Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Wandern Muttersberg-Bludenz-Walgau im Frühling (c) Verena Hetzenauer-Vorarlberg Tourismus
Wanderung auf den Sonnenbalkon Muttersberg, Bludenz

Berge soweit das Auge reicht

Zu Fuß oder in ein paar Minuten mit der Seilbahn erreicht man den aussichtsreichen Muttersberg über der Alpenstadt Bludenz. Wie praktisch, wenn die alpine Landschaft gleich vor der Haustür beginnt.
Auf dem Sonnenbalkon Muttersberg wandern die Augen von den Gipfeln des Verwall, des Rätikon zu den Churfirsten über das Schweizer Alpsteingebirge bis zum Großen Walsertal und können sich nicht sattsehen.

Blume-Muttersberg-Fruehling © Verena Hetzenauer undefined
Sommerbergbahnen, Seilbahn, Muttersbergbahn Bludenz (c) Vorarlberg Tourismus

Aber nicht nur das Panorama lädt zum „Genauer hinschauen“ und Gipfelraten. Direkt östlich der Bergstation erfreuen die Blumen und Gräser einer artenreichen Magerwiese das Auge. Auch beim Gasthaus in Laz findet man noch einen schmalen Streifen mit seltenen Pflanzen. Man kann auf diesen Wiesen gefährdete Arten wie den Kiel-Lauch, die Knäuel-Glockenblume oder die Arznei-Schlüsselblume finden. Der mittlere und untere Wegteil führt durch die sonnigen Föhrenwälder des Galgentobels. Mit etwas Glück entdeckt der aufmerksame Wanderer auch hier seltene Pflanzen entlang des Wegs.

Die Wanderroute mit Wegbeschreibung und Karte
  • Blick auf den Rätikon

    Sonnenbalkon Muttersberg | Bludenz-Nüziders

    Am Muttersberg genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf den Rätikon, in den Walgau und…

    • 5,8 km

    • 02:45 h

    • leicht

    Sonnenbalkon Muttersberg | Bludenz-Nüziders
    Sonnenbalkon Muttersberg | Bludenz-Nüziders
    Sonnenbalkon Muttersberg | Bludenz-Nüziders
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:5,8 km
    Aufstieg:730 m
    Abstieg:16 m
    Dauer:02:45 h
    Tiefster Punkt:661 m
    Höchster Punkt:1391 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Sonnenbalkon Muttersberg | Bludenz-Nüziders

    Am Muttersberg genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf den Rätikon, in den Walgau und zum…

    Start der Tour

    Talstation Muttersbergbahn, Bludenz

    Ende der Tour

    Alpengasthof Muttersberg, Bludenz

    Beschreibung

    Von der Talstation auf den Muttersberg:

    Variante I
    Sie starten bei der Daneubrücke und wandern nach Laz, vorbei am ehemaligen Gasthaus Schönblick (geschlossen) und auf ebenem Waldweg in wenigen Minuten zur Einmündung in den Muttersberg Bildweg (etwas weiter oben kleine Kapelle). Vor der Kapelle gehen Sie links durch den Wald weiter und über Wiesen kommen Sie zum ehemaligen Gasthof Muttersberg, links zur Bergstation und zum neuem Alpengasthof Muttersberg hinauf. Auf…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
wandern-Mutterberg-Bludenz-Fruehling-Fruehlingswanderung-Mai (42) © Verena Hetzenauer undefined
Blume-Muttersberg-Fruehling © Verena Hetzenauer undefined
wandern auf den Muttersberg in Nüziders / Bludenz (c) Vorarlberg Tourismus
Enzianart-Blume-Muttersberg © Verena Hetzenauer undefined
wandern-Muttersberg-Bludenz-Fruehling-Fruehlingswanderung-Mai (9) © Verena Hetzenauer undefined
Himmelschlüssel am Muttersberg (c) Vorarlberg Tourismus
wandern am Muttersberg in Nüziders / Bludenz (c) Vorarlberg Tourismus

Blick in Richtung Brandnertal.

Am Wegesrand blühen im Frühling viele seltene Pflanzen.

Hier bei Laz auf dem Weg auf den Muttersberg.

Im Frühling entdeckt man besonders oft den Frühlings-Enzian - auch Schusternagerl, Tintabluama oder Himmelstengel genannt.

Es lohnt sich auch den Weg auf den Muttersberg mit der Muttersbergbahn abzukürzen und einen kurzen Spaziergang auf dem breit angelegten Weg zu machen.

Es gibt jede Menge Frühlingsblumen zu entdecken - hier blühen Himmelschlüssel.

Auf 1400m dauert es etwas länger als im Tal bis es frühlingshaft wird.

Lesen Sie auch: