Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Wandern | Wanderung

Monzabonalpe

Monzabonsee

Factbox

Schwierigkeit:mittel
Strecke:4,1 km
Aufstieg:40 m
Abstieg:703 m
Dauer:02:00 h
Tiefster Punkt:1660 m
Höchster Punkt:2328 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Eine aussichtsreiche Tour über ausgedehnte Mähder mit einem etwas ausgesetzten Abstieg nach Zürs am Arlberg.

    Eine abwechslungsreiche Wanderung mit Start beim Postamt. Die Lech-Promenade flussaufwärts entlang, geht es bei der Rüfikopfbahn mit der Gondel auf den Rüfikopf. An der Bergstation angelangt folgen Sie  dem beschilderten Wanderweg zum Monzabonsee. Bergab erreichen Sie weiter die Monzabonalpe.

    Einkehrmöglichkeiten: Restaurants in Lech am Arlberg.

    Gebhard Pichler
    Lech Zürs Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Lech Zürs Tourismus GmbH, Autor: Lech Zuers Tourismus GmbH
    letzte Änderung: 30.08.2019

  • Schwierigkeit:mittel
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 2328 m 1660 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:

    140 Alpine Notfälle östereichweit

    144 Alpine Notfälle Vorarlberg

    112 Eruo-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Ausrüstung:

    Gutes Schuhwerk (knöchelhoch, Profilsohle), Regenschutz, Lech Card und Busfahrplan.

    Weitere Infos & Links:

     https://www.lechzuers.com

     

  • Wegbeschreibung

    Vom Wanderstartplatz beim Postamt folgen Sie der Lech-Promenade flussaufwärts bis Sie linker Hand die Rüfikopfbahn sehen. Mit der Gondel geht es auf den Rüfikopf (2.350 m). An der Bergstation der Rüfkopfbahn angekommen folgen Sie dem beschilderten Weg bis zum Monzabonsee. Weiter geht es abwärts bis zur Alpe Monzabon. Zwischen Wohn- und Wirtschaftgebäude hindurch geht es weiter auf einem schmalen Pfad abwärts in eine Mulde. Ab hier folgt der Weg dem Lauf eines kleinen Baches steil bergab. Der Pfad endet beim Heizwerk Zürs. Von hier können aus Sie entweder aufwärts bis zur Bushaltestelle “Seekopf” gehen oder Sie folgen dem Weg rechts in Richtung Lech.

    Start Wanderstartplatz Postamt
    Koordinaten:
    Geogr. 47.20178 N 10.16659 E
    Ziel Zürs am Arlberg
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.

    Anfahrt:

    Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

    Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

    Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.


    Anfahrtsplaner

    Parken:

    Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder in der Tiefgarage Anger abstellen. Die Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der Raiffeisenbank Lech. Öffnungszeiten 07:00 – 20:00 Uhr.