Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Wandern in Lech am Arlberg © Christoph Schöch / Lech Zürs Tourismus
Themenweg | Wandern

Historische ArchitekTour Klostertal / Dalaas

Weinstube Wachter
Wachterhaus
Kinder mit Ziegen vor dem Wachterhaus
Brücke im Sand
Heilig-Kreuz-Kirche Dalaas
Heilig-Kreuz-Kirche Dalaas
Gasthof Post
Raststätte für Pferdegespanne

Factbox

Strecke: 6,5 km
Aufstieg: 292 m
Abstieg: 275 m
Dauer: 02:05 h
Tiefster Punkt: 832 m
Höchster Punkt: 915 m
  •  Ausgehend von der Parzelle „Platz“ (beim heutigen Kristbergsaal) ist die Tour durch Dalaas als Rundweg angelegt, der in beide Richtungen begangen werden kann.

     Sie führt über den „Ruafa“, eine Anfang des 20. Jahrhunderts auf Anregung des Heilig-Kreuz-Benefiziaten Josef von Schmuck angelegte Verbindung zur Pfarrkirche, dann entlang der Parzelle „Bühel“ zum Gasthof Krone und entlang der Bundestraße retour. Vorgestellt werden dabei das Gemeindeamt, kirchliche Objekte und Gebäude, die in Zusammenhang mit dem Straßenverkehr entstanden sind. Die Besiedelung des Ortes dürfte zunächst auf der Sonnenseite erfolgt sein und erst später Richtung Talboden verlagert worden sein. Der Ortsname wird auf die romanische Bezeichnung eines landwirtschaftlichen Gebäudes zurückgeführt. Bis heute auffallen sind die weit verstreuten Parzellen des Ortes, wobei die Besiedelung derselben im vergangenen Jahren deutlich nachgelassen hat.

     

    Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

    Präsentiert von: Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur, Autor: Barbara Neyer
    letzte Änderung: 16.03.2022

  • Höhenlage: 915 m 832 m Beste Jahreszeit:
    JAN FEB MRZ APR MAI JUN
    JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
  • Wegbeschreibung

    Bäckerei – Gemeindeamt – Haus Schwarzhans – Heilig-Kreuz-Kirche – Krone – Pfarrhof – Post – Sebastiankapelle – Wachterhaus – Bäckerei

    Start Bäckerei
    Koordinaten:
    Geogr. 47.122929 N 9.999213 E
    Ziel Bäckerei
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Vorarlberger Verkehrsverbund