.kunsthaus-bregenz.at
      E-Mail: kub@kunsthaus-bregenz.at

      Kunsthaus Bregenz

      Beschreibung

      Das Kunsthaus Bregenz ist ein international agierendes Ausstellungshaus für herausragende zeitgenössische Kunst. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Dialog zwischen Kunst, Architektur, Werk und Gesellschaft. Aufgrund seines ambitionierten Ausstellungsprogramms und seiner einmaligen Architektur ist das Kunsthaus auch international bei Kunst- und Architekturinteressierten bekannt. Erbaut wurde es in den Jahren 1990 bis 1997 vom renommierten und mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Schweizer Architekten Peter Zumthor.

       

      Die Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen,…

      Alle Infos

Mehr Interessantes