Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Wandern in Lech am Arlberg © Christoph Schöch / Lech Zürs Tourismus
Wandern | Wanderung

Lingenau | Wenn aus Wasser Steine werden – Quelltuff Lingenau

Quelltuff-Lehrpfad
Quelltuff in Lingenau
Quelltuff-Gebiet in Lingenau

Factbox

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 2,4 km
Aufstieg: 70 m
Abstieg: 70 m
Dauer: 01:30 h
Tiefster Punkt: 552 m
Höchster Punkt: 671 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Schöne Rundwanderung in das Quelltuff-Gebiet von Lingenau. Es zählt zu den bemerkenswertesten Kalksinterbildungen nördlich der Alpen.

    Der Quelltuff in Lingenau zählt zu den einzigartigsten Kalksinterbildungen nördlich der Alpen und ist somit eine der herausragenden geologischen Erscheinungen in Vorarlberg. Das Wasser fließt über Felsen in kleinen Quellgerinnen bis ins Bachbett der Subersach und bildet dabei Baldachine und Sintervorhänge. Fünf Informationstafeln beschreiben die Geologie und Vegetation dieses Naturschauspiels. Der Lehrpfad führt großteils über einen gut begehbaren Kiesweg mit Holzstegen und -treppen.

    Achtung! Die Holzstege können bei Regenwetter rutschig sein.

    Elisabeth Sohm
    Bregenzerwald

    Präsentiert von: Bregenzerwald, Autor: Elisabeth Schneider
    letzte Änderung: 25.02.2022

  • Schwierigkeit: leicht
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 671 m 552 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    Sicherheitshinweise
    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
       
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Festes Schuhwerk mit griffiger Sohle, witterungsangepasste Kleidung.

    Weitere Infos & Links:

    Führungen: Gabi Österle, Tel. +43 664 141 74 75

  • Wegbeschreibung

    Vom Parkplatz des Vitalhotels Quellengarten beginnt die Wanderung Richtung St. Anna Kapelle. Hier überqueren Sie die Straße und folgen der Beschilderung auf dem Güterweg durch das Feld. Es folgt nun eine absteigende Asphaltstrasse bis zur Einmündung ins Quelltuffgebiet. Fünf Informationstafeln beschreiben die Geologie und Vegetation dieses Naturschauspiels. Der Quelltufflehrpfad führt durch steiles, ausgesetztes Gelände und führt auf Stegen und Treppen wieder hinauf auf eine große Wiese. Am Bauernhof vorbei gelangt man links zurück zur St. Anna Kapelle.

    Start Lingenau - Parkplatz Hallenbad (Vitalhotel Quellengarten)
    Koordinaten:
    Geogr. 47.44944 N 9.9118100000001 E
    Ziel Lingenau - Parkplatz Hallenbad (Vitalhotel Quellengarten)
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Linie 25 / 41

    Anfahrt:

    aus Deutschland: Autobahn Lindau – Pfänder Tunnel – Autobahnabfahrt Dornbirn Nord (Vignettenpflichtig) – Bregenzerwald – Hittisau; oder Autobahn Kempten – Immenstadt – Oberstaufen – Ach – Riefensberg – Krumbach – Langenegg – Lingenau

    aus der Schweiz: Autobahn St. Gallen – St. Margrethen/Au – Lustenau – Dornbirn – Bregenzerwald – Alberschwende – Lingenau


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Vitalhotel Quellengarten Lingenau