Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Vorarlberg Panorama, Rheintal, Bodensee, Einreise (c) Thorbecke Luftbild / Vorarlberg Tourismus
Sicher zu Gast in Vorarlberg

Einreise & Rückreise

Herzlich willkommen! Sinkende Corona-Zahlen in Österreich ermöglichen Einreise-Lockerungen sowie Öffnungen in vielen Bereichen. Die wichtigsten Infos zu Einreise sowie zur Rückreise in unsere Nachbarländer finden Sie hier.


Urlaub und touristisches Reisen ist möglich.
Die österreichische Einreise-Verordnung trat am 1. Juli 2021 in Kraft und gilt bis inkl. 31. August 2021: Die aktuell geltende Ländereinteilung unterscheidet

  • Staaten der Anlage 1 = Staaten und Gebiete mit geringem epidemiologischem Risiko
  • Staaten der Anlage 2 = Virusvariantengebiete und -staate
  • Sonstige Staaten und Gebiete, die nicht in Anlage 1 oder Anlage 2 gelistet sind

Seit 1. Juli gilt in Österreich als Nachweis das digitale Covid-Zertifikat der EU („Grüner Pass“), alternative Nachweise (Testzertifikat oder Impfpass in Deutsch oder Englisch etc.) gelten auch weiterhin.
Informationen zum COVID-Zertifikat der EU hier.

Stand der Informationen: 20.07.2021

 


Was bedeutet die 3-G-Regel? Sie benötigen EINEN dieser Nachweise:

  • Geimpft:  Zertifikat in deutscher oder englischer Sprache (z.B. gelber Impfpass, Impfkarte) über eine Impfung mit einem in Europa (EMA) zugelassenen Impfstoff*. Gültig ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung für 3 Monate, nach Erhalt der Zweitimpfung 9 Monate.  (Ab 15. August: vollständige Impfung erforderlich!)
    *derzeit gültige Impfstoffe (Stand 01.7.21) : BioNtech/Pfizer, Vaxzevria/AstraZeneca, Moderna, Sinopharm/BIBP, Sinovac-CoronaVac vaccine, SARS-CoV-2 Vaccine (Vero Cell), Johnson & Johnson (1 Dose). Auch sogenannte Kreuzimpfungen sind zulässig.
    Achtung: Die aufgelisteten Impfstoffe gelten im Kontext der Einreise nach Österreich. Die Impfstoffe Sinopharm und Sinovac gelten bei der Einreise, jedoch nicht im Rahmen der sogenannten Eintrittstests während des Österreich-Aufenthalts.
  • Genesen: Behördliche Bestätigung (z.B. Absonderungsbescheid) in deutscher oder englischer Sprache oder ein Ärztliches Zeugnis einer abgelaufenen nachgewiesenen Infektion, gültig für 6 Monate. Auch gültig ist ein Antikörper-Nachweis, bei Einreise maximal 3 Monate alt.
  • Getestet: Molekularbiologischer Test (z.B. PCR-Test), gültig für 72 Stunden ab Probenahme oder Antigen-Test auf SARS-CoV-2 einer befugten Stelle, gültig 48 Stunden ab Probenahme. Antigentest zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird, gültig 24 Stunden.
    Das negative Testergebnis ist bei Kontrolle vorzuweisen. Liegt kein Test vor, ist innerhalb von 24 Stunden ein Test auf eigene Kosten durchzuführen!
  • Für Minderjährige bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr gilt keine Testpflicht. Ansonsten die gleichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen wie für den Erwachsenen, unter dessen Aufsicht sie reisen – (§11 der EinreiseVO).


Unsere Empfehlung:
Vereinbaren Sie einen Termin für einen Coronatest kurz vor Reiseantritt, sofern Sie nicht geimpft oder genesen sind. So kommen Sie sicher und gut über die Grenze und haben ein aktuelles, negatives Testergebnis, das Sie beim Einchecken in Ihrer Unterkunft benötigen. PCR-Tests dürfen beim Check-in höchstens 72 Stunden alt sein, Antigen-Schnelltests maximal 48 Stunden. Tipp: Weitere Informationen zu Testungen für Gäste vor Ort.

RÜCKREISE IN IHR HERKUNFTSLAND

Bitte denken Sie daran, dass bei Ihrer Reise nicht nur die österreichischen Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern bei Ihrer Heimreise auch die Regelungen in Ihrem Herkunftsland. Informieren Sie sich bitte bei den zuständigen Behörden über die Bestimmungen zur Ausreise bzw. Rückreise. Für unsere Nachbarländer gibt es hier einen Überblick:

Reopen EU: Digitaler Reiseplan
Eine Service-Seite der Europäischen Union, die Ihnen bei der Reiseplanung nach Vorarlberg und zurück in Ihr Heimatland helfen kann.  Sie werden auf die jeweils aktuelle Website Ihres Heimatland und Ihres Ziel-Reiselandes geleitet und darüber informiert, was Sie tun müssen, wenn sie wieder heimreisen.

Ähnliche Themen: