Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Holiday-Ninja-Pass (c) Vorarlberg Tourismus
Sicher zu Gast in Vorarlberg

Testmöglichkeiten und Regelungen für Kinder

Testmöglichkeiten in Vorarlberg und Informationen zu den Regelungen für Kinder und Jugendliche mit dem Holiday-Ninja-Pass
Stand: 10.1.2022

Aktuell gilt in Österreich die 2-G-Regel. Um Beherbergung, Gastronomie, Seilbahnen etc. nutzen zu können, müssen Einheimische und Gäste geimpft oder genesen sein. Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt unter Urlaub & Freizeit über die geltenden Maßnahmen vor Ort.

Tests werden nur mehr in Ausnahmefällen anerkannt. Diese Ausnahmen betreffen zum Beispiel Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter. Außerdem können Geschäftsreisende aus beruflichen Gründen mit 3-G-Nachweis in der Unterkunft einchecken. Auch Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, dürfen in Verbindung mit einem ärztlichen Attest einen PCR-Test vorlegen.

In Vorarlberg stehen Testmöglichkeiten in Teststationen des Landes, in Gemeinden und bei Apotheken zur Verfügung. 

 

Testangebote vor Ort

  • Es gibt kostenlose Testmöglichkeiten in Testzentren des Landes, in allen Vorarlberger Gemeinden und bei Apotheken. Hier gibt es eine Übersicht aller Teststationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.
  • Seit Montag, 13.12.2021, können zudem an 172 Standorten (53 Apotheken und 119 SPAR- und Sutterlüty-Lebensmittelgeschäften) kostenlose PCR-Gurgeltests abgeholt und zur Testung wieder abgegeben werden. Hier finden Sie die Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf.

Und falls doch etwas passiert? Bei einem positiven Test wenden Sie sich bitte an die Gesundheitshotline 1450 und informieren Sie Ihren Gastgeber! Von den Behörden wird sofort ein PCR-Test veranlasst, dessen Ergebnis nach maximal 48 Stunden vorliegt. Sie müssen bis dahin in Ihrem Zimmer bleiben und werden natürlich vom Gastgeber versorgt. Von den anfallenden Kosten übernimmt der Bund 75 Euro pro Übernachtung während der Dauer der Quarantäne. Falls auch der PCR-Test positiv ist, entscheidet die Gesundheitsbehörde im Einzelfall über die weiteren Schritte!

 

 

Regelungen für Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren

Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr benötigen in Österreich keinen 2G-Nachweis und keine Testung. Für nicht bzw. nicht vollständig geimpfte oder genesene Jugendliche im schulpflichtigen Alter von 12-15 Jahren aus dem In- und Ausland, die nach dem 31. August 2006 geboren sind, gibt es eine Ausnahmeregelung: Der österreichische Schul-Testpass (Ninja-Pass) bzw. der Holiday-Ninja-Pass für Kinder und Jugendliche aus dem Ausland wird einem 2G-Nachweis gleichgestellt. Die Voraussetzung für den Pass sind fortlaufende Testungen: Innerhalb von 5 Tagen müssen mindestens 3 Tests (davon zumindest 2 PCR-Tests) durchgeführt werden. Ist dieser durchgängig gültige Testnachweis vorhanden, bedeutet das eine Gleichstellung mit dem 2G-Status – auch für die Tage 6 und 7 ohne weitere Testnachweise. Die Testnachweise sind zusätzlich zum Holiday-Ninja-Pass mitzuführen. Die Gültigkeitsdauer beträgt 48 Stunden für Antigen-Tests und 72 Stunden für PCR-Tests.

Weitere Informationen zum Holiday-Ninja-Pass sowie den Pass zum Downloaden finden Sie auf der Website des Bundesministeriums (Sichere Gastfreundschaft).

 

Geimpft – Genesen – Getestet (G-Regeln): Informationen zur Gültigkeit

Geimpft (1-G):

  • Ab 1.2.2022 wird die Gültigkeit einer zweifachen Impfung auf 180 Tage gesenkt! Ausgenommen sind Personen unter 18 Jahren. Ihr Impfnachweis (2 Impfungen) ist 210 Tage gültig.
  • Seit 3.1.2022 ist das Impfzertifikat mit 1 Janssen-Impfung (Johnson&Johnson) innerhalb Österreichs nicht mehr gültig. Es braucht jedenfalls eine zweite Impfung für einen gültigen Impfnachweis!
  • Für bereits genesene Personen, die ein Mal geimpft wurden, ist die Impfung aktuell ebenfalls 9 Monate (ab 1.2. 6 Monate) ab dem Zeitpunkt der Impfung gültig.
  • Eine weitere, dritte Impfung (= 3. Dosis bzw. „Booster“/Auffrischungsimpfung) verlängert die Gültigkeit des Impfzertifikats auf 270 Tage ab der dritten Impfung.

Zugelassene Impfstoffe: BioNtech/Pfizer, AstraZeneca, Johnson & Johnson/Janssen, Novavax und Moderna. Nur für die Einreise gültig: Sinopharm und Sinovac.
Als Impfnachweise gelten das EU-konforme Impfzertifikat, der internationale gelbe Impfpass, der digitale „Grüne Pass“, ein Impf-Kärtchen sowie ein Audruck/PDF der Daten aus dem e-Impfpass.

Geimpft oder Genesen (2-G):

  • Ein Genesungszertifikat gilt sechs Monate lang – frühestens vom 11. Tag nach der ersten molekularbiologisch bestätigten Infektion (mittels PCR-Test) bis zu 180 Tage danach. Als Nachweis gilt etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion.

Geimpft, Genesen oder Getestet (3-G):

  • PCR-Tests für die Einreise sind 72 Stunden (48 Stunden für Einreise aus Virusvariantengebieten) ab Probenahme gültig.
  • Ausnahmeregelung für nicht bzw. nicht vollständig geimpfte oder genesene Jugendliche im schulpflichtigen Alter von 12-15 Jahren aus dem In- und Ausland mit dem österreichischen Schul-Testpass (Ninja-Pass) bzw. dem Holiday-Ninja-Pass.
  • Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr benötigen in Österreich keine Testung und keinen 2G-Nachweis.

Von der 2-G-Regel ausgenommen sind Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (ärztliches Attest) und Schwangere. Sie benötigen als Nachweis einen negativen molekularbiologischen Test (PCR-Test). Gültigkeit: 72 Stunden.

Nicht vergessen: Zusätzlich zum 2-G-Nachweis benötigen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis!

 

 

Unsere Empfehlungen:

  • Bitte informieren Sie sich vor der An- und Abreise noch einmal über die aktuell geltenden Reisebestimmungen! Die wichtigsten Informationen zu den geltenden Regeln finden Sie unter Einreise/Rückreise oder im interaktiven Reiseplaner unter reopen.europa.eu.
  • Schließen Sie eine Reisestorno-Versicherung ab, die auch eine Stornomöglichkeit im Coronafall abdeckt. Vereinbaren Sie einen Termin für einen Coronatest kurz vor Reiseantritt. So kommen Sie sicher und gut über die Grenze und haben auch ein aktuelles, negatives Testergebnis. Sollte das Testergebnis vor der Anreise wider Erwarten positiv sein, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Reiseversicherung in Verbindung.
  • Wir empfehlen Ihnen, auch vor der Abreise noch einen Test durchzuführen.

 

Gästeregistrierung

Jeder Gast muss sich in Gastronomiebetrieben, nicht-öffentlichen Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen und bei Veranstaltungen mit seinen Kontaktdaten registrieren. Meist steht dafür eine einfache digitale Lösung zur Verfügung. Damit ist im Fall des Falles eine rasche Nachverfolgung von Kontakten möglich.