Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Vorarlberg Panorama, Rheintal, Bodensee, Einreise (c) Thorbecke Luftbild / Vorarlberg Tourismus
Sicher zu Gast in Vorarlberg

Einreise & Rückreise

Infos zu den Öffnungen ab 19. Mai und die derzeit noch geltenden Einreisebestimmungen finden Sie hier. Sonderbestimmungen bei Einreise aus Deutschland

Grundsätzlich sind die Grenzen zu Vorarlberg/Österreich offen, die genauen Einreisebedingungen gemäß der COVID-19-Einreiseverordnung* finden Sie hier. Die neue “Covid-19-Öffnungsverordnung” ermöglicht ab 19. Mai 2021 weitere Öffnungsschritte auch für die Beherbergung, Freizeit, Kultur und  Veranstaltungen. Zudem werden die Einreisebestimmungen ab 19. Mai gelockert, touristisches Reisen ist ab dann wieder möglich!  Für die Einreise aus Deutschland gelten bereits ab 13. Mai Sonderbestimmungen. Hier ein Überblick über die dann geltenden Regeln sowie die derzeit noch gültigen Einreiseregelungen.

Derzeit geltende Einreisebestimmungen gemäß der
Covid-19-Einreiseverordnung:

Grundsätzlich müssen Einreisende bis inkl. 18. Mai bei der Einreise nach Österreich eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance durchführen, verpflichtend eine zehntägige Quarantäne antreten sowie einen negativen Testnachweis vorweisen. Es gibt wenige Ausnahmen (siehe Link unten). Für Einreisende aus Finnland, Australien, Island, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Vatikan (derzeit die Länder mit geringen Infektionszahlen, Anlage A*) gibt es derzeit keine Einreisebeschränkungen, sofern sie sich in den vergangenen 10 Tagen durchgehend in diesen Ländern oder in Österreich aufgehalten haben. Detaillierte Informationen:

– Registrierungspflicht

Vor der Einreise nach Österreich notwendig. Die Registrierungsbestätigung (“Pre-Travel-Clearance”*) ist bei einer Kontrolle elektronisch oder ausgedruckt (Anlage E) vorzuweisen. Registrierte Daten werden nach Ablauf von 28 Tagen nach der Einreise gelöscht.

– Quarantäne (Sonderbestimmungen für Einreise aus D)

Nach der Einreise aus einem Risikogebiet (derzeit alle europäischen Länder außer Island, Finnland, Norwegen und Vatikan auf Grundlage einer 14-Tages-Inzidenz von über 100 pro 100.000 Einwohner) gilt die Verpflichtung, sich für 10 Tage in Quarantäne zu begeben. Freitesten ist nach fünf Tagen Quarantäne mit negativem PCR- oder Antigen-Test auf eigene Kosten möglich. Sogenannte „Selbsttests“ gelten als Nachweis nicht. Der Tag der Einreise gilt als Tag 0.

– Negativer Test/Ärztliches Zeugnis (Sonderbestimmungen bei Einreise aus D)

Grundsätzlich muss bei Einreise auch ein ärztliches Zeugnis (Anlage C*) oder ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestellter negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) oder Antigentest (nicht älter als 48 Stunden!) vorliegen. Ansonsten ist binnen 24 Stunden nach der Einreise ein molekularbiologischer Test oder Antigen-Test auf SARS-CoV-2 durchführen zu lassen. Sogenannte„Selbsttests“ gelten nicht als Nachweis. Zu beachten ist, dass der Test binnen 24 Stunden nicht die quarantänebeendende Testung frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise ersetzt; diese ist separat durchzuführen.


Sonderbestimmung für Einreise aus Brasilien, Indien und Südafrika
Für Personen, die aus Brasilien, Indien oder Südafrika einreisen oder sich innerhalb der letzten zehn Tage in Brasilien, Indien oder Südafrika aufgehalten haben, gilt: Bei der Einreise ist ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis vorzulegen oder binnen 24 Stunden nach Einreise ein PCR-Test oder Antigen-Test auf SARS-CoV-2 durchführen zu lassen. Zusätzlich ist eine zehntägige Quarantäne anzutreten, die mit einem negativen PCR-Test frühestens am fünften Tag nach der Einreise beendet werden kann. Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen. Diese Sonderbestimmungen fallen ebenfalls mit 19. Mai 2021.

 

RÜCKREISE IN IHR HERKUNFTSLAND

Bitte denken Sie daran, dass bei Ihrer Reise nicht nur die österreichischen Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern bei Ihrer Heimreise auch die Regelungen in Ihrem Herkunftsland. Informieren Sie sich bitte bei den zuständigen Behörden über die Bestimmungen zur Ausreise bzw. Rückreise. Für unsere Nachbarländer gibt es hier einen Überblick:

Reopen EU: Digitaler Reiseplan
Eine Service-Seite der Europäischen Union, die Ihnen bei der Reiseplanung nach Vorarlberg und zurück in Ihr Heimatland helfen kann.  Sie werden auf die jeweils aktuelle Website Ihres Heimatland und Ihres Ziel-Reiselandes geleitet und darüber informiert, was Sie tun müssen, wenn sie wieder heimreisen.

 

Anreise per Flug, Bahn, Fernbus


ZUGVERBINDUNGEN:
Aufgrund der aktuellen Lage kann es im Zug-Fahrplan des nationalen sowie internationalen Fernverkehrs derzeit noch Einschränkungen geben. Bitte informieren Sie sich direkt bei den ÖBB.

FLUGVERBINDUNGEN:

  • Derzeit gelten Landeverbote von Direktflügen aus Indien, Südafrika und Brasilien bis inkl. 18. Mai 2021. Wer über Transferflüge nach Österreich einreist und in den letzten zehn Tagen in Indien war, muss bei der Einreise ein negativen PCR-Test vorlegen. Einreisen dürfen nur Personen mit Wohnsitz in Österreich.

Bitte wenden Sie sich für Details zu Umbuchungen, Stornierungen und Fragen zur Wiederaufnahme des Flugverkehrs direkt an Ihre Fluglinie.

Die Vorarlberg-nahen Flughäfen (Altenrhein (CH)*, Friedrichshafen (D), Zürich (CH), Memmingen (D), München (D) und Stuttgart (D) sind in Betrieb. Informieren Sie sich bitte zeitnah bei ihrer Fluglinie, ob Ihr Flug stattfindet sowie über aktuelle Einreisebestimmungen aus Deutschland/Schweiz nach Vorarlberg.

*Flugverbindung Altenrhein (CH) – Wien: People’s bietet derzeit von Montag bis Donnerstag täglich jeweils einen Flug zwischen Altenrhein und Wien an.