Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Min Weag, Silvretta-Stausee, Montafon (c) Popp Hackner / Vorarlberg Tourismus
Vom Bodensee zum Gletschereis

In der majestätischen Silvretta

Diese Reise führt vom mediterran anmutenden Norden zu den höchsten Bergen des Landes im Süden. Vom Ufer des Bodensees geht es in zwei Stunden hinauf auf 2.030 Meter zur Bielerhöhe im Hochgebirge der Silvretta mit ihren vergletscherten Dreitausendern. Höhepunkte der Tagesreise sind die Busfahrt auf der Silvretta Hochalpenstraße, einer Traumstraße der Alpen. Die Straße führt in 34 Kehren 22,3 km von Partenen im Montafon (1.051 m) auf die 2.032 m hoch gelegene Bielerhöhe und weiter nach Galtür im Paznauntal. Auf der ca. 3-stündigen leichten Rundwanderung um den Silvrettasee zeigt sich bei Wetterglück der mächtige Piz Buin (3.312 m), der höchste Berg des Landes.

  • Start und Ziel des Tagesausflugs sind die Städte im Rheintal Bregenz, Dornbirn, Hohenems oder Feldkirch. Die Reise ist vom 7. Juni bis 11. Oktober möglich!
  • Für den Tagesausflug wird die Bahnverbindung von Bregenz über Dornbirn, Hohenems, Feldkirch, Bludenz bis Schruns (Montafonerbahn) mit der Landbus-Linie 85 (Schruns – St.Gallenkirch – Gaschurn – Partenen – Bielerhöhe) kombiniert. Die angeführten genauen Abfahrtszeiten (Fahrpläne 2020) sind Vorschläge und gelten täglich.
  • Der perfekte Begleiter auf der Reise ist die cleVVVer mobil APP des Vorarlberger Verkehrsverbundes für Android und iPhone (Download-Info am Ende der Seite).
  • Die vorgeschlagene Wanderung startet in unmittelbarer Nähe der angegebenen Bushaltestelle. Wir empfehlen Wanderbekleidung und knöchelhohe Wanderschuhe für den Rundweg um den Silvrettasee.
  • Kosten: Für die Hop-on-hop-off-Rundfahrt kaufen sie am besten ein Tagesticket des Vorarlberger Verkehrsverbundes zum Preis von € 15 (Kinder bis 6 Jahre fahren gratis, 6- bis 14-Jährige zahlen die Hälfte, Tarif 2020). Die Silvretta Hochalpenstraße ist eine Mautstraße. Zum Tagesticket kommen dann noch € 4,50 Matugebühr dazu.

Start und Ziel
Bregenz, Dornbirn, Hohenems, Feldkirch