Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Herbst im Montafon, Panoramagasthof Kristberg (c) Markus Gmeiner - Vorarlberg Tourismus
Radfahren | Rennrad

Vorarlberg 4-Pässe Tour (Rund um Vorarlberg)

MUSEUM Großes Walsertal
Bergkäse
biosphärenpark.haus
Seewaldsee Bummelzug Fontanella
Furkastrasse
Der Bödelesee auf der Passhöhe
Angelika Kauffmann Museum - außen
Flexenpassstraße, Galerien

Factbox

Schwierigkeit:schwer
Strecke:202,6 km
Aufstieg:4456 m
Abstieg:4456 m
Dauer:12:47 h
Tiefster Punkt:406 m
Höchster Punkt:1758 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Aktivpark Montafon - Gantschier - St. Anton im Montafon - Lorüns - Bludenz - Nüziders - Ludesch - Raggal - Sonntag - Fontanella - Faschinajoch - Damüls - Furkajoch - Laterns - Rankweil - Sulz - Röthis - Götzis - Hohenems - Dornbirn - Bödele - Schwarzenberg - Reuthe - Bizau - Schnepfau - Au - Schoppernau - Schröcken - Hochtannberg - Warth - Lech - Zürs - Flexenpass am Arlberg - Stuben - Langen am Arlberg - Klösterle - Wald am Arlberg - Dalaas - Braz - Stallehr - Lorüns - St. Anton im Montafon - Gantschier - Aktivpark Montafon

    Eine grandiose Panoramatour mit Durchfahrt von einigen Tälern wie das Montafon, große Walsertal, Laternser Tal und Klostertal. 4 Päsee werden bezwungen, das sind: Faschinajoch, Furkajoch, Hochtannberg und der Flexenpass.

    Autor: Markus Fessler-Jenny
    letzte Änderung: 02.09.2020

  • Schwierigkeit:schwer
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1758 m 406 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:

    140 Alpine Notfälle österreichweit

    144 Alpine Notfälle Vorarlberg

    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Notfallausrüstung (Ersatzschlauch, Werkzeug, Pumpe) ist unbedingt zu empfehlen.

  • Wegbeschreibung

    Die grandiose Tour startet beim Aktivpark Montafon und führt auf der Montafonerstraße talauswärts über St. Anton im Montafon und Lorüns nach Bludenz. Bis nach Bludenz kannst Du Dich locker einrollen, um deine optimale Geschwindigkeit zu finden. Zudem kannst Du bis nach Ludesch deine Kräfte sparen, bis dahin geht es leicht abwärts. In Ludesch angekommen biegst Du rechts ins große Walssertal ab. Es geht über Raggal, Sonntag und Fontanella hoch zum ersten Pass, das Faschinajoch. Dor angekommen geht es nach Damüls hinunter. In Damüls biegst Du links ab und folgst dem Weg zum Furkajoch, dem zweiten Pass auf dieser Rundtour. Dann kannst Du dich ausrollen lassen und Du folgst dem Laternser Tal nach Rankweil hinunter. Durch die Orte Sulz und Röthis folgst Du anschließendem der Beschilderung nach Götzis und weiter über Hohenems nach Dornbirn. Über die Dornbirner Stadteile Oberdorf und Watzenegg geht es wieder hinauf und über das Bödele erreichst Du den Bregenzerwald. Der nächste große Ort ist Schwarzenberg. Dort orientierst Du Dich Richtung Bezau. Entlang der Bregenzerach radelst Du tiefer in den Bregenzerwald hinein. Reuthe, Bizau und Schnepfau sind die nächsten drei Orte an denen Du vorbei radelst. Weiter geht es dann über Au, Schoppernau nach Schröcken. Du merkst es geht wieder etwas schwerer, da Du wieder Höhenmeter nach oben machst. In Schröcken angekommen (übrigens der letzte Ort vor dem dritten Pass) geht es recht steil in Serpentinnen über den Hochtannbergpass nach Warth. In Warth angekommen geht es noch einmal leicht abwärts nach Lech hinunter. In Lech beginnt noch einmal einen Anstieg nach Zürs hinauf. Nach Zürs geht es über den Flexenpass hinunter nach Stuben und weiter durch das Klostertal mit den Orten Langen am Arlberg, Klösterle, Wald am Arlberg, Dalaas, Braz nach Stallehr. Bei der Zementfabrik gelangst Du wieder auf die Montafonerstraße. Ab hier ist es der selbe Rückweg, d.h. über die Orte Lorüns, St. Anton im Montafon und Gantschier gelangst Du zum Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns zurück.

    Start Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns
    Koordinaten:
    Geogr. 47.072232 N 9.914631 E
    Ziel Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass Dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

     

    Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 2a oder 2b  zum Aktivpark Montafon.  Die Ausstiegsstelle ist: “Sportplatz/Aktivpark” .

     

    Für den Rückweg:

    Ebenfalls mit den Buslinien 2a oder 2b gelangst Du zurück nach Schruns.

    Fahrpläne mbs Bus

     

    Anreise mit der Bahn

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

    Fahrplan mbs Bahn

    Anfahrt:

    Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns-Tschagguns. Bei der Rätikonkreuzung halte Dich weiter geradeaus Richtung St. Gallenkirch und folgst dann der Beschilderung zum Aktivpark Montafon. www.maps.google.com


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    kostenlose Parkplätze befinden sich beim Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns.