Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Blumenwiese mit Panuelerkopf, Frühling © Helmut Düringer / Vorarlberg Tourismus
Wandern | Wanderung

Schoppernau | Hopfreben – Üntschenspitze

Vorderhopfreben mit Üntschenspitze
Vorderhopfreben mit Üntschenspitze
Vorderhopfreben mit Üntschenspitze
Vorsäß Hinterhopfreben

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 15,8 km
Aufstieg: 1130 m
Abstieg: 1300 m
Dauer: 06:00 h
Tiefster Punkt: 835 m
Höchster Punkt: 2128 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Eine recht anstrengende Bergtour mit vielen Höhenmetern von Hinterhopfreben auf die Üntschenspitze und hinunter über die Pisialpe nach Schoppernau.

    Von der schön gelegenen Vorsäßsiedlung Hinterhopfreben mit zahlreichen Hütten und einer Kapelle führt der Weg bergauf über das Häfner Joch zur Üntschenspitze, wo man einen wunderbaren Rundblick genießt. Der Weg zurück ins Tal erfolgt über das Gebiet der Pisialpe. Auf Grund der Höhenmeter ist dies eine recht anstrengende Bergtour und Ausdauer ist erforderlich!

    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Autor: Elisabeth Schneider
    letzte Änderung: 18.09.2021

  • Schwierigkeit: schwer
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2128 m 835 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)    

    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

     

    • festes Schuhwerk mit guter Sohle
    • Regenjacke
    • Jause und Getränke
    • Sonnencreme und Sonnenbrille
    • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen
  • Wegbeschreibung

    Die Bergtour beginnt bei der Bushaltestelle Hinterhopfreben, wo man der Beschilderung Richtung Üntschenspitze folgt. Angeschrieben ist der Gipfel hier mit einer Gehzeit von 2 3/4 Std.

    Über das Üntschenbergvorsäß schlängelt sich der Weg hinauf zur Vorderüntschenalpe. Schließlich gelangt man zum Häfner Joch (1.979 m), wo man nach links auf den Gipfel der Üntschenspitze (2.135 m) abzweigt. Das letzte Stück am Grat entlang erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Oben angekommen, genießt man einen schönen Rundumblick in die Bergwelt des Bregenzerwaldes.

    Der Rückweg erfolgt über die Pisialpe hinunter ins Ortszentrum von Schoppernau.

    Start Bushaltestelle Hinterhopfreben
    Koordinaten:
    Geogr. 47.282237 N 10.05712 E
    Ziel Schoppernau Ortsmitte
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

     

    Anfahrt:

    Von Deutschland: Autobahn Lindau, Pfänder Tunnel, Autobahnabfahrt Dornbirn Nord – Bregenzerwald – Egg – Mellau – Au – Schoppernau

    Autobahn Kempten – Immenstadt – Oberstaufen – Grenzübergang Springen-Aach – Lingenau – Egg – Au (mautfrei) – Schoppernau

    Garmisch-Partenkirchen oder Füssen – Reutte (Tirol) – Lechtal – Warth – Schoppernau

    Von (über) Schweiz: Autobahn St. Gallen – St. Margrethen/Au – Lustenau – Dornbirn – Bregenzerwald – Egg – Mellau – Au – Schoppernau

    Von Österreich: Inntal-Autobahn – Innsbruck – St. Anton – Arlbergpaß – Lech – Warth (bei Wintersperre Arlbergtunnel – Dornbirn – Egg – Mellau) – Au – Schoppernau


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Parkmöglichkeiten hinter dem Gemeindeamt Schoppernau. Danach Busfahrt nach Hinterhopfreben.