Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Winterwandern

Große Kristberg Runde

Nähe Ausstiegsstelle Stelzer
Bergstation Kristbergbahn
Winterwandern entlang der Panoramaloipe
verschneite Landschaft
Winterwandern auf dem Kristberg
Ausblick vom Winterwanderweg
Gebiet Nähe Pfaua
Maisäßsiedlung

Factbox

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 4.35 km
Aufstieg: 234 m
Abstieg: 234 m
Dauer: 2 h
Tiefster Punkt: 1286 m
Höchster Punkt: 1463 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Eine sehr schöne und aussichtsreiche Winterwanderung durch eine idyllische Winterlandschaft auf dem Kristberg.

    Der Name des Bergdorfs erinnert daran, dass am Kristberg bis vor 500 Jahren Edelmetall abgebaut wurde. Silbertal ist der perfekte Ort für mystische Sagengestalten in wildromantischer Naturkulisse. Hier hörst Du Geschichten über den Teufelsbach, das „Nachtvolk vom Silbertal“ und den großen Magier „Kupferlari“ – Grund genug, warum einmal im Jahr die idyllisch gelegene Gemeinde zur Theaterbühne wird. Es gibt kaum jemanden im Ort, der hier noch nicht mitgespielt hat.

    Wenn Du am Genießerberg Kristberg genug Kraft getankt hast, dann bist Du bereit, um in das unberührte und kostbare Europaschutzgebiet Verwall einzutauchen. Die Landschaft, die sich im hinteren Silbertal eröffnet, ist weitläufig und einzigartig. Bei Wanderungen entlang der ungezähmten Litz lernst Du eines der ursprünglichsten Gebiete Vorarlbergs kennen. Denn wahre Schönheit liegt oft im Verborgenen.

    Ein Besuch bei der St. Agatha Bergknappenkapelle ist empfehlenswert. Die kleine Kapelle befindet sich etwas oberhalb vom Panoramagasthof Kristberg.

    Präsentiert von: Montafon Tourismus GmbH,

  • Schwierigkeit: mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1463 m 1286 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, bequeme und wasserdichte Winterschuhe oder feste Wanderschuhe, ggf. Grödeln und Gamaschen, warme und wetterfeste Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Mütze/Stirnband, Schal, Handschuhe, Sonnenund Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke

    Weitere Infos & Links:

    Diese Tour ist in der Übersichtskarte „Aktivkarte Schnee“mit der pinken Nummer 13 eingezeichnet. Die Karte ist kostenlos in den Montafoner Tourismusinformationen erhältlich.

  • Wegbeschreibung

    Die gemütliche und aussichtsreiche Winterwanderung startet an der Bergstation der Kristbergbahn und führt auf dem Winterwanderweg an der Panoramaloipe entlang taleinwärts. Im Gebiet Säga zweigst Du rechts ab und folgst der pinken Wegbeschilderung talwärts. Der präparierte Winterwanderweg führt durch leichte Waldabschnitte und an Maisäßen vorbei und du erreichst dann nach einiger Zeit die Ausstiegsstelle Stelzer. Bei der Ausstiegsstelle Stelzer gehst Du geradeaus weiter und folgst dem Weg bis ins Gebiet „Totabühel“. Über die Kristbergstraße gelangst Du zum Ausgangspunkt zurück.

    Start Bergstation Kristbergbahn
    Koordinaten:
    Geogr. 47.107142 N 9.986886 E
    Ziel Bergstation Kristbergbahn

    Wegpunkte

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

    Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Silbertal Kristbergbahn / Linie 88

    Fahrplan: www.vmobil.at

    Anreise mit der Bahn ins Montafon

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

    Fahrplan: www.oebb.at

    Anfahrt:

    Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. Über Schruns erreichst Du das Silbertal.


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Parkplatz Talstation Kristbergbahn Silbertal (Kostenpflichtig)