Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Ill im Frühling © Agnes Ammann-Vorarlberg Tourismus
Wanderung entlang der Ill von Schruns nach St. Anton

Frühling im Auwald am Fluss

Während die umliegenden Berge noch schneebedeckt sind, hält im Tal schon der Frühling Einzug. Die ersten Frühlingsblüher sprießen, Insekten surren durch die Luft und Singvögel beginnen ihr Konzert mit dem ersten Tageslicht in den Morgenstunden. Ein guter Zeitpunkt für einen Spaziergang durch den Auwald entlang des Illflusses von Schruns-Tschagguns bis nach St. Anton im Montafon.

Montafon Illweg Fruehlingswanderung 11 (c) Vorarlberg Tourismus-Agnes Ammann
Montafon Illweg Fruehlingswanderung 4 (c) Vorarlberg Tourismus-Agnes Ammann

Der Auwald ist ein besonderes Biotop und bietet vielen Arten einen Lebensraum mitten im besiedelten Tal. Weiden, Erlen, Buchen, Ahorn, Eschen und weitere Arten säumen das Flussufer als letzte Reste eines ursprünglich großen Auwaldkomplexes in den Tal- und Hanglagen entlang der Ill. Bei Daleu und Vandans zeigt sich eine geologische Besonderheit der Flusslandschaft. Die Schotterbänke bestehen hier nicht aus dem für die Tallagen des Montafons typischen Silikatgesteins. Es handelt sich hier großteils um Kalkschotter aus dem Mustergielbach und dem Rellsbach, die hier in die Ill fließen und das Kalkgestein der Rätikonberge ins Tal transportieren.

Auch die Auen an den Mündungen beherbergen einige seltene Pflanzenarten. Trotz der Betriebsansiedelungen und der Verbauung entlang der Ill, haben sich hier noch einige Naturoasen erhalten. Auf den Kiesflächen findet sich eine erstaunliche Artenvielfalt. Mit etwas Glück entdeckt man entlang der Fließgewässer eine Wasseramsel mit ihrem markanten weißen Brustfleck oder eine gelb leuchtende Gebirgsstelze.

Die Wanderroute mit Wegbeschreibung und Karte
  • Litzpromenade Schruns mit Zimba

    Montafoner Wassersinfonie – Spaziergang von Schruns nach St. Anton…

    Schruns Bahnhof - Litzpromenade - Kaltenbrunnen Illweg - Rodund - Drei-Seen-Rundweg - St. Anton…

    • 6,4 km

    • 01:30 h

    • leicht

    Montafoner Wassersinfonie – Spaziergang von Schruns nach St. Anton der Litz und Ill entlang
    Montafoner Wassersinfonie – Spaziergang von Schruns nach St. Anton der Litz und Ill entlang
    Montafoner Wassersinfonie – Spaziergang von Schruns nach St. Anton der Litz und Ill entlang
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:6,4 km
    Aufstieg:9 m
    Abstieg:68 m
    Dauer:01:30 h
    Tiefster Punkt:620 m
    Höchster Punkt:684 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Montafoner Wassersinfonie – Spaziergang von Schruns nach St. Anton der Litz und Ill entlang

    Start der Tour

    Schruns Bahnhof (680m)

    Ende der Tour

    St. Anton im Montafon Bahnhof (630 m)

    Beschreibung

    Schruns Bahnhof – Litzpromenade – Kaltenbrunnen Illweg – Rodund – Drei-Seen-Rundweg – St. Anton Illweg – St. Anton im Montafon

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
Montafon Illweg Fruehlingswanderung Litzdamm 9 (c) Vorarlberg Tourismus-Agnes Ammann
Illweg Vandans © Agnes Ammann undefined
Montafon Illweg Fruehlingswanderung Baggersee Roter Stein Blueten 2 (c) Vorarlberg Tourismus-Agnes Ammann
Litzdamm Frühling © Agnes Ammann undefined
Foto: Sammlung Risch-Lau, Vorarlberger Landesbibliothek

Im Montafon sind die Berge noch lange schneebedeckt, obwohl es im Tal schon frühlingshaft warm ist.

Der Weg ist mit ca. 6,4 km und nur wenigen Höhenmetern einfach zu gehen.

Hier blüht es am Baggersee Roter Stein in Vandans.

Spazieren auf dem Litzdamm in Schruns.

Hier fließt die Litz als längster Zufluss in die Ill.

Lesen Sie auch: