Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Inatura Dornbirn (c) inatura Erlebnisnaturschau Dornbirn
Aktivitäten für Kinder

inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

... ein Museum für Kinder der besonderen Art, interaktiv und spannend.

Die interaktive Naturerlebnisschau inatura mit Science Center in Dornbirn zählt zu den beliebtesten Museen in Vorarlberg. Die Ausstellungen im architektonisch interessanten und modernisierten Industriebau laden ein, Verschiedenes auszuprobieren und anzugreifen. Neben der Dauerausstellung über die Naturräume Vorarlbergs sind wechselnde Sonderausstellungen zu sehen. Bis Jänner 2022 wird „Klimawissen frisch serviert“. Zentrale Zusammenhänge der Erderwärmung werden bei dieser Sonderausstellung mithilfe von interaktiven Stationen und Experimenten leichter verständlich gemacht.

Die inatura zeigt in ihrer Ausstellung Themen rund um Natur, Mensch und Technik. Im Museum gehören interaktive Spiele und Videoprojektionen ebenso dazu wie lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen.

(c) inatura Erlebnisnaturschau Dornbirn (5)
(c) inatura Erlebnisnaturschau Dornbirn (4)

Auf dem Weg durch die inatura-Dauerausstellung begegnet man nicht nur außergewöhnlicher, historischer Industriearchitektur, sondern trifft auch immer wieder auf technische Stationen – die Science Zones. Die über 40 interaktiven Stationen, widmen sich auf unterhaltsame Weise technischen und physikalischen Phänomenen.

Aktuelle Sonderausstellungen, Restaurant, Spielplatz und der Stadtpark machen den Ausflug zur inatura familien- und gruppenfreundlich.

inatura – Sonntagsführungen
Jeden Sonntag um 11 und 14 Uhr werden Führungen zu verschiedenen Themen angeboten. In bewährter inatura – Manier sind diese Führungen ein Erlebnis für Groß und Klein. Als besonderes Zuckerl sind diese Führungen im üblichen Eintrittspreis inkludiert.

Sonderausstellung  2022

Die Tüftelgenies

Geniale Erfindungen, spannende Tüfteleien und verrückte Geistesblitze!
01. Februar bis 06. November 2022

Eine Sonderausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD rund ums Tüfteln und Erfinden. In der interaktiven Ausstellung entdecken Kinder (idealerweise ab 8 J.) und deren Familien, was hinter den wichtigen und weniger wichtigen Erfindungen der Menschheit stecken.
Fahrrad, Trampolin, Auto, Jeans, Skateboard, Zuckerwatte – das alles musste erst erfunden werden! Von wem eigentlich? Und warum? Und welche war die erste Erfindung der Welt?
An vielen Erfindungen haben die Menschen lange getüftelt, einige waren ein Missgeschick, andere Zufall. Manche Tüftelgenies brauchten dringend etwas, das es noch nicht gab und hatten plötzlich einen Geistesblitz!

Eine Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD. Hauptförderer: Klaus Tschira Stiftung gemeinnützige GmbH

Play
Ein Besuch in der inatura Erlebnis Naturschau in Dornbirn ist ein Erlebnis für groß und klein

Facts:

  • inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn
    Jahngasse 9
    6850 Dornbirn
    T 05572 23235-0
    E naturschau@inatura.at

  • Öffnungszeiten
    Geöffnet täglich 10 bis 18 Uhr
    Schulklassen nach Voranmeldung ab 8.30 Uhr
    Schließtage: 1. Jänner und 25. Dezember

  • Eintrittspreise
    Erwachsene € 11,50
    Kinder (6-15 Jahre) € 5,70
    Senioren, Jugendliche, Präsenz- und Zivildiener, Lehrlinge, StudentInnen, Menschen mit Behinderung € 9,70

    Spezielle Preise für Gruppen und Schulklassen, Familienkarten. Mit einem Ticket für die inatura haben Sie auch kostenlosen Eintritt in den kunstraum Dornbirn direkt gegenüber.

    • inatura Naturschau

      Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn

      Die ehemalige Maschinenfabrik, zentral gelegen, hat sich zur Erlebnisausstellung zum Thema Natur gewandelt. Ergänzt…

      Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn
      Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn
      Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn
      Straße: Jahngasse 9
      Ort: 6850 Dornbirn
      Telefon: +43 5572 232350
      Fax: +43 5572 232358
      Website: http://www.inatura.at
      E-Mail: naturschau@inatura.at

      Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn

      Beschreibung

      Die ehemalige Maschinenfabrik, zentral gelegen, hat sich zur Erlebnisausstellung zum Thema Natur gewandelt. Ergänzt um einige wenige Zu- und Verbindungsbauten, liegt das Museum im idyllischen, von Landschaftsarchitekten sorgfältig geplanten Stadtgarten. Auch ein Blick in die aktuelle Ausstellung des kunstraum Dornbirn in der gegenüberliegenden Fabrikhalle ist empfehlenswert.

       

      Architektur: Dietrich | Untertrifaller, Hermann Kaufmann, Christian Lenz, 1997-2003

      Alle Infos