Schneebericht Lawinenbericht Webcams Wetter/Verkehr
Vorarlberg Panorama, Rheintal, Bodensee (c) Thorbecke Luftbild / Vorarlberg Tourismus
Sicher zu Gast in Vorarlberg

Einreise & Rückreise

Derzeit geltende Einreisebestimmungen sowie zu beachtende Rückreiseregeln in unsere Nachbarländer.

Grundsätzlich sind die Grenzen zu Vorarlberg/Österreich geöffnet, die genauen Einreisebedingungen gemäß der COVID-19-Einreiseverordnung (vorerst gültig bis 31. Mai 2021) finden Sie hier. Aufgrund der günstigen Fallinzidenzen gibt es in Vorarlberg (nicht in anderen Bundesländern) Öffnungsschritte in Gastronomie, bei Sport, Veranstaltungen und Kultur seit 15. März. Beherbergungsbetriebe sind geschlossen. Die Ausgangsbeschränkung gilt nachwievor von 20 bis 6 Uhr. Touristisches Reisen ist daher derzeit in Österreich angesichts der Maßnahmen noch nicht möglich.

 

EINREISEBESTIMMUNGEN

gemäß der COVID-19-Einreiseverordnung, gültig bis 31. Mai 2021:
Grundsätzlich müssen Sie bei der Einreise nach Österreich eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance durchführen, einen negativen Testnachweis vorweisen sowie verpflichtend eine zehntägige Quarantäne antreten. Es gibt wenige Ausnahmen (siehe Link unten).

Für Einreisende aus Ländern der Anlage A (“Länder mit geringen Infektionszahlen”) gibt es weiterhin keine Einreisebeschränkungen, sofern sie sich in den vergangenen 10 Tagen durchgehend in diesen Ländern oder in Österreich aufgehalten haben. Länder der Anlage A: Australien, Island, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Vatikan

 

– Quarantänepflicht

Nach der Einreise aus einem Risikogebiet (derzeit alle europäischen Länder außer Island, Norwegen und Vatikan auf Grundlage einer 14-Tages-Inzidenz von über 100 pro 100.000 Einwohner) gilt die Verpflichtung, sich für 10 Tage in Quarantäne zu begeben. Freitesten ist nach fünf Tagen Quarantäne mit negativem PCR- oder Antigen-Test auf eigene Kosten möglich. Für die Durchführung der Testung darf der Quarantäne-Ort verlassen werden. Sogenannte„Selbsttests“ können als Nachweis nicht herangezogen werden. Der Tag der Einreise gilt als Tag 0. Bei der Einreise muss das entsprechende Registrierungs-Formular (Anlage E*) unterschrieben vorliegen. Es wird dringend empfohlen, dieses Formular bereits ausgedruckt und ausgefüllt mitzuführen:

– Registrierungspflicht

Eine Registrierung ist vor der Einreise nach Österreich notwendig. Die Registrierungsbestätigung (“Pre-Travel-Clearance”*) ist bei einer Kontrolle elektronisch oder ausgedruckt (Anlage E) vorzuweisen. Registrierte Daten werden nach Ablauf von 28 Tagen nach der Einreise gelöscht.

– Negativer Test/Ärztliches Zeugnis

Grundsätzlich muss zur Einreise auch ein ärztliches Zeugnis (Anlage C*) oder ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestellter negativer PCR-Test auf SARS-CoV-2 (nicht älter als 72 Stunden) oder Antigentest (nicht älter als 48 Stunden!) vorliegen. Kann das ärztliche Zeugnis oder das Testergebnis nicht vorgewiesen werden, ist unverzüglich, jedenfalls binnen 24 Stunden nach der Einreise, ein molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 oder Antigen-Test auf SARS-CoV-2 durchführen zu lassen. Sogenannte„Selbsttests“ können als Nachweis nicht herangezogen werden. Zu beachten ist, dass der Test binnen 24 Stunden nicht die quarantänebeendende Testung frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise ersetzt; diese ist separat durchzuführen.

 

Aktuelle, lokale Bestimmungen:

  • Für das Nachbar-Bundesland Tirol gilt ab 31. März bis inkl. 14. April 2021 eine Ausreise-Testpflicht (mit Ausnahme von Osttirol). Alle Personen mit Wohnsitz in Tirol oder wenn sie sich länger als 24 Stunden in Tirol aufgehalten haben, dürfen nur mit negativem Antigen- oder PCR-Test, der nicht älter als 48 bzw. 72 Stunden ist, ausreisen. Das gilt auch für geimpfte und genesene Personen. Die Landesübergänge zu Vorarlberg werden stichprobenmäßig kontrolliert.  Weitere Informationen hier.
  • Maßnahmen in den östlichen Bundesländern in Österreich:
    Die Ausgangsregelungen für die östlichen Bundesländer bleiben laut aktueller Novelle bis einschließlich 16. April gültig, die weiteren Regelungen bis inklusive 25. April 2021.


Information: Einreisen zu beruflichen Zwecken/Geschäftsreisen
Regelmäßige Pendlerinnen und Pendler (mindestens monatlich zu beruflichen, familiären, schulischen oder zu Studien-Zwecken oder zum Besuch des Lebenspartners) sind von der Quarantäne ausgenommen. Für Pendler aus Nicht-EU- bzw. Nicht-EWR-Staaten sowie aus den Hochrisikoländern Bulgarien, Estland, Frankreich, Italien, Malta, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern gilt: Sie benötigen bei der Einreise einen PCR- oder Antigentest nicht älter als 72 Stunden. Ansonsten gilt: Der PCR- oder Antigentest darf nicht älter als 7 Tage sein.
Auch Pendlerinnen und Pendler müssen sich im Rahmen der Pre-Travel-Clearance anmelden. Die Registrierung muss längstens alle 28 Tage erneuert werden.

Rückreise in Ihr Herkunftsland

Bitte denken Sie daran, dass bei Ihrer Reise nicht nur die österreichischen Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern bei Ihrer Heimreise auch die Regelungen in Ihrem Herkunftsland. Informieren Sie sich bitte bei den zuständigen Behörden über die Bestimmungen zur Ausreise bzw. Rückreise. Für unsere Nachbarländer gibt es hier einen Überblick:

 

Anreise mit Flug, Bahn, Fernbus


Zugverbindungen:
Aufgrund der aktuellen Lage wurde der Zug-Fahrplan im nationalen sowie internationalen Fernverkehr im Zeitraum von 8. Februar bis 11. April 2021 angepasst. Bitte informieren Sie sich direkt bei den ÖBB.

Flugverbindungen:
Seit 25.01.2021 gilt in Österreich ein Landeverbot für aus Südafrika und Brasilien kommende Flugzeuge bis vorerst 18. April 2021. Bitte wenden Sie sich für Details zu Umbuchungen, Stornierungen und Fragen zur Wiederaufnahme des Flugverkehrs direkt an Ihre Fluglinie.

Die Vorarlberg-nahen Flughäfen (Altenrhein (CH)*, Friedrichshafen (D), Zürich (CH), Memmingen (D), München (D) und Stuttgart (D) sind in Betrieb. Informieren Sie sich bitte zeitnah bei ihrer Fluglinie, ob Ihr Flug tatsächlich stattfindet sowie über aktuelle Einreisebestimmungen aus Deutschland/Schweiz nach Vorarlberg.

*Flugverbindung Altenrhein (CH) – Wien: Die Fluglinie People’s nimmt Flugverbindung von Altenrhein nach Wien ab 12. April 2021 wieder auf.

Fernbusverbindungen:
Verbindungen von und nach Vorarlberg mit dem Flixbus sind bis auf Weiteres eingestellt.