Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Berge, Vorarlberg (c) Kevin Artho
Mountainbike | Radfahren

Schoppernau | Diedamskopf – Neuhornbachhaus

Breitenalpe Schoppernau
Blick in die Bergwelt während dem Anstieg auf den Diedamskopf
Sonnenuntergang am Diedamskopf
Diedamskopf
Blick auf Schoppernau
Das Neuhornbachhaus

Factbox

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 25,0 km
Aufstieg: 1433 m
Abstieg: 1433 m
Dauer: 05:00 h
Tiefster Punkt: 837 m
Höchster Punkt: 2012 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Die Mountainbike-Tour für Profis beginnt gleich in Schoppernau mit einem langen und zum Teil steilen Anstieg zur Bergstation der Diedamskopfbahn. Von hier führt der Weg über das Neuhornbachhaus wieder zurück nach Schoppernau.

    Die Tour beginnt in Schoppernau mit einem langen, steilen Anstieg (1.180 Höhenmeter) bis zur Bergstation der Diedamskopfbahn. Wer möchte, kann einen Abstecher auf den Gipfel machen und Rundblick in die Bergwelt genießen.
    Nun geht es auf demselben Weg zurück bis zur Mitteldiedamalpe und dann über die Breitenalpe und die Falzalpe zum Neuhornbachhaus. Danach schlängelt sich der Weg wieder talwärts nach Schoppernau.

    Die Mitteldiedamsalpe ist während der Alpzeit von ca. Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftet.

    Elisabeth Sohm
    Bregenzerwald Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Autor: Elisabeth Schneider
    letzte Änderung: 17.09.2021

  • Schwierigkeit: schwer
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2012 m 837 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    – Verantwortungsvolles Fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht , besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist: Steine, Äste, Wegschäden, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weidegatter, Schranken, Fahrzeuge und Forstmaschinen, Wegsperren, etc.

    – Wanderer und Fußgänger haben Vorrang. Rücksichtsvolles Überholen erfolgt im Schritttempo.

    – Die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung hat auf den freigegebenen Wegen Vorrang. Weidegatter sind wieder zu schließen, vorübergehende Wegsperren werden eingehalten.

    – Die vorgesehenen, beschilderten Strecken nicht verlassen. Damit werden Natur- und Wildlebensräume geschont.

     

    NOTRUF:

    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)    
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Helm, Brille, Schutzausrüstung, witterungsangepasste Kleidung, Rucksack mit Erste-Hilfe-Set, Pumpe, Reserveschlauch

  • Wegbeschreibung

    In Schoppernau beginnt gleich der lange und zum Teil steile Anstieg (1.180 Höhenmeter) über die Diedamsalpen hinauf zur Bergstation der Diedamskopfbahn. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zu Fuß auf den Gipfel mit imposantem Rundblick in die Bergwelt. Von der Bergstation fährt man auf demselben Weg zurück bis zur Mitteldiedamsalpe. Von dort führt ein Alpweg ohne viel Höhenunterschied über die Breitenalpe und Falzalpe zum Neuhornbachhaus (1.650 m). Von diesem schönen Aussichtsplateau über den Bergwäldern gelangt man weiter zur Neuhornbachalpe. Danach schlängelt sich der Weg durch den Wald talwärts zurück nach Schoppernau (840 m).

    Start Schoppernau Gemeindehaus
    Koordinaten:
    Geogr. 47.312782 N 10.017064 E
    Ziel Schoppernau Gemeindehaus
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Parken:

    Hinter dem Gemeindehaus Schoppernau