Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Herbst im Montafon, Panoramagasthof Kristberg (c) Markus Gmeiner - Vorarlberg Tourismus
E-Bike | Radfahren

Tilisunaalpe Tour (E-Bike)

Tilisunaalpe
Fischkalter im Gampadelstal
Gampadelstal mit kleinem Tunnel
Gampadelstal

Factbox

Schwierigkeit:schwer
Strecke:29,7 km
Aufstieg:1360 m
Abstieg:1360 m
Dauer:02:30 h
Tiefster Punkt:676 m
Höchster Punkt:1973 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Aktivpark Montafon – Tschagguns – Bitschweil – Gampadelstal – Fischkalter - Tilisunaalpe – retour (gleiche Strecke)

    Vom Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns führt die Tour über Tschagguns nach Bitschweil und weiter am Staubecken vorbei zum Kraftwerk Oberstufe Gampadels, am Eingang des Gampadelstales. Nach ca. 10 km kommst Du zum Weiher Fischkalter, der sich für eine kurze Pause anbietet. Hier befindet sich die Talstation der Materialseilbahn zur Tilisunahütte. Mit erfrischten Beinen geht es auf das letzte Teilstück über den Güterweg zur Tilisunaalpe. Bis zu diesem Punkt ist das Fahren mit dem Mountainbike erlaubt. Zurück geht es über die gleiche Strecke. Eine Einkehr in die Wirtschaft Bitschweil ist empfehlenswert.

    Ab Kraftwerk Oberstufe Gampadels ist auch die Weiterfahrt nach Latschau bzw. Grabs oder die Abfahrt über Ziegerberg möglich. Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich. Die Benützung des Güterweg "Tilisuna" ist ausschließlich von 16. Oktober bis 15. September unter Tag von 7-19 Uhr gestattet. 

    Autor: Julia Eckert
    letzte Änderung: 20.07.2020

  • Schwierigkeit:schwer
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1973 m 676 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Die Benützung des Güterweg zu Tilisuna ist ausschließlich von 16. Oktober bis 15. September unter Tag von 7-19 Uhr gestattet. 

  • Wegbeschreibung

    Vom Aktivpark Montafon führt die Tour über Tschagguns nach Bitschweil und weiter am Staubecken vorbei zum Kraftwerk Oberstufe Gampadels am Anfang des Gampadelstales. Nach ca. 10 km kommen Sie zum Weiher Fischkalter, der sich für eine kurze Pause anbietet. Hier ist die Talstation der Materialseilbahn zur Tilisunahütte. Mit frisch gekühlten Beinen geht es auf das letzte Teilstück über den Güterweg zur Tilisunaalpe. Bis hier her ist das Fahren mit dem Mountainbike erlaubt. Zurück geht es über die gleiche Strecke. Eine Einkehr bei der Wirtschaft Bitschweil ist empfehlenswert.

    Hinweis: Ab Kraftwerk Oberstufe Gampadels ist auch die Weiterfahrt nach Latschau bzw. Grabs oder die Abfahrt über Ziegerberg möglich.

    Start Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns
    Koordinaten:
    Geogr. 47.071839 N 9.914708 E
    Ziel Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Parken:

    Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns