Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
teatro caprile - Theaterwanderung Auf der Flucht, Gargellen (c) Stefan Kothner / Montafon Tourismus GmbH
Von Akt zu Akt - Theaterwandern im Montafon

Alpine Dramen

Vorhang auf für eine besondere Art, die Bergwelt zu erkunden: Beim Open-Air-Stück „Auf der Flucht“ wandert das Publikum von Akt zu Akt.


TEXT: CHRISTIAN HAAS

Das Theaterstück Auf der Flucht ist ausgezeichnet. Das belegen nicht nur die überschwänglichen Kritiken in den Feuilletons, sondern auch der Gewinn des Vorarlberger Tourismus Innovationspreises 2016 und die Nominierung 2018 für den Maecenas Preis. Kein Wunder, denn allein die Geschichte hat es in sich: Basierend auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer und anderen Schriftstellern, die aus Nazi-Deutschland flüchten mussten, wird dem Schicksal der Flüchtenden nachgespürt. Hinzu kommt bei der Veranstaltung, die sich 2022 zum 10. Mal jährt, noch etwas Besonders: Das „teatro caprile“ nimmt seine Zuschauer nämlich nicht nur mental mit auf eine Reise in die Vergangenheit, sondern auch körperlich auf eine mehrstündige, rund 500 Höhenmeter umfassende Wanderreise. Denn die Bühne wechselt. Und das Publikum zieht mit, von Akt zu Akt. Die Kombination kommt gut an, erzeugt doch die emotionale Dichte sowie die Auseinandersetzung mit dem historischen Stoff mitten in den Bergen intensive Bilder mit Sogwirkung bei allen Teilnehmern. Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände in Richtung Sarotlajoch, also im Grenzbereich Österreich-Schweiz. Es handelt sich eben um ein in jeglicher Hinsicht grenzenloses Schauspiel.

teatro caprile - Theaterwanderung Auf der Flucht, Gargellen (c) Stefan Kothner / Montafon Tourismus GmbH
teatro caprile - Theaterwanderung Auf der Flucht, Gargellen (c) Stefan Kothner / Montafon Tourismus GmbH

Das teatro caprile bringt den Zuschauern auf der Wanderung von Gargellen in Richtung Sarotlajoch das Schicksal der Menschen näher, die die Schrecken des 2. Weltkrieges am eigenen Leib erfahren mussten.

Mit Wanderschuhen ins Theater
Folgende Spieltermine sind für 2022 geplant: 15.–17. Juli, 26.–28. August und 2.–4. September, Beginn jeweils ab 8.45 Uhr in Gargellen. Die Gesamtdauer beträgt rund fünfeinhalb Stunden, die reine Gehzeit zweieinhalb Stunden. Was man noch wissen muss? Der Aufstieg von Gargellen erfordert Trittsicherheit und eine entsprechende Grundkondition. Überdies wird eine bergwegtaugliche Ausrüstung (Schuhe mit griffiger Sohle, Regenschutz, ev. Wanderstöcke) und die Mitnahme eines Rucksackes mit Verpflegung empfohlen. Und auch nicht ganz unwichtig: Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.

Noch mehr Tipps aus dem Montafon