Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Winterwandern

Bezau | Rundweg Sonderdach

Winterwanderer im Bregenzerwald

Factbox

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 2.29 km
Aufstieg: 132 m
Abstieg: 133 m
Dauer: 0.8 h
Tiefster Punkt: 1207 m
Höchster Punkt: 1298 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:

  • Höhenprofil

    Klare Luft einatmen und die Sonne genießen. Sportliche Spuren mit Schneeschuhen ziehen oder zu Fuß die herrlich verschneite Winter- landschaft durchwandern.

    Eine gemütliche Rundwanderung durch das Vorsäßgebiet von Sonderdach lädt zum leichten Wandern ein.

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH,

  • Schwierigkeit: leicht
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1298 m 1207 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

  • Wegbeschreibung

    Die Wanderung beginnt mit der Auffahrt der Seilbahn Bezau bis zur Mittelstation, dem Sonderdach. Von dort führt ein gemütlicher Rundwanderweg durch das verschneite Vorsäßgebiet. Der Weg ist bestens präpariert und für jeden Wanderer geeignet.

    Start Mittelstation Seilbahn Bezau
    Koordinaten:
    Geogr. 47.393528 N 9.930066 E
    Ziel Mittelstation Seilbahn Bezau

    Wegpunkte

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Anfahrt:

    Aus Deutschland: Ulm – Memmingen – Kempten – Oberstaufen bzw. Bodensee – Lindau – Pfändertunnel – Dornbirn/Nord – Bödele oder Achraintunnel – Alberschwende – Bezau

    Aus d. Schweiz: Zürich – St. Gallen – St. Margarethen – Dornbirn – Bödele oder Achraintunnel – Alberschwende – Bezau


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Talstation Seilbahn Bezau