Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Ausblick (c) Dietmar Denger/Archiv Vorarlberg Tourismus
Sicher zu Gast in Vorarlberg

Corona-Infektion - Wie geht es weiter?

Hilfreiche und nützliche Informationen für Urlaubsgäste
Stand: 24.3.2022

Sie haben gerade per SMS erfahren, dass Ihr Coronavirus-Test leider positiv ist. Sie stellen sich nun sicher viele Fragen: Was muss ich jetzt als Erstes  tun? Worauf muss ich mich einstellen? Wie lange und wo muss ich in Quarantäne bleiben? Was passiert mit den Menschen, die mich auf der Reise begleiten?
Wir haben Ihnen hier kompakt zusammengestellt, was alles der Reihe nach zu tun ist und wer Sie organisatorisch unterstützen kann.

 

1. Vermeiden Sie jeden Kontakt zu anderen Personen

Begeben Sie sich schnellstmöglich in Quarantäne! Wenn Sie gerade unterwegs sind, setzen Sie sich eine FFP2-Maske auf und gehen auf direktem Weg in Ihr Zimmer. Die Gesundheitsbehörde wurde automatisch über Ihr positives Testergebnis informiert. Sie wird sich über ein Kontaktformular mit Ihnen in Verbindung setzen. Wegen der aktuellen Infektionslage kann sich die Kontaktnahme durch die Behörde aber zeitlich verzögern. Unabhängig davon müssen Sie sich nach einem positiven Coronatest in Quarantäne begeben. Eine Coronavirus-Infektion ist eine meldepflichtige Krankheit. Den Angaben der Gesundheitsbehörde müssen Sie Folge leisten.

2. Informieren Sie Ihren Unterkunftgeber

Klären Sie mit Ihrem Vermieter, ob Sie Ihre Quarantäne (mindestens 5 Tage) in Ihrer Urlaubsunterkunft verbringen können. Wenn eine Quarantäne in der gebuchten Unterkunft nicht möglich oder nicht gewünscht ist, helfen Ihnen die regionalen Tourismusorganisationen bei der Suche nach einer Quarantäneunterkunft (siehe Punkt 5). Die Republik Österreich übernimmt für die Dauer der Quarantäne von Corona-Infizierten Unterkunftskosten in der Höhe von 75 Euro pro Nacht. Das Antragsformular finden Sie am Ende dieser Seite.

3. Die Gesundheitsbehörde meldet sich bei Ihnen

Positiv getestete Personen erhalten von der Gesundheitsbehörde per SMS ein Kontaktformular. Füllen Sie das Formular gewissenhaft  innerhalb von 24 Stunden aus. Es folgt dann der Absonderungsbescheid mit detaillierten Angaben zum Verhalten während der Quarantäne. Nutzen Sie – falls nötig – für die Übersetzung in Ihre Muttersprache den DeepL-Übersetzungsdienst.

4. Was muss ich während der Quarantäne tun?

Während der verordneten Quarantäne müssen Sie Ihren Gesundheitszustand beobachten. Sollte sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtern, kontaktieren Sie bitte die Gesundheitshotline 1450. Essen Sie während der Quarantäne das, was Ihnen schmeckt. Bei Symptomen wird leichte Kost empfohlen. Trinken Sie ausreichend! Bei Fieber ist der Flüssigkeitsbedarf des Körpers höher. Je höher das Fieber, desto mehr sollten Sie trinken.

5. Wie und wo finde ich eine Unterkunft für die Quarantäne?

Sollten Sie nicht in Ihrer Urlaubsunterkunft bleiben können oder wollen, sind Ihnen die Kolleg:innen der regionalen Tourismusorganisationen unter folgenden Telefonnummern bei der Suche nach einem Quarantänequartier behilflich.

Alpenregion Bludenz (Brandnertal, Großes Walsertal, Klostertal): T +43 5552 30227
Arlberg (Lech, Zürs, Stuben): T +43 5583 2161
Bregenzerwald: T +43 5512 2365
Bodensee-Vorarlberg (Städte und Gemeinden im Rheintal): T +43 5574 43443 0
Kleinwalsertal: T +43 5517 5114 0
Montafon: T +43 50 6686
Vorarlberg gesamt außerhalb der üblichen Bürozeiten: T +43 5572 377033 0

 

6. Wann kann ich die Quarantäne beenden?

Die Quarantäne dauert mindestens fünf Tage. Das Ende der Quarantäne setzt eine mindestens 48-stündige Beschwerdefreiheit voraus. Es gilt danach jedoch weitere fünf Tage eine Verkehrsbeschränkung (etwa Tragen einer FFP2-Maske, kein Gastrobesuch). Beginn, Dauer und Ende der Quarantäne legt die Gesundheitsbehörde im Absonderungsbescheid fest. Bitte beachten Sie: Um eine vorzeitige Aufhebung der Verkehrsbeschränkung zu erwirken, kann eine Freitestung erfolgen (negativer PCR-Test oder Ct-Wert ≥ 30). Sollte CT<30 betragen, muss die Verkehrsbeschränkung bis zum Ablauf der 5 Tage (oder wenn davor ein CT≥ 30 erreicht wird) fortgesetzt werden.

7. Was sollte ich noch tun?
  • Wenn Sie mit einer Gruppe unterwegs sind, informieren Sie bitte Ihre Reiseleitung.
  • Wenn Sie eine Reiseversicherung mit COVID-Leistungen abgeschlossen haben, nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Versicherungsunternehmen auf.
  • Wenn Sie Ihren Vorarlberg-Urlaub als Pauschalreise gebucht haben, setzen Sie sich mit Ihrem Reisebüro/Reiseveranstalter in Verbindung.
  • Rückreise neu organisieren: Bahn- oder Flugticket stornieren und umbuchen
Anträge und Formulare