Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Pilgerweg

Jakobsweg Vorarlberg: Bludenz–Rankweil

Pfarrkirche Unsere Liebe Frau Mariä Heimsuchung (Basilika Rankweil)
Bludenz, Katholische Pfarrkirche Heiliger Laurentius
Nüziders, Katholische Pfarrkirche Heilige Viktor und Markus mit Friedhof
Nüziders, Hl. Vinerius
Ludesch, Alte Pfarrkirche Heiliger Martin mit ehemaligem Kirchhof
Ludesch, Katholische Pfarrkirche Heilgier Sebastian mit Friedhof
Thüringen, Katholische Pfarrkirche Heiliger Stephan mit Friedhof 1
Schnifis, Katholische Pfarrkirche Heiliger Johannes der Täufer und Friedhof
Röns, Katholische Pfarrkirche Heiliger Magnus
Satteins, Katholische Pfarrkirche Heiliger Georg und Friedhof
Sankt Peterskirche und Friedhof
Vorarlberger Wanderwegekonzept

Factbox

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 30.41 km
Aufstieg: 471 m
Abstieg: 573 m
Dauer: 8 h
Tiefster Punkt: 463 m
Höchster Punkt: 705 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Der sonnige "Walgauweg"

    Präsentiert von: Vorarlberg Tourismus GmbH,

  • Schwierigkeit: mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 705 m 463 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Weitere Infos & Links:

    Broschüre „Wandern auf Jakobswegen durch Vorarlberg“ zum Download

    Herausgeber: Verein Regionalentwicklung Vorarlberg, Hof 19, 6861 Alberschwende, Österreich, im Rahmen des Leader13-ProjektsProjektleitung: Christof Thöny für die Regionalentwicklung Vorarlberg, Redaktion: Doris Rinke

    Broschüre „Spirituelles Wandern auf dem Jakobsweg Landeck-Einsiedeln“ zum Download

    Herausgeber: Verein Regionalentwicklung Vorarlberg, Hof 19, 6861Alberschwende, Österreich, im Rahmen des LEADER-RegioPlus-Projekts, Internationales Redaktionsteam

     

    Nüziders: Alte Kirche St. Vinerius mit vermutlich römischem Turm; Pfarrkirche Hl. Viktor und Markus (17. Jh.). Info: Alpenregion Bludenz, T: +43 5552 30227, www.alpenregion.at

    Ludesch: Spätgotische Martinskirche am Hügel, Pfarrkirche St. Sebastian (1639).

    Thüringen: Pfarrkirche St. Stephan (1714) mit überdachtem Holzaufgang vom Dorf.

    Schnifis: Einkaufsmöglichkeiten und öWC(beim Friedhof) – Der Ort gehörte schon im 10. Jahrhundert zu Einsiedeln. 1971 erneuerte Pfarrkirche mit auffallendem Innengiebel.

    Röns: Unterkunftsmöglichkeit und öWC (Haus 33/Landstraße) – Eine der wertvollsten Kirchen ist St. Magnus (1495) mit spätgotischem Flügelaltar und Darstellung der Pilgerpatrone Jakobus und Christophorus.

    Satteins: Einkaufsmöglichkeiten und Arzt – Nach einem Brand 1870 Neuaufbau des Dorfes. Pfarrkirche St. Georg (1824).

    Rankweil: Unterkunfts- und Einkaufsmöglichkeiten, Arzt , Apotheke und öWC (Marktplatz, Bahnhof, Basilika) – Die Marktgemeinde mit 1200-jähriger Geschichte wird dominiert von der burgähnlichen Wallfahrtskirche, der Basilika zu Unserer Lieben Frau auf dem Liebfrauenberg. Beliebtes Wallfahrtsziel und spirituelles Zentrum Vorarlbergs. Beeindruckender Innenhof mit Gräbern; Gnadenkapelle, Fridolinskapelle. Verehrt werden das Gnadenbild im Zentrum des goldenen Rokokoaltars und das Silberne bzw. Wundertätige Kreuz. Landeswallfahrtstag 1. Mai. Vom holzgedeckten Umgang Aussicht über Rheintal und Schweizer Berge.

    Info: Bürgerservice Rathaus, Marktplatz, T +43 5522 405-105, www.rankweil.at

    Pilgerdienst: Basilika Rankweil, Liebfrauenberg 10, A-6830 Rankweil, T +43 5522 44224, www.basilika-rankweil.at, office@basilika-rankweil.at

     

  • Start Bludenz, Oberes Stadttor
    Koordinaten:
    Geogr. 47.15726 N 9.819212 E
    Ziel Rankweil

    Wegpunkte