Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Auf dem Weg von der Mittelstation der Versettlabahn zur Alpe Garnera, Montafon © Dietmar Denger
Mountainbike | Radfahren

M2 – anspruchsvoll Montafon Mountainbike Marathon // Teilstrecken nur am Renntag befahrbar!

M2 Mountainbike Marathon
M2 Mountainbike Marathon
Bartholomäberg - Rot eingezeichnete Strecke nur am Renntag befahrbar!
Tschagguns - Rot eingezeichnete Strecke nur am Renntag befahrbar!
Bartholomäberg - Rot eingezeichnete Strecke nur am Renntag befahrbar!
Höhenprofil M2 Mountainbike Marathon
M3 Montafon Mountainbike Marathon | Trailer 2017 | Österreich

Factbox

Schwierigkeit:schwer
Strecke:64,2 km
Aufstieg:2400 m
Abstieg:2400 m
Dauer:06:00 h
Tiefster Punkt:632 m
Höchster Punkt:1742 m
Kondition:

Erlebnis:

Landschaft:


  • Schruns Zentrum – Silbertal – Kristberg – Rellseck – Bartholomäberg – Gantschier – Vandans – Matschwitz – Latschau – Bitschweil – Schruns Zentrum

     

    Wichtige Infos für Mountainbiker und Wanderer während der Rennzeit von ca. 8:00-11:30 Uhr im Silbertal:

    Bei der Durchführung des M³ Montafon Mountainbike Marathon sind alle Wege trotzdem nutzbar. Auf der Strecke Silbertal – Hasahüsli – Hochmoor “Wildried” – Kristberg muss von ca. 8:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr mit vielen Mountainbikern gerechnet werden, welche teils schnell unterwegs sind. Alle Teilnehmer wurden darauf hingewiesen, dass sie rücksichtsvoll fahren müssen. Wir bitten Wegebenutzer um vermehrte Aufmerksamkeit, zumal die Teilnehmer des M³ Montafon Mountainbike Marathons im „Rennmodus“ fahren.Die Straße von Silbertal auf den Kristberg ist eine Privatstraße, welche nur von Berechtigten (Gültiger Berechtigungsschein nötig) befahren werden darf. Bei unberechtigter Nutzung muss mit einer Anzeige und Strafe von € 700,00 gerechnet werden.

     

    Folgende Teilstrecken dürfen nur am Renntag befahren werden! – Siehe Bilder

    • Tschagguns – Junkersboden
    • Bartholomäberg – Grünerwald Weg (Bartholomäberg Richtung Schruns)
    • Bartholomäberg – Wanderweg Rellseck Richtung Sailers Legi
    • Schruns – Stemer Brücke bis Zentrum Schruns
    Montafon Tourismus GmbH

    Präsentiert von: Montafon Tourismus GmbH, Autor: Markus Fessler-Jenny
    letzte Änderung: 20.01.2020

  • Schwierigkeit:schwer
    Technik:

    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1742 m 632 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Und hier geht`s zur Anmeldung: https://www.montafon.at/de/M3/Anmeldung

  • Wegbeschreibung

    Zuerst geht es vom Kirchplatz Schruns entlang des rauschenden Litzbaches auf dem Radweg ins Silbertal. Durch Waldgebiete führt die Strecke weiter ins hintere Silbertal. Es geht am Alpengasthaus Fellimännle und Jausenstation Hasahüsli vorbei. Über eine weitere Steigung führt die Strecke weiter ins idyllische Wasserstubental. In Lobsteg biegen Sie nach links Richtung Bergstation Kristbergbahn ab. Über Waldgebiete gelangen Sie zum Hochmoor Wildried und etwas später dann zu den Siebenbrünnele. Siebenbrünnele lädt zu einer Rast mit Kneippen im kühlen Bergwasser ein. Später erreichen Sie dann den Kristberg. Die Tour führt weiter über den Bartholomäberg, vorbei an Tora-, Fla- und Fritzensee vorbei über Gortischang und Neyers-Legi erreichen Sie dann das Gebiet Linda und wenige Minuten später das Ortszentrum von Bartholomäberg mit der Barockkirche Bartholomäberg.

    Start Schruns Zentrum
    Koordinaten:
    Geogr. 47.079767 N 9.920343 E
    Ziel Schruns Zentrum
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Parken:

    Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns