Webcams Wetter/Verkehr Wasserqualität Badegewässer
Winterlandschaft Niedere Andelsbuch (c) Nora Fröhlich - Bregenzerwald Tourismus
Sicher zu Gast in Vorarlberg

Urlaub und Freizeit

Aktuell geltende Corona-Schutzmaßnahmen in Unterkünften, der Gastronomie, in Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie bei Veranstaltungen.
Stand: 22.11.2021

Vom 22. November bis 12. Dezember gibt es in Österreich einen allgemeinen Lockdown. Gastronomie und Beherbergungsbetriebe sind geschlossen. Ausnahmen gibt es für Aufenthalte aus dringenden beruflichen Gründen (Geschäftsreisende). Take-away in der Gastronomie ist möglich. Seilbahnen können – sofern in Betrieb – genutzt werden.
Danach werden die seit 8.11.2021 geltenden strengeren Corona-Maßnahmen bleiben. Es gilt die 2G-Regel für Beherbergung, Gastronomie, Veranstaltungen ab 25 Personen und Seilbahnen. Das bedeutet, dass nur mehr Geimpfte oder Genesene Zutritt haben. Der 2-G-Nachweis gilt für Personen ab 12 Jahren.

Beherbergung

  • Im Bereich der Beherbergung gilt die 2-G-Regel (Geimpft oder Genesen). Bei erstmaligem Eintritt in eine Unterkunft ist ein gültiger Nachweis über eine vollständige Impfung  (gültig ab der zweiten Impfung, bei Impfung mit Johnson & Johnson ab der ersten Impfung) oder eine Bestätigung über eine überstandene Covid-19-Infektion notwendig.
  • Dienstleistungen im Hotel dürfen nur mit einem gültigen 2-G-Nachweis in Anspruch genommen werden.
  • Für Aufenthalte aus dringend notwendigen beruflichen Gründen gilt nach wie vor 3-G (Geimpft, genesen oder getestet). Für die Nutzung der gastronomischen Einrichtungen von Beherbergungsbetrieben wird einen 2G-Nachweis benötigt.

Gastronomie

  • In der Gastronomie und beim Après Ski gilt die 2-G-Regel.
  • Für eine optimale Kontaktnachverfolgung gilt eine Gäste-Registrierungspflicht.

 

Freizeitbetriebe & Kultureinrichtungen

  • Für den Besuch in Freizeitbetrieben, Führungen und Workshops in Kultureinrichtungen gilt die 2-G-Regel.
  • Für den Museumsbesuch ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend.

Veranstaltungen, Weihnachtsmärkte

  • Bei Veranstaltungen ab 25 Personen gilt die 2-G-Regel.
  • Bei Weihnachtsmärkten gilt die 2-G-Regel.

Handel mit Gütern des täglichen Bedarfs, Banken, Post, Apotheken, Tankstellen

  • FFP2-Maskenpflicht

Handelsgeschäfte

  • FFP2-Maskenpflicht
  • Es gilt ab 15.11. die 2-G-Regel.

Öffentliche Verkehrsmittel und Taxis

  • FFP2-Maskenpflicht

Seilbahnen

  • Für die Benützung der Seilbahnen gilt die 2-G-Regel.
  • FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Bereichen (also etwa beim Ticketkauf)

Skischulen

  • Es gilt die 2-G-Regel für Kursteilnehmer_innen
  • Maximale Gruppengröße von 10 (incl. Lehrer/in) als Richtwert
  • Registrierung der Kursteilnehmer

In allen öffentlich zugänglichen Innenräumen

gilt ab 19. November in Vorarlberg FFP-2-Maskenkpflicht

Maskenpflicht für Kinder: Kinder bis 6 Jahre brauchen keine Maske. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren genügt ein einfacher Mund-Nasen-Schutz.

 

Geimpft – Genesen – Getestet: Informationen zur Gültigkeit

Geimpft:

  • Die Impfung gilt ab dem Tag der 2. Impfung als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr und ist 9 Monate gültig.
  • Impfstoffe, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, gelten ab dem 22. Tag nach der Impfung und sind für 9 Monate ab dem Tag der Impfung gültig.
  • Für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, ist die Impfung für 9 Monate ab dem Zeitpunkt der Impfung gültig.

Zugelassene Impfstoffe: BioNtech/Pfizer (2 Dosen), AstraZeneca (2 Dosen), Johnson & Johnson/Janssen (1 Dosis), Moderna (2 Dosen), Sinopharm (2 Dosen), Sinovac (2 Dosen)

Genesen:

  • Genesene sind nach Ablauf der Infektion für 6 Monate von der Testpflicht befreit. Als Nachweis gilt etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion.

Getestet:

  • Für die Einreise nach Vorarlberg/Österreich gilt ab 22.11.2021 nur mehr ein PCR-Test (72 Stunden) als Testnachweis.

Hinweis: Die Verpflichtung zur Vorlage eines gültigen Nachweises gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr.