Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Stadtgarten Dornbirn (c) Katharina Fa / Vorarlberg Tourismus
Architektur | Kultur

Erdhöcker

Erdhöcker
Kulturweg: Erdhöcker

Factbox

  • Aufgrund von Archivaufzeichnungen wurden bis zum Jahr 2016 115 Menschen durch Lawinen getötet. 198 Häuser, Hütten und Ställe wurden durch Lawinen, Stürme und extreme Wettersituationen zerstört. Während man sich früher durch sogenannte Bann- bzw. Schutzwälder vor Lawinen zu schützen versuchte, haben Lawinenereignisse dazu geführt, dass bereits am Heuberg im Jahr 1907 am Heuberg mit den ersten Verbauungsmaßnahmen begonnen wurde. Diese Erd- und Steinterrassen gehören zu den ersten und somit ältesten Lawinenverbauungen in Österreich. 1959 wurden die ersten Erdhöcker im Laubenzug in Mittelberg errichtet. 1963 wurden die ältesten der 16 Erdhöcker hier am Gehrenhang errichtet. Sie schützen das Dorfzentrum von Riezlern vor der Gehrenmähderlawine.

    An insgesamt 24 Lawinenstrichen im Tal (insbesondere Heuberg und Gehren) wurden Verbauungsmaßnahmen durchgeführt und werden diese weiter durch die Wildbach- und Lawinenverbauung komplettiert und auch betreut.

    Kleinwalsertal Tourismus eGen

    Präsentiert von: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Autor: Kleinwalsertal Tourismus eGen
    letzte Änderung: 06.10.2021

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner